Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Schneverdingen?





  Schneverdingen gingen liegt in Niedersachsen im Landkreis Soltau-Fallingbostel und ist der Metropolregion Hamburg zugehörig. Dabei bildet Schneverdingen für den Fremdenverkehr den Ausgangspunkt zum Naturpark Lüneburger Heide. Dabei ist Schneverdingen zwischen Soltau und Buchholz in der Nordheide mitten in der Lüneburger Heide gelegen. Der Naturpark Lüneburger Heide beginnt östlich von Schneverdingen. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt Schneverdingen im Jahre 1231. Diese Urkunde besagt, dass der Bischof Iso von Verden den Ministerialen Lippold von Zahrenhusen zwang, auf die Vogtei "Snewordinge" zu verzichten. Besonders durch die eiszeitlichen Einflüsse und Viehhaltung, da vor allem durch die Haltung der Heidschnucken, ist die Gegend um Schneverdingen herum geprägt. Eine großflächige Heidelandschaft, die mit Calluna vulgaris bewachsen ist, entstand durch die Bewirtschaftung mit jenem Vieh, gepaart mit kargen Sandböden Dieses Gebiet wird heutzutage von vielen Touristen bereist. Eine hohe Bevölkerungsdichte wurde allerdings nie geschaffen, da weder der Ackerbau noch die Viehhaltung profitabel waren. Sehr populär wurde die Lederverarbeitung beziehungsweise die Herstellung von Schuhen. So arbeiteten in Schneverdingen zur Blütezeit in der Lederverarbeitung über 300 Schuhmacher. Außerdem existierten um Schneverdingen zahlreiche Schuhfabriken. Heute gibt es jedoch einer Schuhfabrik. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist Schneverdingen durch die Heide-Bahn mit Hamburg beziehungsweise mit Hannover verbunden. Doch die Heide-Bahn hatte auch dunkle Zeiten zu überstehen. Denn sie trug einen unrühmlichen Teil zur Geschichte des Deutschen Reiches bei, da mit der Heide-Bahn Menschen im Konzentrationslager, hierbei vornehmlich in das Konzentrationslager Bergen-Belsen deportiert wurden. Auch zur heutigen Zeit beschäftigen sich immer noch lokal-historische Forschungen mit diesem Thema. Eine abschließende Dokumentation ist noch lange nicht in Sicht. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es zu einer Bevölkerungsexplosion in Schneverdingen. Über 1000 Betriebsstätten aus den Bereichen Dienstleistung, Handel, Handwerk und Industrie prägen das Stadtbild von Schneverdingen und bieten ungefähr 4000 Arbeitsplätze. Der wichtigste Wirtschaftsfaktor jedoch ist aufgrund der besonderen landschaftlichen Lagern der Fremdenverkehr. Schneverdingen hat dabei Jahr für Jahr ungefähr 250.000 Übernachtungen zu verzeichnen. Folgende Termine in Schneverdingen und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Schneverdingen gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Schneverdingen sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Frühjahrsmarkt & Verkaufsoffener Sonntag (22.05.2011)
Verkaufsoffener Sonntag (26.05.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (02.03.2014)
Verkaufsoffener Sonntag (09.11.2014)
Verkaufsoffener Sonntag von 12:00 – 17:00 Uhr in Schneverdingen: Prima – Primel – Sonntag (08.03.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in D-29640 Schneverdingen von 12-17 Uhr Grund: Jahrmarkt (18.10.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 29640 Schneverdingen 12.00 - 17.00 Uhr Grund: Primel-Sonntag (06.03.2016)


Städte in der Nähe von Schneverdingen:
soltau (14.5km), tostedt (19.7km), buchholz (20.6km), rosengarten (30.5km), neu-wulmstorf (32.2km), bad-fallingbostel (32.9km), visselhoevede (36.2km), munster (37.4km), scheessel (38.6km),



Die letzten Suchanfragen für Schneverdingen:
verkaufsoffene Sonntage Schneverdingen, verkaufsoffen Schneverdingen, Sonntagsöffnung Schneverdingen, Sonntag Schneverdingen geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Schneverdingen, Verkaufsoffen 2019