Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Kümmersbruck? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Hinweis: Aufgrund der aktuellen COVID-19 pandemie kommt es auch in Kümmersbruck zu erheblichen Einschränkungen. In Kümmersbruck haben nur wenige Geschäfte geöffnet. Ab Mai werden in Kümmersbruck weitere Läden öffnen. Wir halten Sie über die Corono-Situation in Kümmersbruck auf dem Laufenden. Inhaltsverzeichnis





.

 

Wissenswertes

Im Landkreis Amberg-Sulzbach in der bayerischen Oberpfalz ist die Gemeinde Kümmersbruck, nicht weit südöstlich von Amberg gelegen, beheimatet.

Die Ortsteile Engelsdorf, Gärmersdorf, Haidweiher, Haselmühl, Köfering, Kümmersbrück, Lengenfeld, Moos, Penkhof und Theuern vervollständigen das Gemeindegebiet.

Der heutige Ortsteil Theuern wurde im Jahr 1092 zum ersten Mal in einer Urkunde benannt. Die schriftliche Erwähnung des Ortes Kümmersbruck selbst geht auf das Jahr 1114 zurück. Als Bestandteil des Kurfürstentums Bayern fungierte Kümmersbruck als geschlossene Hofmark der Herren von Grienagel. Der Ort war auch als Sitz der Herren von Grienagel bekannt. Mit dem Inkrafttreten des Gemeindeediktes von 1818 im Zuge der Verwaltungsreform in Bayern entstand die Form der heutigen Gemeinde Kümmersbruck, indem die bisher eigenständigen Gemeinden Köfering, Gärmersdorf und Theuern mit Kümmersbruck zusammengeschlossen wurden. Aufgrund seiner Nähe zur Stadt Amberg ist Kümmersbruck als Wohnort sehr beliebt.

In der Gemeinde Kümmersbruck hat das Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern seinen Platz gefunden. Der Landkreis Theuern ließ diese bemerkenswerte kulturelle Einrichtung im Jahr 1978 hier entstehen. Hier kann der Besucher Informationen aus der Geschichte von Bergbau und Industrie des Gebietes Ostbayern sammeln.

Als einer der bedeutendsten Stützpfeiler der Wirtschaft der Gemeinde Kümmersbruck ist wohl der Sitzhersteller Grammer bekannt. Er bietet den Einwohnern eine Vielzahl von Arbeitsplätzen. Darüber hinaus haben sich in Kümmersbruck auch noch einige Kleingewerbe behauptet.

Zudem wurde die Gemeinde im Jahr 1960 zum Standort der Schweppermannkaserne der Bundeswehr. Die Einrichtung wurde nach Seyfried Schweppermann benannt.

Ihr heutiges Wappen trägt die Gemeinde seit dem Jahr 1972. Der Hintergrund des Wappens ist in Silber gehalten und der Platz wird ausgefüllt durch einen roten springenden Hirsch. Darunter ist noch eine rote heraldische Rose zu erkennen.

Der namhafte Radrennfahrer Andreas Schillinger wurde im Jahr 1983 geboren, und geht als wichtige Persönlichkeit aus der Gemeinde Kümmersbruck hervor.

Gleiches gilt für den bekannten Unternehmer Georg Grammer, dessen Geburtstag der 15. Mai 1931 ist. Georg Grammer verstarb an seinem Geburtstag im Jahr 2005.



Verkaufsoffener Sonntag in Kümmersbruck

Folgende Termine in Kümmersbruck und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Kümmersbruck nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Keine vergangenen verkaufsoffenen Sonntage für Kümmersbruck im Archiv gefunden

Städte in der Nähe von Kümmersbruck:
amberg (8.4km), burglengenfeld (20.1km), schwandorf (21.1km), sulzbach-rosenberg (22.6km), maxhuette-haidhof (33.6km), moosburg (38km), weiden (39.9km), regenstauf (40.5km), lappersdorf (41.3km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Kümmersbruck zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):