Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Naumburg (Saale)? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Naumburg an der Saale liegt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Die gemarkung von Naumburg beträgt 76,04 km², auf denen laut Volkszählung vom 31.12.2006 29.359 Einwohner gemeldet sind, was einem Durchschnitt von 386 Einwohner pro km² ausmacht. Die Stadt ist Kreisstadt und Mittelzentrum, die in Teilen auch die Funktion als Oberzentrum erfüllt. Naumburg gliedert sich in 4 Stadtteile (Altenburg, Grochlitz, Henne und Weinberge) und 13 Ortsteile (Beuditz, Boblas, Eulau, Flemmingen, Großjena, Großwilsdorf, Kleinjena, Meyhen, Neidschütz, Neuflemmingen, Roßbach, Schellsitz und Wettaburg). Die Stadt ist vor allem Standort für Dienstleistungen und Verwaltung, allerdings sind auch der Maschinenbau, die metallverarbeitenden Gewerbe und das Verlags- und Druckgewerbe zahlreich vertreten. Durch die unmittelbare Nähe zu Halle, Leipzig und Jena und ein gut ausgebautes Verkehrsnetz ist Naumburg ein attraktiver Standort für Unternehmen und Gewerbetreibende.

Zum ersten Mal erwähnt wurde Naumburg im Rahmen der Burgerbauung an der Kreuzung von zwei Handelsstraßen im Jahre 1012. Bereits 9 Jahre wurde in den Merseburger Bischifschroniken die Neugründung einer Pfarrei genannt, an der Stellen, wo später der Naumburger Dom errichtet wurde. 1028 wurde dann auch der Bischofssitz nach Naumburg verlegt und blieb bis zur Reformation im Jahre 1568 als solcher auch bestehen. 1144 wurde Naumburg auch zur Stadt mit allen dahingehenden Rechten erhoben. Die Blütezeit und der Wohlstand der Stadt hielt bis ins Jahr 1500 an, dann wurde neben Naumburg auch Leipzig zur Messestadt erhoben, und ein Teil der wirtschaftlichen Vorteile verteilte sich daraufhin auch nach Leipzig. Einen weiteren Einbruch brachte der Dreißigjährige Krieg, der mit Plünderungen, Morden und Brandschatzungen einherging. Nach dem Krieg diente Naumburg mit seinem Stadtschloss als Residenzstadt, welche allerdings mit dem Bau der Moritzburg in Zeitz seinen Rechten weichen musste. 1848 wurde in Naumburg der erste Arbeiterverein gegründet, auch wenn die Industrialisierung hier nur schleppender vorwärts kam als in anderen deutschen Städten. Während der DDR-Zeit war Naumburg lange Zeit auch Garnisonsstadt der Sowjetrepublik.

Verkaufsoffener Sonntag in Naumburg (Saale)

Folgende Termine in Naumburg (Saale) und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Naumburg (Saale) gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Naumburg sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag in Naumburg: Kirschfest 13 Uhr - 18 Uhr  (28.06.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in Naumburg: Töpfermarkt 13 - 18 Uhr  (30.08.2015)


Städte in der Nähe von Naumburg (Saale):
wolfhagen (11.6km), fritzlar (13.4km), schauenburg (15.5km), bad-wildungen (15.9km), borken-hessen (23.1km), baunatal (25.7km), bad-arolsen (27.5km), warburg (27.5km), felsberg (32.1km),



Die letzten Suchanfragen für Naumburg (Saale):
verkaufsoffene Sonntage Naumburg (Saale), verkaufsoffen Naumburg (Saale), Sonntagsöffnung Naumburg (Saale), Sonntag Naumburg (Saale) geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Naumburg (Saale), Verkaufsoffen 2019