Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Röthenbach an der Pegnitz? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





.

 

Wissenswertes

Die Stadt Röthenbach an der Pegnitz liegt im Bundesland Bayern im mittelfränkischen Landkreis Nürnberger Land. Dabei ist die Stadt Röthenbach links der Pegnitz gelegen. Die Pegnitz ist dabei ein Fluss, der nach Nürnberg und Fürth von der fränkischen Schweiz kommend fließt. In Röthenbach mündet der gleichnamige Bach Röthenbach in die Pegnitz. Röthenbach hat 13 Stadtteile. Dies sind die Stadtteile Röthenbach an der Pegnitz, Grüne Au, Grünthal, Haimendorf, Himmelgarten, Moritzberg, Renzenhof, Rockenbrunn, Röthenbachtal, Schnackenhof, Seespitze, Speckschlag und Steinberg. Die Stadt Röthenbach fand erstmals 1311 urkundliche Erwähnung. Damals vermachte Konrad von Beerbach die Mühle am Röthenbach und seine sonstigen Besitzungen dem Katharinen Kloster in Nürnberg. 1499 bestand bereits eine Pulver- und Papiermühle. Noch bis in die Zeit des Zweiten Weltkriegs hinein bestand die Papiermühle, die eine der ältesten Nürnberger Land war. Nach dem dreißigjährigen Krieg endstand aus der Pulvermühle ein Kupferhammer, danach ein Eisen- und Zainhammer. Zum Gebiet der benachbarten Freien Reichsstadt Nürnberg gehörte Röthenbach seit 1504. Wie Nürnberg wurde Röthenbach 1806 Teil Bayerns. Von Konrad Conradty wurde 1880 eine Bleistiftfabrik errichtet. Diese wurde später durch die Produktion elektrogalvanischer Kohlen erweitert. Dadurch erfuhr die Stadt Röthenbach ein starkes Wachstum. Nachdem Röthenbach im Jahr 1723 nur 9 Einwohner zählte, waren es im Jahr 1880 380 Einwohner. 81 Häuser mit über 700 Wohneinheiten für die Arbeiter in der Nähe der Conradty-Fabrik-Gebäude entstanden zwischen 1892 und 1914, nachdem der Unternehmer Conradty die so genannte Conradty-Siedlung ins Leben rief. Dort konnten die Arbeiter der Fabrik zu niedrigen Mieten wohnen. Heute ist die Siedlung aus der Gründerzeit noch in wesentlichen Teilen erhalten und wurde behutsam saniert. Die Siedlung ist ein hochrangiges Denkmal der Industriegeschichte. Von der Firma Diehl wurden Teile der Produktion 1937 nach Röthenbach verlegt. Dies kurbelte zusätzlich das Gemeindewachstum an. Auf Beschluss des bayerischen Innenministeriums wurde Röthenbach am 2. Mai 1953 zur Stadt erhoben.

Verkaufsoffener Sonntag in Röthenbach an der Pegnitz

Folgende Termine in Röthenbach an der Pegnitz und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Röthenbach an der Pegnitz nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Röthenbach sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:

2011, Sonntag 29. Mai


Datum: 29.05.
Ort: Röthenbach an der Pegnitz (Bayern)
Gewerbetag Röthenbach





Städte in der Nähe von Röthenbach an der Pegnitz:
lauf (7.8km), feucht (11.3km), eckental (11.9km), wendelstein (16.5km), altdorf (17.8km), burgthann (18.5km), nuernberg (18.6km), hersbruck (21.5km), fuerth (27.8km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Röthenbach an der Pegnitz zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):