✅ Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Bielefeld? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





Die Stadt auf der Wasserscheide zwischen Weser und Ems bietet Bielefeld dem Besucher eine Fülle an Einkaufsmöglichkeiten, ohne dass man hierfür kilometerweite Strecken zurücklegen müsste. Zwischen Bahnhof und Sparrenburg sorgt die großzügig angelegte Fußgängerzone für ein reichhaltiges Angebot bei gleichzeitig kurzen Wegen. Große Kauf- und Warenhäuser sind hierbei hauptsächlich in der Bahnhofstraße zu finden. Die Altstadt rund um den alten Markt beherbergt vor Allem exklusive Boutiquen und Fachgeschäfte, häufig mit einem Angebot für gehobene Ansprüche. Doch auch Ausgefallenes und Verrücktes lässt sich hier in diversen Trendläden erstehen. Für Mall-Liebhaber gibt es in Bielefeld sechs vollklimatisierte Einkaufspassagen, die auch bei schlechtem Wetter keine schlechte Shopping-Laune aufkommen lassen. Die Marktpassage in der Bahnhofstraße beispielsweise bietet über 20 Fachgeschäften und Einzelhändlern auf zwei Ebenen reichlich Platz. Vor allem Modebegeisterte werden sich in diesem Einkaufszentrum wohl fühlen, aber auch andere Waren des täglichen Bedarfes, z.B. Schuhe, Beauty- und Wellness-Produkte und natürlich auch gastronomischen Angebote dürfen hier nicht fehlen. Ebenfalls ein attraktives Warenangebot bietet die City-Passage, die sich auch in der Bahnhofstraße befindet. Mit über 40 Boutiquen und Geschäften ist man hier sicher eine Zeit lang mit Bummeln und Schlendern beschäftigt.

 

Sehenswürdigkeiten in Bielefeld

Rudolf-Oetker-Halle

Als Rudolf Oetker, der Sohn des Unternehmers August Oetker, 1916 im Krieg gefallen war, entstand die Idee, in der Heimatstadt Bielefeld ein Konzerthaus zur Erinnerung an Rudolf bauen zu lassen. Von dieser Idee war auch der damalige Oberbürgermeister angetan, und so wurde der Standort im Westen des Bürgerparks gewählt. Die Architekten Hans Tietmann und Kurt Haake entwarfen die Pläne für die Konzerthalle. Zwei Jahre später konnte der Bau eingeweiht werden. Hier spielten und sangen nicht nur der Bielefelder Kinderchor oder der städtische Musikverein, der bis heute aktiv ist, auch große Dirigenten wie Wilhelm Furtwängler, Herbert von Karajan oder Kurt Masur waren hier zu Gast. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es bereits im September 1945 wieder eine Aufführung von Mozarts Requiem. Leiche Schäden hatten Sanierungsarbeiten notwendig gemacht. In den 1960er Jahren kamen andere Künstler wie Hildegard Knef oder Mario Adorf in die Rudolf-Oetker-Halle nach Bielefeld. Inzwischen ist die Halle modernisiert, die Technik auf dem neuesten Stand und etwa behindertengerechte Aufgänge und Aufzüge eingebaut. Auch der Vorplatz wurde erneuert. Nach wie vor finden hier vor allem klassische Konzerte statt, vor allem die hervorragende Akustik ist hierfür der Grund. Für Besucher lohnt sich dabei auch ein Spaziergang im direkt benachbarten Bürgerpark mit seinem hübschen Rosengarten.

Sparrenburg

Die restaurierte Festungsanlage Sparrenburg liegt auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg im Zentrum der Stadt Bielefeld. Sie überragt das Stadtzentrum um gute 60 Meter, ist das Wahrzeichen der Stadt und die größte, am besten erhaltene renaissance-zeitliche Festung in Westfalen. Ihr Aussehen wurde durch das 16. Und 19. Jahrhundert geprägt. Der oberirdische Teil der Festung ist ganzjährlich für den Besucherverkehr eintrittsfrei zugänglich. In den späten Nachtstunden wird jedoch das Brückengitter verschlossen, um die Burg vor Vandalismus zu schützen. Von April bis Oktober werden täglich Führungen durch die südöstlichen Kasematten und die Besteigung des 37 Meter hohen Turms angeboten. Der nordwestliche Teil ist aufgrund der Behausung durch Fledermäuse nur bedingt zu besichtigen. Am letzten Juli-Wochenende lassen Schausteller und Händler das mittelalterliche Leben im Rahmen des Sparrenburgfestes neu erwachen. Die Anlage wurde 1250 vom Grafen von Ravensberg erbaut. Sie sollte den Bielefelder Pass und die Stadt Bielefeld über den Teutoburgerwald sichern. Da es üblich war eine Stadt nur gründen zu dürfen, wenn eine schützende Burg vorhanden ist, gehen viele Historiker von einer vorherigen Wehranlage aus. Der Graf verstarb 1346 kinderlos und somit starb das Haus Calvelage-Ravensberg aus. Durch Heirat ging die Burg an Gerhard I. von Jülich-Berg, welcher mit Bernhards Nichte verheiratet war, über. In der Zeit von 1410 bis 1428 diente die Burg das letzte Mal als Herrschaftssitz. Ende des 17. Jahrhunderts konnte die Sparrenburg den militärischen Anforderungen nicht mehr genügen. Daher nutzte man sie als Gefängnis und kümmerte sich nicht um den weiteren Erhalt. Man trug die Außenmauern wie auch Gebäude auf der Burg ab. In den Jahren nach 1879 begann man mit der Restaurierung und Neugestaltung. Das Areal konnte 1888 im gotischen Stil überreicht werden. Aufgrund des zweiten Weltkrieges war eine weitere Restaurierung nötig. Im Zuge der Restaurierung wurden bedeutende archäologische Funde freigelegt. Ein Besuch der Burg ist für jeden Besucher der Stadt Bielefeld empfehlenswert.

Ravensberger Spinnerei mit Park

In den Jahren 1855 bis 1857 wurde die Ravensberger Spinnerei erbaut, die im 19. und frühen 20. Jahrhundert eine der größten Flachsspinnereien Europas war. In den 1960iger Jahren musste das Unternehmen aufgrund des Strukturwandels seinen Betrieb stark zurückfahren und 1974 schließlich komplett beenden. Bereits 1968 hatte die Stadt Bielefeld das Gelände gekauft mit dem Plan, dort eine große Straßenkreuzung zu errichten. Dadurch wäre jedoch das schlossähnliche Hauptgebäude zerstört worden, was durch eine Bürgerinitiative verhindert werden konnte. Schließlich blieb der gesamte Firmen-Komplex als Industriedenkmal erhalten. Das imposante Hauptgebäude wurde aufwendig saniert, was mit dem Europäischen Denkmalspflegepreis gewürdigt wurde. Das gesamte Gelände hat sich bis heute zu einem beliebten Veranstaltungs- und Kulturzentrum gemausert und zählt zu einem Schwerpunkt der gesamten Stadtentwicklung. Im Park der ehemaligen Spinnerei, in der früheren Produktionshalle, befindet sich auch das Historische Museum, das vorwiegend über die Geschichte Bielefelds und der Region Ostwestfalen informiert und viele Ausstellungen anbietet. In der „Alten Tischlerei“ ist das Programmkino Lichtwerk eingezogen. In dem umgebauten Fabrikgebäude befinden sich heute außerdem die Volkshochschule, das städtische Ordnungsamt, eine Diskothek sowie ein Kunstgewerbemuseum. Viele Veranstaltungen machen das Gelände immer wieder zu einem Anziehungspunkt. Auch für Tagungen jeder Art ist der gesamte Komplex bestens geeignet. Der Park verbindet dabei moderne Tagungs-Infrastruktur mit einer prächtigen historischen Bausubstanz, deren Glanzpunkt das schlossähnliche Hauptgebäude darstellt. Der Park wurde sehr schön gestaltet, so dass für die Besucher auch reizvolle Grünanlagen zur Verfügung stehen. Eine Gesellschaft mit Fullservice für Tagungs-Projeke, Empfänge und Konzerte hat sich entsprechend etabliert. Zur Verfügung stehen für die Anlässe das Hauptgebäude, die Hechelei mit Saal und Galerie, die Direktoren-Villa sowie der kleine Vortragssaal und das Gässchen im Historischen Museum.

Wissenswertes

Als kreisfreie Stadt ist Bielefeld im nordöstlichen Nordrhein-Westfalen ansässig. Mehr als 325.000 Menschen nennen Bielefeld ihr zu Hause. Das gesamte Stadtgebiet ist in zehn Stadtbezirke unterteilt. Die mit Wäldern übersähten Berge des Teutoburger Waldes ziehen sich durch die Stadt. So ist es naheliegend, dass in der Stadt eine Vielzahl an Wanderwegen beheimatet sind.

Erstmals trat der Ort im Jahr 1214 in Erscheinung. Zuvor war auf diesem Gebiet eine Bauernsiedlung ansässig. Aufgrund der zentralen Lage an der Kreuzung mehrerer Handelswege konnte sich Bielefeld bald zum Wirtschafts- und Finanzzentrum der Grafschaft Ravensberg entwickeln. Wassergräben und Mauern trennten das Stadtgebiet vom übrigen Umland ab. Nur tagsüber konnten Passanten durch die Stadttore nach Bielefeld gelangen. Der heutige "Alte Markt, das Rathaus und die "Altstädter Nicolaikirche" zeichneten das Erscheinungsbild der Stadt. Im Jahr 1612 litt Bielefeld unter einem schweren Erdbeben, das viel Zerstörung mit sich brachte. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Wirtschaft hauptsächlich von der Textil- und Maschinenindustrie gestützt. Auch die Nahrungsmittelindustrie fand mit den berühmten Oetker-Werken einen Platz in Bielefeld. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges war Bielefeld für die Rüstungsindustrie sehr wichtig. Den größten Bombenangriff im Rahmen des Zweiten Weltkrieges hatte Bielefeld im Jahr 1944 zu verzeichnen. Seit 1969 verfügt die Stadt auch über eine Universität.

Die Altstädter Nicolaikirche zählt zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Hallenkirche wurde im gotischen Stil erbaut und im Jahr 1236 zur selbständigen Pfarrkirche erhoben. Dreimal am Tag lässt die Kirche ein Glockenspiel ertönen.

An weiteren sehenswerten Gotteshäusern sollten die Neustädter Marienkirche, die Süsterkirche, sowie die katholische Pfarrkirche St. Jodokus keinesfalls unerwähnt bleiben.

Als Herz der Bielefelder Altstadt wird der Alte Markt bezeichnet. Hier hat auch das Theater sein zu Hause. Im Inneren dieses unscheinbaren Gebäudes finden sich noch umfangreiche Spuren des mittelalterlichen Rathauses.

Es lohnt sich auch ein Gang zur Obernstrasse 51. Diese Adresse beherbergt das älteste bekannte Bürgerhaus der Stadt.



Verkaufsoffener Sonntag in Bielefeld

Folgende Termine in Bielefeld und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:


Verkaufsoffene Sonntage im Juni 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Bielefeld für den Monat Juni 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 02. Juni


Datum: 02.06.2019
Ort: Bielefeld (Nordrhein-Westfalen)
Sonntags-Shopping zum Leineweber-Markt Bielefelder Innenstadt





2019, Sonntag 16. Juni


Datum: 16.06.2019
Ort: Bielefeld (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag im Rahmen des Sennestadtfestes Bielefeld-Sennestadt





Verkaufsoffene Sonntage im September 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Bielefeld für den Monat September 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 28. September


Datum: 28.09.2019
Ort: Bielefeld (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag Bielefeld-Mitte





Verkaufsoffene Sonntage im Dezember 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Bielefeld für den Monat Dezember 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 15. Dezember


Datum: 15.12.2019
Ort: Bielefeld (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag Bielefelder Innenstadt





Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Bielefeld sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
verkaufsoffen im Stadtbezirk Senne (16.05.2010)
„Fahrradtour rund um Jöllenbeck“ im Stadtbezirk Jöllenbeck (13.06.2010)
verkaufsoffen im Stadtbezirk Sennestadt (13.06.2010)
verkaufsoffen im Stadtbezirk Brackwede: „Brackwede überrascht“ (20.06.2010)
„Heeper Sommer“ (verkaufsoffen im Stadtbezirk Heepen) (20.06.2010)
„Heeper Ting“ (verkaufsoffen im Stadtbezirk Heepen) (05.09.2010)
„Sennestädter Herbstwoche“ im Stadtbezirk Sennestadt (12.09.2010)
„Jürmker Klön“ im Stadtbezirk Jöllenbeck (19.09.2010)
„Schildescher Stiftsmarkt“ im Stadtbezirk Schildesche (26.09.2010)
verkaufsoffen im Stadtbezirk Brackwede: „Glückstalertage“ (10.10.2010)
verkaufsoffen im Stadtbezirk Senne (10.10.2010)
verkaufsoffen im Stadtbezirk Gadderbaum (31.10.2010)
„Sonntags-Shopping“ im Stadtbezirk Mitte (31.10.2010)
verkaufsoffen im Stadtbezirk Brackwede: „Brackweder Adventsmarkt“ (28.11.2010)
„Sennestädter Weihnachtsmarkt“ im Stadtbezirk Sennestadt (28.11.2010)
„Heeper Weihnachtsmarkt“ (verkaufsoffen im Stadtbezirk Heepen) (05.12.2010)
verkaufsoffen im Stadtbezirk Gadderbaum (12.12.2010)
„Advents-Shopping“ im Stadtbezirk Mitte (12.12.2010)
verkaufsoffen im Stadtbezirk Senne (12.12.2010)
„Weihnachtsmarkt“ im Stadtbezirk Jöllenbeck (19.12.2010)
Buntes Blumenmeer beim verkaufsoffenen Sonntag in Bielefeld Bielefelder Innenstadt (03.04.2011)
Heeper Frühling mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Heepen (17.04.2011)
"Brackweder Frühling" mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Brackwede (01.05.2011)
Verkaufsoffen in Bielefeld-Senne von 13:00 - 18:00 Uhr (15.05.2011)
Sennestadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Sennestadt (19.06.2011)
2. Brackwede überrascht mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Brackwede (19.06.2011)
Heeper Sommer in Bielefeld-Heepen (19.06.2011)
Heeper Ting mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Heepen (03.09.2011)
Heeper Ting mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Heepen (04.09.2011)
Sennestädter Herbst mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Sennestadt (11.09.2011)
Jürmker Klön mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Jöllenbeck (18.09.2011)
26. Schildescher Stiftsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Schildesche (25.09.2011)
Verkaufsoffen in Bielefeld-Senne von 13:00 - 18:00 Uhr (09.10.2011)
37. Glückstalertage mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Brackwede (09.10.2011)
Sonntags-Shopping Verkaufsoffener Sonntag Bielefelder Innenstadt (30.10.2011)
19. Brackweder Adventsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Brackwede (27.11.2011)
Heeper WeihnachtsMärchenMarkt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Heepen (04.12.2011)
Verkaufsoffen in Bielefeld-Senne von 13:00 - 18:00 Uhr (11.12.2011)
Weihnachtsmarkt Sennestadt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Sennestadt (11.12.2011)
Adventsshopping Verkaufsoffener Sonntag Bielefelder Innenstadt (11.12.2011)
Weihnachtsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Jöllenbeck (18.12.2011)
Der Bummel durch die Stadt wird am Sonntag in der Bielefelder Innenstadt zum puren Einkaufsvergnügen. Von 13.00 bis 18.00 Uhr öffnen die Geschäfte der Bielefelder City zum entspannten Einkaufen! (01.04.2012)
Heeper Frühling mit verkaufsoffenem Sonntag von 13 bis 18 Uhr (22.04.2012)
"Brackweder Frühling" mit verkaufsoffenem Sonntag in Bielefeld-Brackwede (29.04.2012)
Sennestadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag - Großes Stadtteilfest mit "Sennestadt kulinarisch" (10.06.2012)
Fahrradtour "Rund um Jöllenbeck" mit verkaufsoffenem Sonntag (10.06.2012)
Heeper Sommer mit verkaufsoffenem Sonntag in Bielefeld-Heepen (24.06.2012)
Verkaufsoffener Sonntag in Bielefeld-Ubbedissen (26.08.2012)
Heeper Ting: Stadtteilfest mit verkaufsoffenem Sonntag in Bielefeld-Heepen (02.09.2012)
Jürmker Klön - Stadtteilfest mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld - Jöllenbeck (16.09.2012)
27. Schildescher Stiftsmarkt - Stadtteilfest mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Schildesche (23.09.2012)
Der Bummel durch die Stadt wird an diesem Sonntag in der Bielefelder Innenstadt zum puren Einkaufsvergnügen. Von 13.00 bis 18.00 Uhr öffnen die Geschäfte der Bielefelder City zum entspannten Einkaufen! (28.10.2012)
20. Brackweder Adventsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Brackwede (02.12.2012)
Heeper-Weihnachtsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Heepen (09.12.2012)
Weihnachtsmarkt Sennestadt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Sennestadt (16.12.2012)
Adventsshopping Verkaufsoffener Sonntag Bielefelder Innenstadt (16.12.2012)
In 33602 Bielefeld-Innenstadt ist Frühkirmes. 13.00 - 18.00 Uhr (07.04.2013)
"Brackweder Frühling" mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Brackwede (28.04.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr in Bielefeld-Senne (19.05.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr in Bielefeld-Jöllenbeck (02.06.2013)
verkaufsoffen in Sennestadt (09.06.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: Heeper Sommer Stadtteilfest mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Heepen (16.06.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: 571. Schweinemarkt mit verakufsoffenem Sonntag Bielefeld-Brackwede (25.08.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: Heeper Ting Stadtteilfest mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Heepen (08.09.2013)
Jürmker Herbstmarkt Stadtteilfest mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Jöllenbeck (15.09.2013)
39. Brackweder Glückstalertage Schausteller, Künstler und Flohmarkt Bielefeld-Brackwede (13.10.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: Sonntags-Shopping Verkaufsoffener Sonntag Bielefelder Innenstadt (27.10.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: Sonntagsshopping zum Brackweder Adventsmarkt Bielefeld-Brackwede (01.12.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: Adventsshopping Verkaufsoffener Sonntag Bielefelder Innenstadt (15.12.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: Weihnachtsmarkt im Zentrum der Sennestadt mit verkaufsoffenem Sonntag Bielefeld-Sennestadt (15.12.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag Bielefeld-Senne (15.12.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr: Weihnachtsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag (22.12.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (06.04.2014)
Verkaufsoffener Sonntag (27.04.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 33647 Bielefeld-Brackwede 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 33617 Bielefeld-Gadderbaum 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 33719 Bielefeld-Heepen 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 33739 Bielefeld-Jöllenbeck 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 33605 Bielefeld-Stieghorst 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 33602 Bielefeld-Innenstadt 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (13.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 33659 Bielefeld-Senne 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (13.12.2015)


Städte in der Nähe von Bielefeld:
enger (13.8km), spenge (14.7km), werther (14.7km), steinhagen (16.8km), verl (17.9km), schloss-holte-stukenbrock (18.4km), oerlinghausen (18.5km), leopoldshoehe (18.7km), hiddenhausen (19.1km),



Die letzten Suchanfragen für Bielefeld:
verkaufsoffene Sonntage Bielefeld, verkaufsoffen Bielefeld, Sonntagsöffnung Bielefeld, Sonntag Bielefeld geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Bielefeld, Verkaufsoffen 2019