Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Ludwigslust? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Ludwigslust

Schloss Ludwigslust

Herzog Friedrich von Mecklenburg-Schwerin übernahm 1756 die Regierungsgeschäfte. 2 Jahre vorher hatte er dem schönen Platz den Namen Ludwigs Lust gegeben. Hier wollte er seine Residenz erschaffen. Südlich des alten Jagdschlosses setzte er 1765 bis 1770 die Stadtkirche mit einer ungewöhnlichen Tempelfront. Die Straßen sollten sternförmig auf das Schloss als Mittelpunkt des Ortes zulaufen. Die ersten Wohnhäuser für Handwerker, Hofstaat und Künstler, die am Hofe arbeiteten, entstanden am Bassin und am Kirchplatz. Später kamen auch Wohnhäuser für andere dazu. Es entwickelte sich eine kleine Stadt. Das Schloss wurde aus Kostengründen aus Backstein gebaut. Mit Sandstein aus der Sächsischen Schweiz wurde das Schloss verkleidet. Die Hauptfassade bekam Bauschmuck. Oben am Kranzgesims befinden sich 18 überdimensionale Vasen und 40 überlebensgroße Statuen. Die Figuren stehen für Tugend, Wissenschaft, Technik und die Schönen Künste. Der kleine Garten reichte Herzog Friedrich nicht. Der Hofbaumeister Busch erschuf einen 28 Kilometer langen Kanal mit vielfältigen Wasserspielen. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde aus dem Park ein Landschaftspark nach englischem Vorbild. Heute kann das Schloss besichtigt werden. Führungen werden angeboten. Die Säle und Gemächer sind wieder hergestellt worden. Einige Teile des einstigen Mobiliars befinden sich heute wieder in dem Schloss. Die Sammlung einiger Gemälde befinden sich im Schloss. Bereits Friedrichs Vater hatte Gemälde gesammelt. Ein besonderer Höhepunkt ist der Ludwigsluster Carton. Vieles wurde damals aus Papier hergestellt. Es ist erstaunlich, wie vielfältig die Gestaltung dieses Materials ist. Das Geheimnis dieser witterungsbeständigen Papierverarbeitung ist bis heute nicht bekannt. Im Mai findet das Barockfest im Schloss und im Park statt. Im Goldenen Saal werden Konzerte veranstaltet. Im August findet ein internationales Kleinkunstfestival statt.

Wissenswertes

Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern fungiert die Stadt Ludwigslust als Kreisstadt des ebenso benannten Landkreises. Am Ende des Jahres 2005 zählte Ludwigslust 12.907 Einwohner.

Neben der Kernstadt gehören noch die Ortschaften Hornkaten, Niendorf, Techentin, Glaisin, Kummer und Mäthus zur Stadt Ludwigslust.

Die Stadtgeschichte ist eng verbunden mit dem geschichtlichen Verlauf des Schlosses Ludwigslust. Bereits im 16. Jahrhundert war auf dem Gebiet des gegenwärtigen Schlossplatzes ein Gut Namens Klenow beheimatet. Durch Herzog Christian Ludwig II. von Mecklenburg-Schwerin entstand an diesem Ort im Jahr 1724 ein Jagdschloss. Im Jahr 1754 erhielt dieser Ort den Namen Ludwigslust. Nach dem Jahr 1763 wurde Ludwigslust zur Residenz des Herzogtums Mecklenburg-Schwerin ausgebaut. Im Jahr 1837 zog sich die Residenz wieder nach Schwerin zurück. Sieben Jahre später wurde der Ort nach dem Anschluss ans Eisenbahnnetz mit einem Bahnhof ausgestattet. Zur Stadt wurde Ludwigslust im Jahr 1876 erhoben.

Seit dem Jahr 1990 unterhält Ludwigslust eine Städtepartnerschaft mit dem Ort Kamskoje Ustje im russischen Tatarstan. Mit dem Ort Muscatine, der im Bundesstaat Iowa in den USA beheimatet ist, pflegt die Stadt seit dem Jahr 2004 ein partnerschaftliches Verhältnis. In Deutschland besteht seit 1990 eine partnerschaftliche Verbindung mit dem Ort Ahrensburg in Schleswig-Holstein.

Als bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt geht das Schloss Ludwigslust hervor. Ebenso zieht der ansprechende Schlosspark immer wieder viele Besucher an.

Es lohnt sich auch ein Spaziergang durch die malerische Altstadt, die Ludwigslust zu bieten hat.

Bemerkenswert ist auch die Stadtkirche, die in den Jahren 1765 bis 1770 erbaut worden ist. Ihr barock-klassizistischer Stil entstand nach den Plänen des Baumeisters Johann Joachim Busch.

Auch der Stift Bethlehem sowie die Schlossstrasse, die sich mit interessanten Backsteinhäusern schmückt, sollten bei jeder Stadtbesichtigung auf dem Programm stehen.

Die Kanalstrasse mit ihren Bürgerhäusern im klassizistischen Baustil rundet das Angebot an Sehenswürdigkeiten der Stadt Ludwigslust ab.

Es ist interessant zu wissen, dass der Amateurboxer Andreas Zülow ein Sohn der Stadt Ludwigslust ist.





Verkaufsoffener Sonntag in Ludwigslust

Folgende Termine in Ludwigslust und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Ludwigslust gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Ludwigslust sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag (05.05.2013)
In 19288 Ludwigslust ist Verkaufsoffener Sonntag (Zum verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte geöffnet 13 - 18 Uhr) (04.05.2014)
Verkaufsoffener Sonntag (15.06.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in Ludwigslust: Mode, Motor & mehr 13 - 18 Uhr (03.05.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in Ludwigslust: Lindenfest 13 Uhr - 18 Uhr  (21.06.2015)
In 19288 Ludwigslust gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag. Grund der Sonntagsöffnung: Weihnachtsmarkt - 13.00 - 18.00 Uhr (29.11.2015)


Städte in der Nähe von Ludwigslust:
schwerin (34.7km), hagenow (35.7km), parchim (43.7km), wittenberge (45.4km), perleberg (47.9km), wismar (62.1km), salzwedel (64.3km), grevesmuehlen (68.2km), pritzwalk (77.5km),



Die letzten Suchanfragen für Ludwigslust:
verkaufsoffene Sonntage Ludwigslust, verkaufsoffen Ludwigslust, Sonntagsöffnung Ludwigslust, Sonntag Ludwigslust geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Ludwigslust, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Ludwigslust zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):