Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Kehl? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Kehl

Rathaus

Ein sehr imposantes und auffälliges Gebäude in Rot fällt in der Innenstadt von Kehl sofort ins Auge – das Rathaus. Es gehörte zu den ersten Bauten der Stadt und ist eines der wenigen Gebäude, die nicht den Kriegszerstörungen während des deutsch-französischen sowie des 1. Weltkriegs zum Opfer fielen. Im Jahr 1817 wurde das Gebäude errichtet, allerdings war die ursprüngliche Nutzung nicht die eines Rathauses, sondern einer Kaserne. Zunächst hatte das Gebäude 2 Geschoße, im selben Jahr wurde jedoch noch als Kommandanturwohnung ein 3. Geschoß aufgesetzt. Aufgrund verteidigungstechnischer Strategie wurde dieses 3. Stockwerk 1869 wieder abgetragen. Nachdem es als Folge des Krieges 1870/71 zu einer Verlegung der Grenze kam, verlor die Kaserne an militärischer Bedeutung. Zunächst wurde es daraufhin von einem Arzt und Schulklassen genutzt. Als es jedoch zur Vereinigung der bis dahin selbständigen Gemeinen Dorf und Stadt Kehl kam, wurde es 1910 zum Rathaus umfunktioniert. Auch das frühere 3. Geschoß wurde wieder aufgebaut, und das gesamte Gebäude wurde im neo-klassizistischen Stil verändert und auch vergrößert. Dazu gehören der von 4 Säulen getragene Vorbau und ein Seitenflügel. Durch den Historismus in Deutschland lebten alle historischen Stilrichtungen – von Romantik bis Barock – kurz für 1 bis 2 Jahrzehnte wieder auf. Zur Zeit der Rathaus-Erweiterung stand gerade Klassizismus auf dem Programm. Der Neo-Klassizismus war der letzte historische Stil. Im Jahr 1999 erhielt das Rathaus sein heutiges farbiges Aussehen, außerdem wurden die Giebelfelder mit 5 Wappen verschiedener Herrschaftsfamilien, die Einfluss auf die Entwicklung von Kehl hatten, geschmückt. Dabei handelt es sich um die Häuser Nassau, „Unser Frauen Werk“ der Stadt Straßburg, Baden, der Bourbonen und der Herren Böcklin von Böcklinsau. Die 3 Wappen auf der Höhe des Eingangs zwischen den Säulen verweisen auf die direkte Geschichte der Stadt. So findet sich links das Wappen von Dorf Kehl und in der Mitte das Wappen der Vereinigung von Dorf und Stadt. Das letztere wurde 1934 durch das bis heute gültige Stadtwappen, das auf der rechten Seite zu sehen ist, ersetzt.

Wissenswertes

Etwa in der Mitte zwischen Karlsruhe und Freiburg im Breisgau liegt Kehl. Die baden-württembergische Große Kreisstadt im Ortenaukreis liegt am gegenüberliegenden Rheinufer von Straßburg, dem französischen Strasbourg. Sie gilt daher als unmittelbare deutsche Nachbarstadt zu der Metropole und kann sich trotz der traditionellen Grenze des Rheins nicht den elsässischen Einflüssen des linken Ufers entziehen. Über die Europabrücke gelangt man über den Rhein nach Frankreich. Der einstige Grenzfluss verbindet heute die beiden Städte, die sich mit dem "Garten der zwei Ufer", dem "Passerelle des deux Rives", einen gemeinsame Parklandschaft geschaffen haben, die als grüne Brücke mit dem Fluss als Band zwischen den Nationen wirkt. Trotz seiner etwa 34.000 Einwohner ist Kehl eine gemütliche badische Stadt geblieben. Etwa die Hälfte der Bürger leben in der Kernstadt, die andere Hälfte verteilt sich auf größtenteils ländlich geprägte Ortschaften, die noch den natürlich gewachsenen Ortskern mit alten Fachwerkbauten und traditioneller Ortsmitte vorweisen können. Kulinarisch gibt es für Feinschmecker einiges zu entdecken, denn sowohl die badische als auch die elsässische Küche sind für ihre Köstlichkeiten bekannt: Spargel, Flammkuchen und Flussfische sind nur einige der zum Teil saisonalen Gerichte. Kehl zählt zu den wärmsten Orten Deutschlands und ist durch seine vielen Sonnentage der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in den nahen Schwarzwald, ins Elsass oder in die Vogesen. Seit 1970 gehören zu Kehl die Orte Auenheim, Bodersweier, Goldscheuer, Hohnhurst, Kork, Leutesheim, Neumühl, Odelshofen, Querbach, Sundheim und Zierolshofen. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich zudem noch zahlreiche Höfe und kleinere Siedlungen. Die Stadt hat eine mehr als tausendjährige Geschichte vorzuweisen und wurde 1038 erstmals in einer Urkunde erwähnt. Bereits 1333 verbanden sich Straßburg und Kehl durch eine Brücke über den Rhein, die in den darauf folgenden Jahrhunderten immer wieder Schauplatz erbitterter Kämpfe war. 1638 wurde die Festung Kehl errichtet, um die herum sich die heutige Siedlung bildete. 1774 bekam Kehl die Stadtrechte verliehen.

Verkaufsoffener Sonntag in Kehl

Folgende Termine in Kehl und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Kehl gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Kehl sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Umwelt Kehl 2010 mit verkaufsoffenem Sonntag (28.03.2010)
Innenstadt Kehl (03.10.2010)
Kork (31.10.2010)
verkaufsoffener Sonntag in der Kehler Innenstadt. Von 13-18 Uhr laden die Geschäfte der Innenstadt zum Bummeln und Einkaufen (17.04.2011)
verkaufsoffener Sonntag in der Kehler Innenstadt (05.06.2011)
verkaufsoffener Sonntag in der Kehler Innenstadt (02.10.2011)
verkaufsoffener Sonntag in Kork (30.10.2011)
In 77694 Kehl ist ein verkaufsoffener Sonntag (Messdi) von 13 - 18 Uhr (01.06.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in D-77694 Kehl von 13-18 Uhr Grund: Kehl feiert (11.10.2015)


Städte in der Nähe von Kehl:
rheinau (13.6km), offenburg (13.9km), achern (21.6km), friesenheim (23km), oberkirch (24km), lahr (27.1km), gengenbach (27.3km), ettenheim (35.4km), buehl (35.5km),



Die letzten Suchanfragen für Kehl:
verkaufsoffene Sonntage Kehl, verkaufsoffen Kehl, Sonntagsöffnung Kehl, Sonntag Kehl geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Kehl, Verkaufsoffen 2019