Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Blieskastel? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Blieskastel

Orangerie Blieskastel

Was sich fruchtig anhört, ist in Wirklichkeit eine der eindrucksvollsten Renaissancebauten in Südwestdeutschland. Im barocken Stadtkern von Blieskastel steht der „Lange Bau“, der Name Orangerie stammt aus dem Volksmund. Das heute noch bestehende Gebäude gehörte einst zur beeindruckenden Blieskasteler Schlossanlage. Im Jahre 1661 wurde hier ein Landschloss durch die Grafen von Leyen erbaut, das durch politische Wirren jedoch erst 1773 fertig gestellt werden konnte. Nach langer Bauzeit war dem prachtvollen Schloss kein langes Bestehen vergönnt. Im Laufe der französischen Revolution wurde die Schlossanlage fast vollständig zerstört. Lediglich die “Orangerie“ zeugt noch von diesem Schloss. Von dem ehemaligen Lustgarten ist der nördliche Abschluss erhalten. Die Gartenanlage, im Stil der Barockkunst, ist ein Kleinod für sich und hier lässt es sich herrlich entspannen. Auf kleinen Bänken verlockt die natürliche Gestaltung, mit vielen Blumen und kleinen Labyrinthwegen, zu Traumreisen in vergangene Epochen. Das Gebäude der Orangerie ist zum internationalen Zentrum für Kunstschaffende aus aller Welt geworden, Bildhauer, Maler, Grafiker geben sich hier ein Stelldichein und nehmen an Kunstsymposien und Workshops teil. In den oberen Räumen wurde das Gertrud Fischer-Rittmann Emaille-Museum eingerichtet. Mit über 300 Exponaten wird die Emaillekunst aus aller Herren Länder sowie durch alle Jahrhunderte präsentiert. Für Besucher, die einen Ausflug in die barocke Vergangenheit erleben wollen, ist eine Führung durch die Orangerie und den Lustgarten mit der Gräfin von Leyen eine besondere Gelegenheit.

Wissenswertes

Im Saarpfalz-Kreis, der zum Saarland gehört, ist die Stadt Blieskastel bekannt. Blieskastel liegt nicht weit östlich der Landeshauptstadt Saarbrücken. Auch in die Stadt Homburg ist es von hier aus nicht weit.

Blieskastel gilt als Hauptort des Bliesgau. Mit den Orten Homburg, St. Ingbert, Zweibrücken, Gersheim, Kirkel, Mandelbachtal und dem französischen Département Moselle ist Blieskastel direkt benachbart. Der Fluss Blies, dem die Stadt ihren Namen zu verdanken hat, bahnt sich seinen Weg durch das Stadtgebiet. Teile der Gemeinde gehören zum Waldgebiet St.-Ingbert-Kirkeler.

Wanderer werden von der Gemeinde Blieskastel begeistert sein, zumal der Ort Anschluss an die Bliesgau-Schleife des Saarland-Rundwanderweges hat.

Blieskastel-Mitte besteht aus den Stadtteilen Blieskastel, Lautzkirchen und Alschbach. Ausserdem gehören noch vierzehn weitere Stadtteile zu Blieskastel. Das sind Altheim, Aßweiler, Ballweiler, Bierach, Biesingen, Blickweiler, Böckweiler, Brenschelbach, Breitfurt, Mimbach, Neualtheim, Niederwürzbach, Webenheim und Wolfersheim.

Im Jahr 1098 wurde die Stadt zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Einige Stadtteile weisen jedoch Spuren auf, die bis in die Römerzeit zurückreichen. Über die eigentliche Entstehung von Blieskastel ist so gut wie nichts bekannt. Im Lauf der Geschichte wird Blieskastel oft im Zusammenhang mit dem Namen Von der Leyen in Verbindung gebracht. Das Adelsgeschlecht Von der Leyen hat seinen Ursprung an der Mosel.

Die Gemeinde Blieskastel unterhält ein partnerschaftliches Verhältnis mit dem Ort Le Creusot in Burgund in Frankreich. Dieses Band besteht seit dem Jahr 1959.

Die Schlosskirche stammt aus dem Jahr 1778 und ist im historischen Stadtkern beheimatet.

Die Orangerie entstand im 17. Jahrhundert im Stil der Renaissance.

Auch die Maximilianssäule von 1823 ist absolut sehenswert.

Auf Anweisung des Stadthalters der Freiherren Von der Leyen wurde im Jahr 1691 der Herkulesbrunnen errichtet. In einem dreiteiligen Becken wird das Wasser des Laufbrunnens aufgefangen. Herakles, ein Held der griechischen Mythologie ziert diesen sehenswerten Brunnen.

Der Menhir Gollenstein birgt 4.000 Jahre Geschichte in sich und ist als Naturdenkmal auf einem Höhenrücken nordwestlich des Zentrums der Stadt zu finden.



Verkaufsoffener Sonntag in Blieskastel

Folgende Termine in Blieskastel und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Blieskastel gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Blieskastel sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Oktoberfest (17.10.2010)
Verkaufsoffener Sonntag (23.06.2013)
Altstadtfest (22.06.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in Blieskastel: Blumenmarkt 13 Uhr - 18 Uhr (26.04.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in D-66440 Blieskastel von 14-18 Uhr Grund: Cita Slow Markt (11.10.2015)


Städte in der Nähe von Blieskastel:
kirkel (6.2km), mandelbachtal (12.1km), zweibruecken (12.7km), homburg (13.4km), neunkirchen (14.4km), bexbach (14.7km), sankt-ingbert (14.9km), spiesen-elversberg (15km), ottweiler (20km),



Die letzten Suchanfragen für Blieskastel:
verkaufsoffene Sonntage Blieskastel, verkaufsoffen Blieskastel, Sonntagsöffnung Blieskastel, Sonntag Blieskastel geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Blieskastel, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Blieskastel zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):