Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Maxhütte-Haidhof? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Im Landkreis Schwandorf in der bayerischen Oberpfalz ist die Stadt Maxhütte-Haidhof beheimatet.

Die Stadt Maxhütte-Haidhof ist Bestandteil der Region Oberpfalz-Nord und befindet sich am Grenzgebiet zum Vorderbayerischen Wald.

Zur Stadt gehören neben der Gemarkung Maxhütte-Haidhof noch die Gemarkungen Leonberg, Pirkensee, Ponholz und Ponholzer Forst. Im Jahr 2000 wurden auf dem Gemeindegebiet 10.136 Einwohner gezählt.

Das Gebiet der gegenwärtigen Stadt Maxhütte-Haidhof gehörte ehemals dem Herzogtum Pfalz-Neuburg an und unterstand dem Gericht Lengenfeld. Im Jahr 1777 wurden die dort ansässigen Ortschaften dem Kurfürstentum Bayern zugeschrieben. Die heutige Maximilianshütte wurde im Jahr 1851 als Sauforster Hütte gegründet. Im Jahr 1938 erhielt die Gemeinde Ibenthann ihren neuen Namen Maxhütte und im Jahr 1953 erfolgte für diesen Ort die Erhebung zur Stadt. Drei Jahre später, im Jahr 1956, wurde die Stadt mit der Gemeinde Ibenthann zusammengefügt. Im Jahr 1978 wurde die Stadt Maxhütte-Haidhof dann noch um die Gemeinde Ponholz bereichert. Die Maximilianshütte ging im Jahr 1987 in Konkurs und mit der Einstellung der Eisenproduktion im Jahr 1990 verloren hunderte von Menschen ihren Arbeitsplatz.

Über mehrere Jahrhunderte waren der Bergbau und die Eisenindustrie die wichtigsten Wirtschaftsfaktoren der Stadt. So wurde die Stadt mit dem Verlust der Maxhütte und weiterer Industriebetriebe wirtschaftlich schwer angeschlagen.

Den Einwohnern der Stadt Maxhütte-Haidhof steht ein Bahnhof zur Verfügung. Hier sind die Fahrgäste mit einer Anbindung nach Schwandorf und Regensburg ausgestattet. Außerdem verfügt die Stadt über einen Anschluss an die Autobahn A93.

Den Schülern der Stadt Maxhütte-Haidhof stehen eine Grundschule und eine Hauptschule zur Verfügung. Auch eine Förderschule ist im Stadtgebiet beheimatet. Ebenso hat die Volkshochschule im Städtedreieck ihren Sitz in Maxhütte-Haidhof.

Es ist auch interessant zu wissen, dass im Jahr 1999 36 landwirtschaftliche Betriebe eine Fläche von 1.278 Hektar bewirtschafteten. Der Anteil der Ackerfläche betrug hier 1.093 Hektar. Als Dauergrünfläche wurde nur ein kleiner Teil von 185 Hektar genutzt.

Verkaufsoffener Sonntag in Maxhütte-Haidhof

Folgende Termine in Maxhütte-Haidhof und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Maxhütte-Haidhof gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Keine vergangenen verkaufsoffenen Sonntage für Maxhütte-Haidhof im Archiv gefunden

Städte in der Nähe von Maxhütte-Haidhof:
regenstauf (7.1km), lappersdorf (14km), burglengenfeld (14.2km), schwandorf (15.5km), regensburg (19.8km), neutraubling (24.3km), bad-abbach (29km), kuemmersbruck (33.6km), kelheim (39.6km),



Die letzten Suchanfragen für Maxhütte-Haidhof:
verkaufsoffene Sonntage Maxhütte-Haidhof, verkaufsoffen Maxhütte-Haidhof, Sonntagsöffnung Maxhütte-Haidhof, Sonntag Maxhütte-Haidhof geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Maxhütte-Haidhof, Verkaufsoffen 2019