Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Alsdorf? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis







 

Sehenswürdigkeiten in Alsdorf

Burg Alsdorf

Die Anfänge der Burg Alsdorf liegen im 14. Jahrhundert. Sie ist eine ehemalige Wasserburg. Von der ursprünglichen Burg sind der Süd- und der Westflügel der Hauptburg erhalten. Des weiteren findet man die Remise mit den alten Gefängniszellen noch vor. Am Ausgang des Burgparks gibt es noch den Rest des alten Pfarrhauses. Im 18. Jahrhundert betrieben die Besitzer Landwirtschaft. Deshalb fanden sich große Scheunen und Stellungen auf dem Gelände. Diese sind aber leider im Jahr 1890 bei einem Brand vernichtet worden. Heute findet man hier eine zweiflügelige Burganlage mit einem flankierenden Rundturm. Reste des alten Wassergrabens sind erkennbar. An der Seite des Hofes führen 2 Türen ins Innere der Burg. An der südlichen Tür ist ein altes Allianz-Wappen mit der Jahreszahl 1723. In Richtung Marktplatz steht ein hoher Torbau mit einer Ringmauer. Diese stammen aus dem 18. Jahrhundert und sind Teile der Vorburg. Der Bau der Burg lässt sich in groben Zügen vom Grundriss des Kellers und der äußeren Ansicht erahnen. Im 16. Jahrhundert wurde der Rundturm errichet. 1617 wurden aus diesen dann der Ostflügel gebaut. Den alten Eingang findet man heute als vermauerten Rundbogen. Die Alsdorfer Burgherren waren im 19. Jahrhundert Großgrundbesitzer und Bauern. Das war auch in den Jahrhunderten davor der Fall. Bewirtschaftet wurden viele Hundert Morgen Land. In der Erntezeit fuhren Tag für Tag viele Erntekarren zum Burgtor rein. Um das Dreschen der Ernte kümmerte sich der Baron persönlich. Der Freiherr betrieb in den ökonomischen Gebäuden eine Schnapsbrennerei. Die Wirte aus Alsdorf mussten ihren Schnaps bei dieser Brennerei kaufen. Die Brennerei war bis 1902 in Betrieb. Im Jahre 1935 kaufte die Stadt Alsdorf die Burg für 35.000 Reichsmark. Die Burg wurde ausgebaut und ist heute das Glanzstück der Stadt Alsdorf.

Tageserholungsanlage Broichtal

In Aldorf findet man viele tolle Freizeitangebote. Für naturverbundene Menschen gibt es die Tageserholungsanlage Broichtal. Sie ist zwischen Rur und Maas, Mönchengladbach und Aachen und darüber hinaus bekannt. Erreichbar ist sie über die B 57. Für lange Spaziergänge kann man einen der zahlreichen Spazierwege nutzen. Dabei hat man die Möglichkeit viele Wildtiere zu sehen. Ein am Weiher liegender Grillplatz lockt zu einer gemütlichen Rund. Für Kinder ist auch der Tierpark ein tolles Erlebnis. Hier finden sie weitläufte Gehege mit den unterschiedlichsten Tierarten wie z. B. Mufflons und Dammwild. Sehr zur Freude der kleinen Besucher haben sie die Möglichkeit mit dem bereitgestellten Wildtierfutter Ponnys und Zeigen zu füttern. Nicht nur der Tierpark ist toll für Kinder. Neben ihm finden sie auch ein gutes Spielangebot. Hierbei an erster Stelle sei der Sandspielplatz genannt. Ihm folgt dann eine Dampflok. Für kleine Piraten finden sich ein Holzfloß. Nun, da die Kleinen beschäftigt sind, finden die Erwachsenen die ersehnte Erholung. An jeder Stelle kreuzen heimische Vogelarten den Weg der Besucher. Es ist hier also für Jung und Alt etwas dabei. Auch Senioren kommen auf ihre Kosten. Für die Sportlichen unter ihnen gibt es einen Bewegungspark. Hier sind Trimmgeräte, ein Kleinspielfeld und für die ganz Sportlichen eine Skateboard- und Rollschuhbahn. Wer es etwas ruhiger mag, entspannt bei einem Bocciaspiel. Wasserbegeistere finden an der Uferlandschaft auch eine Modellboot-Plattform. Nach so vielen Aktivitäten lockt ein rustikaler Grillplatz zu einer kleinen Stärkung. Die totale Entspannung findet der Besucher in der Seen- und Bruchlandschaft. Dies ist eine Erweiterung des Biotops. Hier sind einige bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu Hause in selbsterhaltenden Umweltbedingungen. Für Blumenliebhaber gibt es hier neben einer Wildblumenwiese auch eine Obstwiese. In einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet ziehen viel Tiere ihre Jungen auf. Nach einem langen Spaziergang auf einem der Waldwege geht ein entdeckungsreicher Tag dem Ende zu.

Wissenswertes

Im Kreis Aachen im schönen Nordrhein-Westfalen ist die Stadt Alsdorf präsent. Das Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande ist von hier aus nicht mehr weit.

Der wohl nicht nur den Fußballfans bekannte deutsche Fußballspieler der Nationalmannschaft Torsten Frings kommt aus Alsdorf. Auch die namhafte SWR1-Moderatorin Birgit Steinbusch hat eine enge Verbindung zu der Stadt.

Eine außergewöhnliche Einrichtung in Alsdorf ist die Psychiatrische Tagesklinik.

Wie so oft in Nordrhein-Westfalen hatte für viele Jahre der Steinkohlebergbau die Oberhand in der Wirtschaft von Alsdorf. In den sechziger Jahren wurde jedoch die letzte Zeche der Stadt geschlossen. In der folgenden Zeit siedelten sich immer mehr Firmen an, die nicht zuletzt aufgund des vorteilhaften Standortes die Stadt Alsdorf für ihren Unternehmenssitz auswählten. Wie bereits erwähnt ist es ja von der Stadt Alsdorf aus zu den Bundesgrenzen des Dreiländerecks nicht mehr weit. Der bedeutendste Arbeitgeber der Stadt ist die Firma Cinram GmbH, die rund 1.200 Beschäftigten einen Arbeitsplatz bietet. Die rund zwei Millionen Datenträger, die hier täglich vom Band gehen werden an sehr bekannte Firmen, wie Warner Music oder Twentieth Century Fox geliefert.

Auch an Sehenswürdigkeiten hat Alsdorf einiges zu bieten. Ein vielfältiges Bergbaumuseum lädt seine Gäste ein, in die Welt des Tagebaus abzutauchen. Die Burg Alsdorf und auch ein wunderschöner Tierpark sind ein Anziehungspunkt für Besucher und Einheimische. Auch den Wasserturm am Cine Tower muß man gesehen haben.

Alle Arten von Schulen sind in Alsdorf vertreten. Als besonders redenswert sei hier die Europa-Hauptschule genannt, die sich im Stadtteil Blumenrath befindet. Diese Schule arbeitet an einem Projekt der Europäischen Union mit, das sich Comenius-Programm nennt. Zweck des Programms ist es, mit zwei anderen Schulen Partnerschaften aufzubauen. Das ist zum einen die Europa-Hauptschule, die in Leoben in Österreich zu finden ist und zum anderen eine schwedische Schule, die in Karlskoga ihren Sitz hat. Das Comenius-Programm wird allein von den Schülern bearbeitet.

Verkaufsoffener Sonntag in Alsdorf

Folgende Termine in Alsdorf und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Alsdorf nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Städte in der Nähe von Alsdorf:
wuerselen (6km), baesweiler (6.6km), herzogenrath (7.8km), uebach-palenberg (9.3km), aldenhoven (10.8km), eschweiler (10.8km), geilenkirchen (12.5km), stolberg (12.6km), aachen (13.9km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Alsdorf zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):