✅ Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Bühl (Baden)? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Bühl (Baden)

Burgruine Alt-Windeck

Diese knapp 400 hoch über Bühl gelegene Burgruine bietet von oben eine phantastische Aussicht auf die Weinberge und die Weinberge sowie die Stadt Bühl. Die Burg entstand um 1200 südlich von Bühl. Sie gehörte der Adelsfamilie der von Windeck, die ursprünglich aus Franken stammten und bis ins 16. Jahrhundert hier ihren Familiensitz hatten. Die Familie und die Burg wurden 1212 erstmals gemeinsam erwähnt. Die Burg bestand aus zwei Teilen mit je einem Turm und einem Wohnhaus. Im hinteren Teil der Burg diente der Turm vermutlich als Gefängnis oder Getreidespeicher. Im Falle eines Krieges dürften die Burgbewohner hier Zuflucht gesucht haben und die Burg wurde von hier aus verteidigt, dies lassen die hier besonders dicken Mauern vermuten. Auseinandersetzungen mit benachbarten Herrschaften in Württemberg und der Stadt Straßburg überstand die Burg weitgehend unbeschadet. Im 14. Jahrhundert hat wohl ein Brand die Burg teilweise zerstört, später wurde der zerstörte Teil jedoch wieder hergestellt. Dass heute nur noch die Ruine erhalten, ist auch darauf zurückzuführen, dass die Burg aus Mangel an Baumaterial Schritt für Schritt abgetragen und für neue Häuser und Bauwerke wie die Kirche im Stadtteil Kappelwindeck verwendet wurde. Besucher können neben der Besichtigung der Mauerreste und des Bergfrieds heute in einem Restaurant gutes Essen und frischen Wein genießen. Der Weinanbau hat hier lange Tradition. Kinder können auf dem benachbarten Spielplatz toben. Außerdem bietet das Ambiente den idealen Rahmen für Festlichkeiten, Veranstaltungen und Tagungen aller Art. Ob geschäftliche Treffen oder romantische Hochzeit, die Räumlichkeiten sind für größere und kleinere Gesellschaften geeignet. Außerdem finden hier regelmäßig kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen oder Konzerte statt.

Wissenswertes

Im westlichen Teil des Bundeslandes Baden-Württemberg ist nicht weit südwestlich von Baden-Baden die Stadt Bühl zu finden. Bühl darf sich seit Anfang 1973 "Grosse Kreisstadt" nennen und bildet die drittgrösste Stadt des Landkreises Rastatt.

Erstmals trat der Ort im Jahr 1149 schriftlich in Erscheinung. Die Burg Windeck entstand um das Jahr 1200. In den Jahren 1370/71 hielt Reinhard von Windeck mit der Stadt Strassburg eine Fehde ab. Auch Bühl hatte darunter zu leiden.

Die alte Bühler Pfarrkirche St. Peter und Paul entstand in den Jahren 1514 bis 1524. Im Jahr 1880 wurde das Gebäude dann zum Rathaus umfunktioniert.

Im Rahmen des Dreißigjährigen Krieges wurde Bühl im Jahr 1622 von kroatischen Truppen überfallen, die den Ort komplett zerstörten. In den Jahren 1632/34 und 1643 musste Bühl die Besetzung Schwedischer Truppen über sich ergehen lassen. Auch 1689 im Pfälzischen Erbfolgekrieg wurden grosse Teile des Ortes zerstört. Ebenso hatte Bühl im Spanische Erbfolgekrieg in den Jahren 1703/07 zu leiden.

Die "Bühler Frühzwetschge" wurde um 1840 in Bühl entdeckt. Diese Zwetschgensorte war beliebt durch ihre Frühreife und Widerstandsfähigkeit.

Mit der Erstellung der neuen katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul wurde 1873 begonnen. Die Bauarbeiten dauerten drei Jahre an.

Im August 1927 feierte Bühl sein erstes Zwetschgenfest.

Im Jahr 2005 wurden in der Stadt 29.476 Einwohner gezählt.

Bühl hat seinen Einwohnern und Gästen auch Kultur zu bieten.

Das Bürgerhaus Neuer Markt wird regelmässig von Konzerten, Theater- und Musical-Aufführungen, sowie Kleinkunst-Darbietungen belebt. Es lohnt sich auch ein Besuch im Schütte-Keller. Ein grosser Gewölbekeller beherbergt hier Lesungen, Theatervorstellungen und Kabarett.

In Bühl sind unter anderem zwei Heimatmuseen zu Hause. Ausserdem befindet sich im Schloss Waldsteg das Stadtgeschichtliche Institut. Von hier aus findet die Betreuung der Archive und Museen in Bühl und seiner Umgebung statt.

Als Wahrzeichen der Stadt ist das Rathaus mit dem Turm der ehemaligen Kirche bekannt.

Verkaufsoffener Sonntag in Bühl (Baden)

Folgende Termine in Bühl (Baden) und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Bühl (Baden) gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Bühl sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Jahrmarkt (Bühl ohne Ortsteile) 13:00 – 18:00 Uhr (07.11.2010)
Mit dem traditionellen Jahrmarkt (11:00 bis 18:00 Uhr) ist der verkaufsoffene Sonntag der Innenstadtgemeinschaft Bühl InAktion e. V. (ab 13:00 Uhr) verbunden. Es sind genügend Parkmöglichkeiten vorhanden. Rund 150 Neuwagen (das ist Rekord) stellen die Bühler Autohäuser zum Anschauen und Probesitzen aus. (13.03.2011)
Die Verkaufsstellen in der Kernstadt Bühl inklusive Kappelwindeck dürfen aus Anlass des gleichzeitig stattfindenden Baden-Württemberg-Tages im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg am 8. Mai 2011 in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet werden. (08.05.2011)
verkaufsoffener Sonntag mit traditionellem Jahrmarkt (06.11.2011)
In 77815 Bühl ist Jahrmarkt von 13.00 - 18.00 Uhr (10.03.2013)
Jahrmarkt (09.03.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in Bühl: Beginn: 13 Uhr bis 18 Uhr  (08.03.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 77815 Bühl 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Jahrmarkt (13.03.2016)
Die Läden haben von 13:00 - 18:00 Uhr geöffnet (10.03.2019)


Städte in der Nähe von Bühl (Baden):
sinzheim (8.9km), baden-baden (11.6km), achern (14.1km), oberkirch (20km), rastatt (20.1km), rheinau (23.9km), gaggenau (25.3km), baiersbronn (27.1km), gernsbach (29.8km),



Die letzten Suchanfragen für Bühl (Baden):
verkaufsoffene Sonntage Bühl (Baden), verkaufsoffen Bühl (Baden), Sonntagsöffnung Bühl (Baden), Sonntag Bühl (Baden) geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Bühl (Baden), Verkaufsoffen 2019