Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Hochheim am Main?





  Am rechten Mainufer, umgeben von hoch aufragenden Weinbergen, liegt Hochheim. Die Gegend im heutigen Main-Taunus-Kreis zog schon früh Siedler an, was durch ein Fürstengrab aus keltischer Zeit um 400 vor Christus bewiesen wird. In diesem Grab wurde unter anderem ein Bronzespiegel gefunden, der neben anderen geschichtlichen Relikten im Hochheimer Otto-Schwabe-Museum zu sehen ist. Die erste Erwähnung findet Hochheim als Geburtsort der Mutter der Heiligen Bilhildis von Altmünster, die wiederum laut Legende um 630 nach Christus ein Kloster gegründet haben soll. Eine Urkunde, die die Existenz Hochheims für diese Zeit belegt, gibt es allerdings nicht und so bleibt nur eine Urkunde, die Hochheim 754 anlässlich der Überführung des Leichnams des Heiligen Bonifatius nach Fulda benennt. Überreste früherer Besiedlungen sind inklusive des Stadtnamens, der vermutlich aus dem Alemannischen stammt, schon von den Franken und auch den Römern in der Region gefunden worden. Die Römer waren es aller Voraussicht auch, die den Weinanbau nach Hochheim brachten. Die Kultivierung des Weins und die Weinproduktion gaben Hochheim zusammen mit seiner exponierten Verkehrslage ein wichtiges Standbein. So wurde es im Mittelalter ein wichtiger Stapel- und Handelsplatz für den goldenen Rebensaft. Seit 1448 hat Hochheim das Marktrecht. Der seither stattfindenden Herbstmarkt hat sich von einem Viehmarkt zu einem der größten Jahrmärkte Deutschlands entwickelt. In der Stadt erfreuen sich Touristen und Einheimische an den gemütlichen Straußwirtschaften und Gutsausschänken, den schmucken Fachwerkhäusern und der romantischen Altstadt. Auch Massenheim, seit der Gebietsreform ein Teil von Hochheim, hat eine lange Geschichte. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul, die sich seit 1730 hoch über der Stadt erhebt, und in ihrem Inneren mit reichem Barockschmuck begeistert. Von Hochheims Weinbergen aus, die mehr als 1000 Morgen Land bedecken und zu den größten Weinbaugemeinden des Rheingaus gehören, bietet sich dem Besucher ein einzigartiger Ausblick in das Maintal bis hin nach Mainz und auf den Odenwald. Folgende Termine in Hochheim am Main und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Hochheim am Main gefunden.









Archiv

Keine vergangenen verkaufsoffenen Sonntage für Hochheim im Archiv gefunden

Städte in der Nähe von Hochheim am Main:
bischofsheim (3.7km), wiesbaden (4.7km), ginsheim-gustavsburg (5.7km), floersheim (7.5km), ruesselsheim (9.1km), mainz (9.5km), hofheim (10.1km), trebur (12.5km), raunheim (12.9km),



Die letzten Suchanfragen für Hochheim am Main:
verkaufsoffene Sonntage Hochheim am Main, verkaufsoffen Hochheim am Main, Sonntagsöffnung Hochheim am Main, Sonntag Hochheim am Main geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Hochheim am Main, Verkaufsoffen 2019