Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Quakenbrück? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Quakenbrück

Stadtmuseum

Das Stadtmuseum ist einem schönen, zweihundert Jahre alten Handelshaus zentral am Marktplatz eingerichtet. In einer Dauerausstellung werden die Stadtgeschichte, Handel und Handwerk thematisiert, zudem gibt es Exponate zur Kirchen- und Schulgeschichte sowie eine historische Apotheke. Besucher können zudem in Sonderausstellungen zu regionalen Themen mehr erfahren, aktuell etwa zum Alltagsleben im Quakenbrück der 1950er Jahre. Sonderaktionen wie Ostermärkte oder Infostände auf dem Marktplatz tragen zur Popularität bei. Im Museum erfahren neugierige Touristen zum Beispiel, dass der Stadtname nichts mit Fröschen zu tun hat, sondern mit dem Fluss Hase und einer Brücke. Das strenge Fachwerkhaus stammt aus der Zeit um 1800, eine genaue Datierung war bisher noch nicht möglich. Ursprünglich war es ein Privathaus eines Kaufmannes. Im 19. Jahrhundert wurde aus dem Wohnhaus ein Hotel, später auch ein Bierverlag. Die Stadt Quakenbrück kaufte das Haus 1921 und machte zunächst Wohnungen daraus, bevor 1983 das Stadtmuseum einzog. Bereits 1902 entstand die Idee eines Heimatmuseums in Quakenbrück, aber ernsthaft weiterverfolgt wurde sie erst in den 1960er Jahren. Die Sammlung begann mit einer originalen Werkstatt und historischen Postkarten. Die Ausstellung widmet sich Alltagsthemen, militärischen Einrichtungen der Stadt, dem lokalen Handwerk und der historischen Entwicklung der Stadt. Um den Bestand zu sichern und weiter zu führen, gehört zum Museum sowohl eine Bibliothek als auch ein stadtgeschichtliches Archiv.

Wissenswertes

Die Stadt Quakenbrück liegt im Bundesland Niedersachsen im Landkreis Osnabrück. Dabei ist die Stadt Quakenbrück der Samtgemeinde Artland angehörig. Außerdem ist die Stadt Quakenbrück Verwaltungssitz der Samtgemeinde Artland. Im Jahre 1234 wurde Quakenbrück vom Bischof zu Osnabrück ins Leben gerufen. Dies war auch die erste urkundliche Erwähnung. Zu früheren Zeiten fand allerdings bereits die Besiedlung des Gebietes statt. Burgmänner schützen die Stadt Quakenbrück, die von Beginn an bereits Stadtrechte hatte. Dabei diente Quakenbrück als Sicherung nach Norden dem Hochstift Osnabrück. Heute noch sind in der Marienkirche Reste der Burg zu finden. Ebenfalls kann man noch Reste der Burghöfe finden. Der erste Schützenverein wurde 1589 in Quakenbrück gegründet. Sitz des Arrondissements Quakenbrück war Quakenbrück zwischen 1811 und 1814. Die Eisenbahnstrecke von Oldenburg über Quakenbrück nach Osnabrück wurde 1876 eröffnet. In der Quakenbrücker Neustadt erfolgte der Baubeginn des Fliegerhorstes 1934. Quakenbrück war Mitglied der Hanse und bildete 1972 nach der Gebietsreform mit den Gemeinden Badbergen, Menslage und Nortrup die Samtgemeinde Artland. Noch heute bildet es das einzig erhaltene gotische Stadttor, die "Hohe Pforte" von 1486, am Eingang zur Altstadt. Die gesamte Altstadt Quakenbrücks darf lediglich im Schritttempo von Pkws durchfahren werden. Es existiert keine reine Fußgängerzone. Die Stadt Quakenbrück betreibt vier Städtepartnerschaften. Dies ist die Städtepartnerschaft mit der Stadt Wesenberg in Mecklenburg-Vorpommern, die Städtepartnerschaft mit der Stadt Dobre Miasto (dt. Guttstadt ) in Ermland-Masuren (Ostpreußen), Polen, die Städtepartnerschaft mit der Stadt Conway in Arkansas, USA sowie die Städtepartnerschaft mit der Stadt Alencon in Basse-Normandie, Frankreich. Da viele Fachwerkhäuser das Bild der Stadt Quakenbrück prägen, wird Quakenbrück auch das Rothenburg des Nordens betitelt. Ein neuerliches Aufnahmeverfahren als UNESCO Weltkulturerbe wird ins Auge gefasst, da in den 1980er Jahren eine erste Aufnahme seitens der Quakenbrücker Bürger abgelehnt wurde. Sehr sehenswert sind in Quakenbrück beispielsweise das Stadtmuseum Quakenbrück, die St. Marienkirche auf dem Marktplatz, die St. Sylvester Kirche, das Rathaus der Stadt Quakenbrück oder die gotische Kirche mit Triumphkreuz und historischem Palmesel.

Verkaufsoffener Sonntag in Quakenbrück

Folgende Termine in Quakenbrück und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Quakenbrück gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Quakenbrück sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Martinsmarkt in Quakenbrück (07.11.2010)
Verkaufsoffener Sonntag in D-49610 Quakenbrück von 14.00 - 18.00 Uhr Grund: Rund ums Rad (18.10.2015)


Städte in der Nähe von Quakenbrück:
dinklage (16km), cloppenburg (19.9km), loeningen (22km), bramsche (30.1km), emstek (31.1km), lohne (31.5km), damme (33.4km), garrel (34km), vechta (36.5km),



Die letzten Suchanfragen für Quakenbrück:
verkaufsoffene Sonntage Quakenbrück, verkaufsoffen Quakenbrück, Sonntagsöffnung Quakenbrück, Sonntag Quakenbrück geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Quakenbrück, Verkaufsoffen 2019