Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Petersberg (Hessen)? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Die Gemeinde Petersberg im Bundesland Hessen ist aufgrund ihrer überaus modernen Infrastruktur eine der beliebtesten Wohngemeinden in Osthessen. 1972 wurden durch die Gebietsreform fünf bis dahin selbständigen Gemeinden Haunedorf, Marbach, Margretenhaun, Steinau und Steinhaus nach Petersberg eingegliedert. Heute handelt es sich bei Petersberg um eine bevorzugte Wohngemeinde. Hier weiß man die lädnliche Umgebung ebenso zu schätzen, wie die unmittelbare Stadtnähe. Der frühere Ugesberg wurde ab 1130 Petersberg genannt und ist der Ort, an dem der Fuldaer Abt und späteres Erzbischof von Mainz, Rabanus Maurus, ein Benediktinerkloster mit einer dreischiffigen Basilika errichten lies. Sie wurde am 28. September 836 eingeweiht, wobei man gleichzeitig die Gebeine der Hl. Lioba beigesetzt hat. Dies ist die erste bekannte Siedlungsform dieser Region. Bis heute sind wesentliche Bauteile sowie drei Altarsteine mit den von dem Kirchengründer verfassten Inschriften und der Liobaschrein mit dem Haupt der Heiligen erhalten geblieben. Ferner gibt es noch einen Teil der Ausmalung der Krypta, die zu den ältesten Wandmalereien Deutschlands gehören. Nach der Fertigstellung von Kirche und Kloster nahm die Besiedlung des heutigen Petersberg stark zu. Aus Kirche und Kloster wurden später eine Propstei, die in einer Urkunde aus dem Jahre 1153 erstmals unter dem Namen Brauhaus erwähnt ist. Petersberg schaut in den folgenden Jahren auf eine sehr wechselhafte Geschichte zurück. Im 11. und 12. Jahrhundert hatte die Propstei ihre Blütezeit. In der Kirche sind aus dieser Zeit noch das Weihwasserbecken sowie sieben Steinreliefs erhalten. In ihrer heutigen Form entstand die Kirche im Jahre 1479. 1802 hob man die Propstei auf und 1813 bekamen die fronpflichtigen Bauern das Eigentum an ihren bewirtschafteten Gütern. Die wirtschaftlichen Verhältnisse besserte sich jedoch erst ab 1866, als Fulda einen Eisenbahnanschluss erhielt. Bislang fehlende Rohstoffe konnten nun durch die Bahn gebracht werden und es entstanden viele Industriegebiete. Zu den besonders sehenswerten Bauten der Gemeinde gehören u.a. die Bergkirche St. Peter und die Grabeskirche der Hl. Lioba, die im Jahre 836 fertiggestellt wurde und damit eine der ältesten Kirchen in Deutschland ist. Weit über die Landesgrenzen hinaus gekannt ist auch das moderne „Propsteihaus" mit Festsaal und Bühne sowie zahlreichen Tagungsräumen.

Verkaufsoffener Sonntag in Petersberg (Hessen)

Folgende Termine in Petersberg (Hessen) und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Petersberg (Hessen) gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Petersberg sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
13.00-18.00 Uhr (27.03.2011)
Verkaufsoffener Sonntag in Petersberg: Innenstadt 13 - 18 Uhr (22.03.2015)


Städte in der Nähe von Petersberg (Hessen):
fulda (3.3km), kuenzell (4.1km), eichenzell (9.9km), huenfeld (11.2km), neuhof (19.2km), schlitz (19.7km), schluechtern (31.3km), bad-hersfeld (33.7km), steinau (39.5km),



Die letzten Suchanfragen für Petersberg (Hessen):
verkaufsoffene Sonntage Petersberg (Hessen), verkaufsoffen Petersberg (Hessen), Sonntagsöffnung Petersberg (Hessen), Sonntag Petersberg (Hessen) geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Petersberg (Hessen), Verkaufsoffen 2019