Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Bergheim? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





Zuletzt aktualisiert: 31.10.2019 |

 

Sehenswürdigkeiten in Bergheim

Schloss Pfaffendorf

Das Schloss Pfaffendorf steht in der kleinen Stadt Bergheim. Der Vorgängerbau, eine wehrhafte Burganlage, wurde bereits im Mittelalter errichtet. Auf den Trümmern der Burg wurde, in den Sümpfen der Erftniederung, das heutige Schloss erbaut. Um 1540 herum entstand es hier im Stil der Renaissance. Die Ritterfamilie von der Bongart gründete und besaß damals das Schloss. 1860 veranlasste ein Nachkomme der Familie den umfassenden Umbau. Nach einem schweren Brand im Jahr 1916 wurde es schwer beschädigt. Erst 1958 verkaufte die letzte Erbin den gesamten Besitz an die Braunkohlewerke. Zu dem Schloss gehört auch ein 7,5 Hektar großer Park. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde er zu einem englischen Landschaftsgarten umgestaltet. So wurden hier zahlreiche Gewässer angelegt. Aber auch einzigartige Bäume, wie zum Beispiel der Mammutbaum, Ginkos und die riesigen Lebensbäume zieren das Gesamtbild der Anlage. 1967 errichtete der Energieriese RWE in einem Teil des Parks einen Forstlehrgarten. Heute kann man das Schloss ganzjährig besichtigen. Es finden stetig viele verschiedene Veranstaltungen, unter anderem auch musikalische Acts, statt. Außerdem befindet sich im Schloss eine Dauerausstellung. Hierbei geht es hauptsächlich um das Thema Braunkohle. Es werden auch Gruppenführungen angeboten, allerdings sollte man diese vorher Vereinbaren. Ebenfalls sehenswert ist die Tour durch das Braunkohlewerk, bei der einem das Leben unter Tage näher gebracht wird. Wem der Hunger zwischendurch plagt, dem ist ebenfalls geholfen. Im Bistro kann man sein Snack oder eine Tasse Kaffee genießen. Das Schloss ist sowohl mit dem Auto, als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Wissenswertes

Im Rhein-Erft-Kreis im Bundesland Nordrhein-Westfalen fungiert der Ort Bergheim als Kreisstadt.

Mit dem Köln-Gesetz wurde die Stadt Bergheim im Jahr 1975, so wie wir sie heute kennen, ins Leben gerufen. Mit diesem Beschluss wurden die Gemeinden Niederaußem, Oberaußem-Fortuna, Hüchelhoven, Quadrath-Ichendorf, Pfaffendorf, Teile der Gemeinde Eldorf und die Stadt Bedburg mit dem bereits bestehenden Bergheim vereinheitlicht. Heute gliedert sich der Stadtbezirk in fünfzehn Stadtteile.

Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde Bergheim im Jahr 1028. Im 13. Jahrhundert führten die Grafen von Jülich den Ort an und erbauten eine Burg. Diese Burg war der Grundstein für die Entwicklung von Bergheim. Im Jahr 1542 wurde Bergheim Schauplatz von feindlichen Auseinandersetzungen und so wurden weite Teile der Stadt zerstört. Als Bergheim in den 1890er Jahren von der Industrialisierung heimgeholt wurde, konnte die Stadt wieder aufblühen. Immer mehr Menschen fanden um 1935 einen Arbeitsplatz in den vorhandenen Braunkohle- und Chemiewerken. So rückte die Landwirtschaft immer mehr in den Hintergrund. Im Rahmen des Zweiten Weltkrieges hatte Bergheim viele Einbussen zu verkraften. Heute beherbergt die Stadt Bergheim 63.000 Menschen und darf sich die zweitgrösste Stadt im Rhein-Erft-Kreis nennen.

Sehr engagiert steht Bergheim mit den Städten Chauny in Frankreich und Ardenne in Belgien in einer partnerschaftlichen Verbindung. So besuchen sich die Schüler der drei Städte gerne in regelmässigen Abständen. Außerdem unterhält der Staddteil Niederaußem seit dem Jahr 1958 eine Städtepartnerschaft mit dem Ort Briey in Lothringen.

Schloss Pfaffendorf beherbergt ein Informationszentrum zur Brankohle. Zu diesem Thema lädt hier auch ein Lehrpfad alle interessieten Besucher ein.

Das Aachener Tor sollte auch nicht unbeachtet bleiben. Es war Bestandteil der einstigen Stadtbefestigung.

Neben weiteren sehenswerten Bauwerken bietet die Stadt seinen Besuchern auch eine Auswahl an Museen. So kann im Haus Eller im Ortsteil Ahe eine Tasteninstrumentensammlung von Christoph Dohr begutachtet werden. Auch das Mauseum in Glessen und das Pfeifenmuseum, das im Ortsteil Niederaußem ansässig ist, freuen sich immer wieder auf Besucher. Auch das Auto- und Bikermuseum darf hier nicht unerwähnt bleiben.













Verkaufsoffener Sonntag in Bergheim

Folgende Termine in Bergheim und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Bergheim nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Städte in der Nähe von Bergheim:
elsdorf (8km), rommerskirchen (12.1km), bedburg (13.3km), grevenbroich (13.6km), kerpen (16.1km), merzenich (16.1km), noervenich (16.4km), niederzier (16.5km), pulheim (18.7km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Bergheim zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):