Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Erkrath?





  Die Stadt Erkrath liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Kreis Mettmann. Der Fluss Düssel bahnt sich am Rande der Stadt seinen Weg. Erkrath ist vom Niederbergischen Land umgeben. Im Westen grenzt die Niederrheinische Bucht an. Zur Stadt gehört auch ein Teil des Naturschutzgebietes Neandertal, welches durch eine Fundstelle weltberühmt wurde. Die Nachbargemeinden sind Hilden, Mettmann, Haan/Rheinland und Düsseldorf. Heute zählt die Stadt fast 50.000 Einwohner.

Erkrath existiert als Stadt an sich noch nicht allzu lang. Erst am 15. März 1966 bekam die Gemeinde von der Landesregierung die Stadtrechte verliehen. Jedoch wurde der Stadtname "Erkrath" bereits 1148 zum ersten Mal in zwei Urkunden erwähnt. In den Schriftstücken des Stiftes Werden ist von einem Freischöffe und einem Siegbert, ein "Freier von Everekrothe", die Rede. Leider lässt sich anhand der Schriften nicht ableiten wann die ersten Siedlungen in Erkrath entstanden. Im 19. Jahrhundert vermutete man, dass sich bereits im 9. Jahrhundert die ersten Menschen in dem Ort niederließen. Diese These wurde jedoch nie belegt. Im Jahr 1237 fand der Ritter Daniel de Erkerode als Kreuzzugteilnehmer eine Erwähnung. Leider existieren in der Zeit von 1250 bis circa 1400 keine nachweislichen Quellen, die Aufschluss über das Geschichtsgeschehen geben könnten. Erkrath fiel 1815 unter die Herrschaft von Preußen. Um 1830 erschloss man eine Heilquelle woraufhin Erkrath zum gut besuchten Kurort etablierte und den Spitznamen "bergische Nizza" erhielt. Das große Kurhaus ist bis zum heutigen Tage erhalten geblieben. Im Kurpark sind immer noch Badehäuschen, Liegehallen und diverse Badeteiche zu finden. Viele Gicht- und Rheumageplagte besuchten das Heilbad. Leider versiegte es um 1870. Man vermutet, dass das Heilwasser schwefelbehaftet war. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass das Bad als Kaltwasser-Badeanstalt seinen Nutzen fand.

Das Erholungsgebiet Neandertal mit integriertem Wildgehege und Fundstelle wird gern auch überregional besucht. Zudem versuchen die Vereine Heimatverein Ercroder Jonges e. V. und "Die Erkrather" e. V. das Kulturgut zu erhalten. Folgende Termine in Erkrath und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Erkrath gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Erkrath sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Martinsmarkt in Erkrath-Hochdahl (07.11.2010)
Trödel und Einkaufen am verkaufsoffenen Sonntag in den Geschäften (13.00-18.00h) (17.07.2011)
Verkaufsoffener Sonntag (02.06.2013)
Verkaufsoffener Sonntag in 40699 Erkrath-Unterfeldhaus 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (20.12.2015)


Städte in der Nähe von Erkrath:
hilden (5.9km), mettmann (7.1km), haan (8.6km), heiligenhaus (12.2km), langenfeld (12.6km), ratingen (12.6km), wuelfrath (14.3km), monheim (14.8km), leichlingen (15.1km),



Die letzten Suchanfragen für Erkrath:
verkaufsoffene Sonntage Erkrath, verkaufsoffen Erkrath, Sonntagsöffnung Erkrath, Sonntag Erkrath geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Erkrath, Verkaufsoffen 2019