Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Brunsbüttel? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Als Industrie- und Hafenstadt hat sich Brunsbüttel im südlichen Landkreis Dithmarschen, an der Westküste des Bundeslandes Schleswig-Holstein gelegen, einen Namen gemacht. Hier befindet sich auch die Stelle, an der das südwestliche Ende des Nord-Ostsee-Kanals mit der Elbmündung in die Nordsee durch Schleusenanlagen verbunden wird.

Das älteste Schriftstück, das den Namen Brunsbüttel beinhaltet, stammt aus dem Jahr 1286. Die politische Selbständigkeit hat der Brunsbüttel-Eddelaker-Koog im Jahr 1772 dem dänischen König Christian VII. zu verdanken. Der Brunsbüttel-Eddelaker-Koog wurde im Jahr 1907 in Brunsbüttelkoog umgetauft. 1948 wurden dem Ort die Stadtrechte verliehen. Im Jahr 1970 wurden der Stadt Brunsbüttelkoog die Gemeinden Brunsbüttel, Mühlenstrassen, Ostermoor, Osterbelmhusen, Westerbelmhusen und Westerbüttel zugesprochen. In diesem Zuge erhielt die neue Form der Stadt den Namen Brunsbüttel. Zwei Jahre später wurde Brunsbüttel dann noch um die Gemeinde Blangenmoor-Lehe bereichert. Auch eine Fläche aus der Steinburger Nachbargemeinde Büttel wurde der Stadt in diesem Zuge übertragen. Hier wurde dann das geplante Kernkraftwerk errichtet.

Die ansprechende landschaftliche Lage Brunsbüttels an der Elbe und dem Nord-Ostsee-Kanal zieht immer wieder viele Touristen an. Der Nord-Ostsee-Kanal, kurz NOK ist die am meisten befahrene künstliche Wasserstrasse der Welt. Die Kanalschleusen sprechen schon für sich, aber auch das Schleusenmuseum ist für Besucher sehr interessant.

Der historische Ortskern ist absolut sehenswert. Hier ist die Jakobuskirche, die aus dem Jahr 1677 stammt, beheimatet. Das Gebäude wurde jedoch vom Blitz getroffen und wurde daraufhin im Jahr 1726 erneuert. Hier stösst man auch auf das Heimatmuseum und das Matthias-Boie-Haus, das bis auf das Jahr 1779 zurückzuführen ist. Das Matthias-Boie-Haus ist eines der beeindruckendsten Fachwerkhäuser weit und breit.

Auf dem Deich am Einfahrtsbereich der neuen Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals ist das Brunsbütteler Freibad entstanden. Hier kann von den Liegewiesen aus kann der Schiffsverkehr beobachtet werden.

Die Deutsche Fährstrasse ist eine junge touristische Ferienstrasse, deren Weg über Brunsbüttel führt.

Ebenso führen die Grüne Küstenstrasse, sowie der Nordseeküsten-Radweg durch die Stadt.

Verkaufsoffener Sonntag in Brunsbüttel

Folgende Termine in Brunsbüttel und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Brunsbüttel gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Brunsbüttel sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag (03.10.2010)
Verkaufsoffener Sonntag (02.02.2014)
Verkaufsoffener Sonntag (27.04.2014)
Fischmarkt - Verkaufsoffener Sonntag von 12.00 - 17.00 Uhr (04.10.2015)
Verkaufsoffener Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr (05.02.2017)
Verkaufsoffener Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr (23.04.2017)
Verkaufsoffener Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr (03.09.2017)
Verkaufsoffener Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr (05.11.2017)


Städte in der Nähe von Brunsbüttel:
oberndorf (15.6km), heide (32.3km), glueckstadt (36.3km), drochtersen (36.4km), cuxhaven (44.8km), itzehoe (45km), bremervoerde (45.6km), stade (52.5km), schiffdorf (58.9km),



Die letzten Suchanfragen für Brunsbüttel:
verkaufsoffene Sonntage Brunsbüttel, verkaufsoffen Brunsbüttel, Sonntagsöffnung Brunsbüttel, Sonntag Brunsbüttel geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Brunsbüttel, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Brunsbüttel zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):