Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Gelnhausen? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Gelnhausen

Burg Ronneburg

Die Ronneburg steht in der gleichnamigen kleinen Stadt in Hessen. Da sie auf einer Anhöhe steht, ist sie schon von Weitem sehr gut zu erkennen. Wann genau die Burg erbaut wurde, ist nicht bekannt. Erstmals erwähnt wurde sie 1231 im Zusammenhang mit Gerlach II. von Büdingen. Dieser nutzte die Burg als Wehranlage für die umliegenden Gerichtsbezirke und die vorbeiführende Handelsstraße. Bereits gegen Ende des 13. Jahrhunderts verstarb der letzte Nachkomme der Familie von Büdingen und der gesamte Besitz wurde von den Hohenlohern übernommen. Es begann eine Zeit des ständigen Besitzerwechsels. So waren die Erzbischöfe und die Ritter genauso im Besitz der Burg, wie die Grafen Ysingen- Ronneburg. Unter der Regentschaft des Grafen Phillip erhielt die Anlage 1523 ihr heutiges Antlitz. 1621 wurde sie durch einen Brand zum Teil zerstört. Im dreißigjährigen Krieg viel die Burg kroatischen Plünderern zum Opfer. Die Höhenburg ist eine der Wenigen, bei denen der Originalzustand so gut wie erhalten werden konnte. Die Wehranlage verfügte bereits damals über einen eigenen Brunnen, der der Wasserversorgung dienen sollte. Heute beherbergt die gesamte Kernburg ein Museum. Sogar der Bergfried kann bestiegen werden. In vielen Räumen kann man die wunderschönen Wandmalereien aus dem 16. Jahrhundert sehen. Hier kann man nicht nur eine einfache Burg besichtigen, sondern auch an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen. Ritterturniere stehen hier genauso auf dem Plan, wie die alljährlichen Burgfestspiele. Ebenso bekannt und beliebt sind der Weihnachtsmarkt und die Mittelaltermärkte. Das Restaurant in der Burg lädt nicht nur den einfachen Besucher ein, sondern bietet auch viel Platz für eigene Feste. Um die Burg und das Museum in seiner ganzen Schönheit kennenzulernen, nimmt man am Besten an einer der Führungen teil.

Wissenswertes

Die Stadt Gelnhausen liegt im Bundesland Hessen und gehört zum Main-Kinzig-Kreis. Sie liegt am Rande des Rhein-Main-Gebietes und befindet sich etwa in der Mitte der beiden Städte Frankfurt am Main und Fulda. Im Norden grenzt der Vogelberg und im Süden der Spessart im Kinzigtal an. Die Kinzig bahnt sich ihren Weg durch das Stadtgebiet. Die angrenzenden Nachbargemeinden sind Gründau, Wächtersbach, Biebergemünde, Linsengericht und Hasselroth. Gelnhausen ist in die Stadtteile Kernstadt, Hailer, Höchst, Roth, Haitz und Meerholz gegliedert. Heute zählt die Stadt fast 22.000 Einwohner.

Gelnhausen war früher eine Reichsstadt. Fünf erhaltene Türme, Teile der alten Stadtmauer und der lang gestreckte Unter- und Obermarkt zeugen noch heute davon. Zu Beginn des 12. Jahrhunderts war ein Adelsgeschlecht der Reginbodonen als Gelnhausen bekannt. Kaiser Friedrich I., auch als Barbarossa bekannt, gründete im Jahr 1170 die Stadt. Daher trägt sie auch heute noch gelegentlich den Spitznamen "Barbarossastadt". Unglücklicherweise hielt die Blütezeit der Stadt nicht lange an. Im Jahr 1349 verpfändete Kaiser Karl die Gemeinde und der Dreißigjährige Krieg brachte auch viel Unheil mit sich. 1974 verlor der Ort vorübergehend seinen Status als Kreisstadt. Doch im Juli 2005 verlagerte man den Sitz der Verwaltung des Main-Kinzig-Kreises in den Ort und erhielt das Kfz-Kennzeichen MKK anstelle von HU.

Gelnhausen unterhält mit der französischen Stadt Clamecy und der italienischen Stadt Marling eine Städtepartnerschaft. In Gelnhausen gibt es auch einige Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. In der früheren Augusta-Schule ist das Heimatmuseum untergebracht. Hier kann man Exponate aus allen Epochen der Stadtgeschichte bewundern. Die ältesten dieser Exponate sind 300.000 Jahre alt. Das Turmuhrenmuseum wird von einer Privatperson betrieben. Zu sehen gibt es 35 Turmuhrwerke aus den Jahren 1520 bis 1996. Diverse Einzelteile und Zubehör ergänzen die Sammlung. Einen ebenfalls privaten Betreiber hat das Flugzeugmuseum. Auf einer Fläche von über 200 Quadratmetern werden rund 3200 Ausstellungsstücke präsentiert. Aggregate, Motoren, Originalunterlagen und Instrumente können hier begutachtet werden.

Verkaufsoffener Sonntag in Gelnhausen

Folgende Termine in Gelnhausen und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Gelnhausen gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Gelnhausen sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Schelmenmarkt von 13 bis 18 Uhr (10.10.2010)
Verkaufsoffener Sonntag (02.01.2011)
Barbarossamarkt (geöffnet von 13 bis 18 Uhr) (13.03.2011)
Antikmarkt und Alles uff die Gass (geöffnet von 13 bis 18 Uhr) (31.07.2011)
Schelmenmarkt (geöffnet von 13 bis 18 Uhr) (09.10.2011)
In 63571 Gelnhausen ist Barbarossamarkt von 13.00 - 18.00 Uhr (10.03.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (28.07.2013)
Verkaufsoffener Sonntag – Schelmenmarkt (13.10.2013)
Herbstmarkt (03.11.2013)
Barbarossamarkt (09.03.2014)
Verkaufsoffener Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr in Gelnhausen: Barbarossamarkt (08.03.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in D-63571 Gelnhausen von 13-18 Uhr Grund: Schelmenmarkt (11.10.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 63571 Gelnhausen 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Barbarossamarkt (13.03.2016)
Im Rahmen des Barbarossamarktes findet der 1. Verkaufsoffene Sonntag in Gelnhausen statt. Die Geschäfte haben von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet (11.03.2018)
Was findet alles am 29. Juli rund um den Verkaufsoffenen Sonntag in Gelnhausen statt? Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art verspricht der Stadtmarketing- und Gewerbeverein Gelnhausen bei der 11. Auflage des Verkaufsoffenen Sonntags „ALLES UFF DIE GASS!“ am 29. Juli in Gelnhausen. Neben dem Verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto „ALLES UFF DIE GASS!“, bei dem der Handel jede Menge Schnäppchen und Kurioses bietet, wird es auch wieder einen Antikmarkt mit über 150 Ständen auf dem Ober- und Untermarkt geben. Darüber hinaus präsentiert MainKinzigGas wieder eine große Kindererlebniswelt mit einem eigenen Kinderflohmarkt im Bereich Seestr./Am Ziegelturm. Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch eine CD- & Schallplattenbörse an und auf der Kinzigbrücke/Im Ziegelhaus und dem Oldtimertreffen für Autos und Motorräder an der Kremp‘schen Spitze (29.07.2018)
Die Stadt Gelnhausen, das Pressehaus Naumann und der Stadtmarketing- und Gewerbeverein Gelnhausen laden am 16. September wieder zum Einkaufsbummel in die Barbarossastadt Gelnhausen ein. Mit dem Dehaam Markt auf dem Ober- und Untermarkt, rund um den Ziegelturm und in der Seestraße soll das spannende, lebendige und vielfältige Angebot der Region präsentiert werden. Von 10 bis 18 Uhr dreht sich hier alles um die Heimat, denn im Mittelpunkt stehen regionale Produkte, Kunst, Kultur und spannende Erfolgsgeschichten aus dem Main-Kinzig-Kreis. Ob Hausmacher Wurst, Apfelwein, Honig, Lederwaren, Schmuck oder Keramik, an vielen Ständen werden lokale Aussteller ihre liebevoll selbstgemachten Erzeugnisse anbieten (16.09.2018)
Der 4. Verkaufsoffene Sonntag findet im Rahmen des Schelmenmarktes statt. Weitere Informationen zum Schelmenmarkt erhalten Sie unter www.schelme.de (14.10.2018)


Städte in der Nähe von Gelnhausen:
gruendau (4.7km), freigericht (7km), buedingen (11.3km), langenselbold (12.4km), waechtersbach (15km), rodenbach (15.6km), moembris (15.9km), alzenau (16.4km), hoesbach (19.5km),



Die letzten Suchanfragen für Gelnhausen:
verkaufsoffene Sonntage Gelnhausen, verkaufsoffen Gelnhausen, Sonntagsöffnung Gelnhausen, Sonntag Gelnhausen geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Gelnhausen, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Gelnhausen zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):