Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Hörstel? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Hörstel

Schloss Surenburg

Constantin Freiherr Heereman von Zuydtwyck wurde am 17. Dezember 1931 in Münster geboren. Sein vollständiger Name lautet: Constantin Bonifatius Herman-Josef Antonius Maria Freiherr Heereman von Zuydtwyck. Er ist Land- und Forstwirt und deutscher Politiker bei der CDU. Er war Präsident des Deutschen Bauernverbandes von 1869 bis 1997, Präsident des Deutschen Jagdschutz-Verbandes von 1995 bis 2003 und Mitglied des Deutschen Bundestages von 1983 bis 1990. Auf Schloss Surenburg ist er zu Hause. Das Schloss liegt idyllisch zwischen Bäumen des alten Parks und herrlichen Alleen. Umgeben ist es von Gräften und einem Hausteich. Die Ursprünge der Wasserburg sind heute nicht bekannt. Vermutungen existieren, dass sie erste nach der Eroberung Bevergerns durch den Bischof von Münster im Jahre 1400 in den Niederungen der Bevergerner Aa gebaut wurde. Die Herren von Langen und die von Münster wohnten hier. Der niederländischer Edelmann Carl Heinrich Heereman von Zuydtwyck kaufte im Jahre 1786 das Schloss. Es war zu dieser Zeit ein typisch münsterländisches Renaissance Schlösschen. In den folgenden Jahren und im 19. Jahrhundert wurde es umgebaut und erweitert. So erhielt es sein heutigen Aussehen. Es ist das bedeutendste weltliche Bauwerk des Tecklenburger Landes. Das Schloss befindet sich in Privatbesitz und ist daher nur von außen zu besichtigen. Rund um die Surenburg sind zahlreiche Spazierwege durch die Wälder. In Hörstel Bevergern befindet sich das Heimathaus Bevergern. Das sind 3 Häuser, die von den unterschiedlichen Lebensgewohnheiten berichten. Dazu gehören das Kaufmannshaus, das Handwerkerhaus und das Ackerbürgerhaus. In der Nachbarschaft zum Schloss befindet sich das Schlosshotel Surenburg. Am Wanderparkplatz in Riesenbeck, Ecke Am Teutohand und Teutostraße, befindet sich der Balkon des Münsterlandes. Es sind 256 Stufen bis nach oben. Von hier aus hat der Besucher einen wunderbaren Blick über die Baumberge, der Skyline Münster und die gesamte Umgebung.

Wissenswertes

Am Rande des Teutoburger Waldes im Tecklenburger Land liegt Hörstel, eine westfälische Gemeinde mit knapp 20.000 Einwohnern. Seit der Gebietsreform 1975 bilden die ursprünglich eigenständigen Gemeinden Bevergern, Dreierwalde, Hörstel und Riesenbeck die Stadt Hörstel. Bevergern gibt es als kleine landwirtschaftlich geprägte Ortschaft nachweislich seit 1325. 1366 wurden ihr die Stadtrechte verliehen. Um 1100 war sie Standort einer Burg, die allerdings nach langer wechselhaften Geschichte 1680 komplett durch Sprengung zerstört wurde. Die Ruine wurde nach und nach als willkommene Quelle für Baumaterial abgetragen und ist kaum noch zu sehen. Das reizvolle Städtchen hat mit seinen schmucken Häusern bereits Auszeichnungen beim bundesweiten Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" gewonnen. Dreierwalde ist 1498 als Ortschaft erstmals urkundlich erwähnt worden und hat sich seitdem seinen dörflichen Charakter, geprägt durch die Landwirtschaft erhalten können. Sehenswert ist wie auch in Bevergern die Pfarrkirche. Hörstel ist Fastenzentrum des Samariterwerkes und so ein willkommenes Ziel geworden für Menschen, die Erholung für Körper und Geist durch eine Fastenkur suchen. Das Kloster Gravenhorst ist ein ehemaliges Zisterzienserinnenkloster in der Hörsteler Bauernschaft Gravenhorst. Ein Besuch lohnt sich vor allem wegen der Staffelgiebel, der kunstvollen Mischung aus Renaissancefassade und Barock, kombiniert mit einer schlichten gotischer Klosterkirche, die einzigartige Grabsteine birgt. Besonders malerisch ist auch das Haus Surenburg in Riesenbeck. Die Wasserburg gehört zu den kleinsten ihrer Art in Westfalen, zählt aber wegen ihrer Schönheit zu den bedeutendsten weltlichen Bauwerken des Tecklenburger Landes. Sie wurde vermutlich um 1400 erbaut und wird bis heute bewohnt. Bis ins 13. Jahrhundert zurück reicht die Geschichte der Hösterler Mühlen. Noch heute zu sehen sind die Reinings Mühle in Dreierwalde, Knollmanns Mühle und die Klostermühle Gravenhorst in Hörstel, Levedags Mühle in Bevergern, die Mühle Brumleyhof, die Kleimühle und der Pferdegöpel in Riesenbeck sowie die Edelbusch`sche Mühle in Rodde. Über einen Wanderweg, der Mühlenroute, können die alten Gebäude nach und nach erwandert werden.

Verkaufsoffener Sonntag in Hörstel

Folgende Termine in Hörstel und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Hörstel gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Hörstel sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Riesenbecker Frühlings im Stadtteil Riesenbeck von 13 bis 18 Uhr. (28.03.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich "Dreierwalde öffnet sich" im Stadtteil Dreierwalde von 13 bis 18 Uhr. (09.05.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kirmes in Hörstel (08.08.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kirmes in Bevergern (29.08.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kirmes im Stadtteil Dreierwalde von 13 bis 18 Uhr. (05.09.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kirmes im Stadtteil Riesenbeck von 13 bis 18 Uhr. (12.09.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Martinimarktes in Bevergern (07.11.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Weihnachtsmarktes im Stadtteil Dreierwalde von 13 bis 18 Uhr. (05.12.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Weihnachtsmarktes im Stadtteil Riesenbeck von 13 bis 18 Uhr. (05.12.2010)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kirmes in Hörstel (14.08.2011)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kirmes in Bevergern (28.08.2011)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kirmes im Stadtteil Dreierwalde von 13 bis 18 Uhr. (04.09.2011)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kirmes im Stadtteil Riesenbeck von 13 bis 18 Uhr. (11.09.2011)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Martinimarktes in Bevergern (06.11.2011)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Weihnachtsmarktes im Stadtteil Dreierwalde von 13 bis 18 Uhr. (04.12.2011)
Verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Weihnachtsmarktes im Stadtteil Riesenbeck von 13 bis 18 Uhr. (04.12.2011)
In 48477 Hörstel ist Hörsteler Frühlingsfarben von 13.00 - 18.00 Uhr (17.03.2013)


Städte in der Nähe von Hörstel:
rheine (13.9km), ibbenbueren (14.2km), emsdetten (15.3km), recke (15.4km), mettingen (22.9km), greven (24.1km), fuerstenau (24.9km), neuenkirchen (25.1km), steinfurt (26.9km),



Die letzten Suchanfragen für Hörstel:
verkaufsoffene Sonntage Hörstel, verkaufsoffen Hörstel, Sonntagsöffnung Hörstel, Sonntag Hörstel geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Hörstel, Verkaufsoffen 2019