Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Auerbach/Vogtl.? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Auerbach/Vogtl.

Gölitzschtalgalerie Nicolaikirche

Die Gölitzschtalgalerie Nicolaikirche wurde 1972 in Form eines rechteckigen Saalbaus mit zwei Emporen und einem Westturm inklusive gestufter Haube und wurde als Gottesackerkirche erbaut. Im Jahr 1866 wurde der Innenraum der Kirche vollständig verändert, als erstes erfolgte eine komplette Reparatur und fünfundzwanzig Jahre später erfolgte der Umbau zur Parentationshalle. In den 1920er Jahren begann langsam der Verfall der Kirche, es fanden immer weniger Beisetzungen statt und die Kirche blieb weiterhin funktionslos. Dank mehrfachen Initiativen wurde die Kirche als Denkmal eingestuft und wurde im Jahre 1982 komplett rekonstruiert. Am 6 November 1992 erfolgte dann die Eröffnung als Galerie und Konzerthalle. Heute finden in der Kirche viele Konzerte statt, Liebhaber von Rock-, Jazz- Bluesmusik kommen hier voll auf Ihre Kosten. Auch die Veranstaltungen und Ausstellungen der modernen Kunst sollten sich Kunstkenner nicht entgehen lassen. Außergewöhnlich und originell ist das eine frühere Kirche jetzt als gemütliches Kulturzentrum genutzt wird, das ganze Gebäude ist behindertengerecht gebaut und sorgt dafür dass sich alle seine Besucher wohl fühlen. Auch die Jugend von Auerbauch findet sich dort mehr als wohl, denn auch die meisten Schülerkonzerte finden dort statt. Geboten wird in der Nicolaikirche jede erdenkliche Musikrichtung, von Kammermusik, über Metalkonzerte, bis hin zu Kammermusik und Kunstausstellungen verwöhnen hier die Kenner von Musik und Kultur. Wer Geschichte und Kunst genießen will, ist in der Nicolaikirche genau richtig, genießen Sie geschichtsträchtiges Ambiente und moderne Kunst an einem Ort. Auch als Kulisse für Trauungen kann das umgebaute Kulturzentrum am „Tor der Stadt Auerbach“ genutzt werden, interessierte Paare melden sich bitte beim Standesamt Auerbach.

Waldbad Brunn

Das Waldbad Brunn in Auerbach hat seine Tore in der Freibadsaison für Gäste geöffnet. Das Waldbad wird durch drei Säulen gebildet, die einen vollständigen Freizeitkomplex formen. Dieser komplex besteht aus einer wunderbar gestalteten Saunalandschaft, einem beheizten Freibad und einem Hallenbad, das Hallenbad befindet sich aktuell aber noch im Umbau. Nach dem Umbau findet der Besucher ein aktuell gestaltetes Hallenbad vor das alles bietet was das Herz begehrt. Das Waldbad Brunn ist ein Erlebnis für die ganze Familie, genießen Sie Entspannung pur in der Saunalandschaft und erlebten Sie Sport, Abenteuer und Spaß für die gesamte Familie. Das Waldbad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Besucher ein Stück Urlaub und Wohlbefinden zu vermitteln. Das Freibad wartet mit 1.100m² Wasserfläche auf seine Besucher, das Wasser hat eine Tiefe von 1,80m – 4,50m. Geboten wird auch eine vielfältige Sprunganlangen die Plattformen sind in den Höhen 1m, 3m, 5m, 7,5m und 10m angebracht. Sehenswert ist auch das Erlebnisbecken, findet sich ein großer Whirlpool, Wasserspeier, Strömungskreisel und Massagedüsen. Für die Kleinen ist natürlich auch gesorgt, ein großes Planschbecken wartet auf die kleinen Schwimmer und ein Kinderspielhaus lädt zum Klettern und Entdecken ein. Wer danach entspannen möchte sollte die Saunaanlagen besuchen, die Anlage lädt zum Verweilen und Entspannen ein, wer es umfangreicher mag kann die Erlebnisduschen, das Tauchbecken und die Kneipp Duschen besuchen, für ganz Tapfere gibt es seit kurzem sogar eine Kaltwasser Eimer-Schwalldusche. Erleben Sie das Waldbad Brunn in all seiner Pracht und vergessen Sie für einige Stunden den Alltag, denken Sie aber daran dass das Freibad nur während der Sommermonate geöffnet hat.

Schlossturm

Der Schlossturm überragt die Stadt mit seiner Höhe von 43 Metern und besitzt eine Mauerstärke von 3,50 Metern, weiter oben sind die Mauern etwa 1,10 Meter dick. Bis zur Höhe von 22 Meter ist der Turm der Rest des früheren Bergfrieds, dieser funktionierte schon im 12. Jahrhundert als Wehr- und Wohnburg. Durch einige Brände die die Stadt erleiden mussten wurde die einst prachtvolle Burganlage vollkommen zerstört. Nichts konnte mehr erhalten werden, nur eine Ruine konnte bis ins Jahr 1849 von den vergangenen und schlimmen Ereignissen als stiller Zeuge erzählen. Durch den Fabrikant Keffel konnte im Jahr 1849 das Ruinengelände und der Schlossturm wieder aufgebaut und endlich erneuert werden. In den darauf folgenden Jahren wurde das gesamte Aussehen der Schlossanlage durch die Baumaßnahmen vollkommen verändert. Der Turm wurde zu einem Aussichtspunkt umgebaut und er erhielt eine Haube aus Holz. Auch die hölzerne Wendeltreppe mit 179 Stufen und ein Zugang zum Turm von unten wurden während der Baumaßnamen ergänzt. Die Stadt Auerbauch erwarb das Schlossgelände im Jahr 1909 und begann dann selbst mit dem weiteren Ausbau von Turm und Gelände. Das Schlossgebäude und seine Gaststätte „Schlossschänke“ konnten am 15. Januar 1911 eröffnet werden. Bei dem Umbau wurde der Turm auf seine aktuelle Höhe von 42 Meter aufgestockt und die frühere Haube aus Holz wurde sich ein achtkantiges spitzes Ziegeldach ersetzt. Wer einen wunderbaren Rundblick über die Stadt Auerbach und ihre Umgeben genießen möchte, muss die 179 Stufen des Schlossturms hinter sich bringen, diese führen den Besucher zum besten Aussichtspunkt der Stadt.

Flugplatz

Mitten im schönen Vogtland liegt der Flugplatz Auerbach. Westlich der mittlerweile über 725 Jahre alten Stadt Auerbach, befindet sich der Flugplatz auf einer Anhöhe. Der Flugplatz ist nicht nur die Heimat der Flugsportler des ansässigen Fliegerklubs Auerbach/V e.V. der Flugplatz ist auch eine sehr beliebte Anlaufstelle für Privat- und Geschäftsflieger aus ganz Europa. Für Flugbegeisterte Besucher sind vor allem die Wochenenden interessant, den dann starten die Mitglieder des Vereins mit ihren Segelflieger, Motormaschinen oder Motorseglern in die Lüfte, am Himmel und auch auf dem Flugplatz selbst herrscht an jedem Wochenende ein reges Treiben, ganze Familien finden hier zusammen und genießen einen ruhigen und schönen Tag. Der Flugplatz zählt mit seinen 50 Jahren zu einem der jüngsten Flugplätzen in Deutschland, ein Ausflug ist seine Geschichte ist dennoch von Bedeutung, so mussten zum Beispiel nach Kriegsende alle Segel- und Gleitflugzeuge vernichtet werden, auch die auf dem Flugplatz ansässige Fluggruppen wurden davon nicht verschont. Als das Dritte Reicht 1952 endlich zerschlagen werden konnte wurde das Fliegen wieder erlaubt, jedoch musste man sich um Fliegen zu können der neu ins Leben gerufenen „Gesellschaft für Sport und Technik“ anschließen, hierbei handelte es sich um eine paramilitärische Organisation. Der Zulauf an Flugschülern war fast endlos, mit ehemaligen Wehrmachtspiloten konnten sehr gute Ausbilder für den Flugplatz gewonnen werden. Als die DDR 1989 ihren politischen Umsturz erlebe bekamen Flugverbände die Chance sich endlich wieder rein sportlich zu orientieren. So wurde der Fliegerklub Auerbach am 10.02.1990 neu gegründet und als gemeinnütziger Sportverein eingetragen. Ein Umbau konnte 2004 erwirkt werden, in diesem Jahr fand der erste Spatenstich statt, nachdem die Bauarbeiten abgeschlossen werden konnten, erhielt der Flugplatz am 26. August 2005 die Freigabe durch die Landesluftfahrtsbehörde. Flugbegeisterte können also jederzeit die Könige der Lüfte bestaunen und sogar selbst an einem Rundflug teilnehmen, sogar ein Segelkunstflug steht zur Auswahl. Genießen Sie die Freiheit die nur das Fliegen bieten kann und steigen Sie in eine Maschine lehnen Sie sich für den Moment zurück und bestaunen Sie dabei die prachtvolle Schönheit des Vogtlandes. Geöffnet ist der Fliegerklub an jedem Wochenende in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr. An jedem Dienstag kann der Flugplatz von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr besucht werden.

Auerbacher St. Laurentiuskirche

Die Geschichte der alten Kirche kann leider nur in Bruchstücken erzählt werden, nur wenige Akten aus der damaligen Zeit konnten bis heute erhalten werden. Nach mehreren Stadtbränden im Jahr 1757 vielen sehr viele Kirchen- und Inventarbücher den Flammen zum Opfer. Auch die Kirche wurde bei jedem Brand aufs neue zum Teil zerstört, der Wiederaufbau der Laurentiuskriche erfolgte immer wieder direkt nach den Bränden. Heute steht mittlerweile schon die 8. Auflage der Kirche auf den Geschichtsträchtigen Grundmauern. Die letzte Kirche wurde zwischen 1834 und 1839 gebaut, die Kirchen- und Glockenweihe fand am 01. Dezember 1839 statt. Heute ist die Kirche einer der Anziehungspunkt für Touristen, der Baustil der Kirche hat sich mit den verschiedenen Auflagen immer wieder geändert. Beim letzten und aktuellen Aufbau wurde die Saalkirche komplett neu errichtet, auch die Gesamthöhe wurde, da ein achteckiger Turm aufgesetzt wurde, vollständig verändert. Seine Höhe misst heute 52 Meter. Wer die Kirche besuchen möchte, findet Sie am Kirchplatz 4 in Auerbauch. Ein Besuch der Kirche sollte bei jedem Besucher der Stadt Auerbach ganz oben stehen. Lassen Sie die tragische Geschichte der Kirche auf sich wirken und genießen Sie die Schönheit des der Kirche, die schon so viel Tragisches in seiner Geschichte erleben musste. Setzen Sie sich auf eine der Bänke und verweilen Sie für einen Moment, bestaunen Sie die prachtvolle Orgel die mit viel Liebe gefertigt wurde, auch die Kanzel wird Sie überzeugen, würdigen Sie die komplette Bauweise der Kirche die sich über all die Jahrzehnte immer wieder verändern musste.

Waldbad Rebesgrün

Das Waldbad Rebesgrün ist ein klassisches und schönes Freibad, es besitzt eine wunderbare Lage und lädt zum sportlichen Schwimmen und zum Entspannen ein. Eine großzügig gestaltete Liegewiese sorgt dafür dass die Besucher nach oder vor dem Schwimmen in aller Ruhe Sonne tanken und die Seele baumeln lassen können. Das Waldbad Rebesgrün unterscheidet sich aber von allen Freibädern im Vogtland, denn es besitzt etwas das die Großen und die Kleinen Besucher gleichermaßen anzieht. Eine fast 50 Meter lange Rutschbahn die direkt ins Wasser führt, begeistert vor allem die sportlich aktiven Schwimmer. Zusätzlich sorgt in jedem Jahr das Aqua Fitness Festival für noch mehr Unterhaltung und Spaß. Unter anderem wird hier gewählt wer am schnellsten die Bahn runter rutschen kann oder am galantesten ins Wasser eintauchen kann. Das Festival findet in Kooperation mit dem Freibad Reumtengrün statt, für zahlreiche Aktivitäten in und um das Becken ist gesorgt, Spiel, Spaß und Essen kann an diesen Tagen reichhaltig genossen werden. Das Waldbad Rebesgrün hat in den Sommermonaten täglich in der Zeit von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr seine Tore für Besucher geöffnet. Eine Tageskarte können Erwachsene für 2,50 EURO kaufen, ab 17 Uhr kostet die Karte nur noch 1,50 EURO. Kinder die das vierzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zahlen nur 1,00 EURO. Das Waldbad Rebesgrün bietet in den ganzen Monaten immer was neues für seine Besucher, vom Beachvolleyball-Turnier bis hin zu einem Wasserwichtelfest das vor allem die kleinen Besucher anspricht. Jeden Samstag und Sonntag findet morgens Wassergymnastik, Tiefenwassergymnastik und Aquajogging statt.

Wissenswertes

Im sächsischen Vogtlandkreis hat die Stadt Auerbach ihren Platz gefunden. Sie hat sich zur zweitgrößten Stadt des Landkreises entwickelt und gilt als der Mittelpunkt des östlichen Vogtlandes. Wer Auerbach richtung Osten verlässt, findet sich bald im Erzgebirge wieder. Die Städte Reichenbach, Plauen und Zwickau liegen nicht weit der Stadt. Zum Ort Auerbach zählen noch die Ortschaften Beerheide, Schnarrtanne mit Bad Reiboldsgrün, Rebesgrün und Reumtengrün. Schnarrtanne und Beerheide haben den Status staatlich anerkannter Erholungsorte. Im Jahr 2004 zählte die Stadt knapp 21.400 Einwohner.

Die erste urkundliche Erwähnung von Auerbach ist auf das Jahr 1282 zurückzuführen. Ritter Urbach war Vater der Stadt und ließ eine kleine Burg errichten. Der zugehörige Turm besteht noch heute. Bis ins Jahr 1995 war Auerbach eine Kreisstadt und führte den Landkreis Auerbach.

Gerne wird Auerbach auch als "Drei-Türme-Stadt" bezeichnet. Nachts erleuchten drei Türme das Panorama der Stadt. Verantwortlich hierfür sind der Schlossturm, der Turm der katholischen Kirche "Zum Heiligen Kreuz", sowie der Turm der evangelischen St. Laurentius Kirche am Altmarkt. Der vierte Turm der Nikolaikirche ist nachts nicht zu sehen. Das im Jahr 1925 erbaute Waldbad Brunn steht der einheimischen Bevölkerung, sowie den Vereinen momentan leider nicht zur Verfügung, da gegenwärtig noch kein geeigneter Betreiber gefunden werden konnte. Es stehen noch zwei andere Bäder zur Verfügung. Das ist zum einen das Waldsportbad Rebesgrün und zum anderen das Freibad Reumtengrün.

Sport wird in Auerbach groß geschrieben. Der SV Eintracht Auerbach ist wohl allen eingefleischten Basketballfans ein Begriff. Auch mit Flugsport, Leichtathletik, Radsport und Tischtennis halten sich die Auerbacher fit. Für die Einwohner besteht auch die Möglichkeit sich dem Volleyball- oder dem Wasserballteam anzuschließen.

Wer die Stadt im August besucht, kommt vielleicht in den Genuss des Altmarktfestes. Es handelt sich hierbei um ein sehr bekanntes mittelalterliches Spektakel.

Im Jahr 1999 wurde die Stadt Auerbach durch den Song "Maschedrahtzaun" von Stefan Raab deutschlandweit berühmt.





Verkaufsoffener Sonntag in Auerbach/Vogtl.

Folgende Termine in Auerbach/Vogtl. und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Auerbach/Vogtl. gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Auerbach sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Weihnachtsmarkt (05.12.2010)
Verkaufsoffener Sonntag (03.11.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (15.12.2013)
In 08209 Auerbach/ Vogtland ist ein verkaufsoffener Sonntag (3-Türme-Fest) von 12 bis 18 Uhr (11.05.2014)
Einkaufssonntag (14.05.2017)
Einkaufssonntag zum Töpfermarkt (20.08.2017)
Einkaufssonntag (29.10.2017)
Märchenumzug und Einkaufssonntag (03.12.2017)
3. Advent: Bergparade und Einkaufssonntag (17.12.2017)


Städte in der Nähe von Auerbach/Vogtl.:
reichenbach (18km), wilkau-hasslau (21.4km), zwickau (23.2km), werdau (25km), schneeberg (25.3km), oelsnitz-vogtland (27.5km), greiz (29km), muelsen (31.5km), plauen (33.2km),



Die letzten Suchanfragen für Auerbach/Vogtl.:
verkaufsoffene Sonntage Auerbach/Vogtl., verkaufsoffen Auerbach/Vogtl., Sonntagsöffnung Auerbach/Vogtl., Sonntag Auerbach/Vogtl. geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Auerbach/Vogtl., Verkaufsoffen 2019