Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Emmerich am Rhein? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Emmerich am Rhein

Schlösschen Borghees

Das Schlösschen Borghees liegt in Emmerich. Die typische Niederrheinische Landschaft mit dem Borgheeser Wald lädt zum Wandern ein. Der Borgheeser Wald besteht aus Buchen und Eichen. Ein kleiner Weg führt zum Schloß. Das Gebäude wird umrahmt von idyllischen Wiesen und Kopfweiden. Der alte Rittersitz hat einen vierstöckigen Treppenturm. Er wurde stark modernisiert. Erstmalig urkundlich erwähnt wurde das Schloß als Adelssitz im Jahre 827. Damals hieß es Villa hese juxta embrica site, was so viel bedeutet wie Landhaus Hese bei Emmerich. Die alte Burg aus dem Mittelalter verfiel immer mehr. 1714 wurde sie als Rittersitz neu eingerichtet. Danach war es ein zweigeschossiger Backsteinbau mit großer Pilastergliederung auf der Eingangsseite. Pilaster sind Wandpfeiler mit Basis und Kapitell. Das Wort wird aus dem Italienischen Wort pilastro, also Pfeiler, abgeleitet. An der Rückseite befindet sich ein quadratischer Treppenturm, der viergeschossig ist. Er hat eine Zwiebelhaube. Das Schloß wurde zum Liebesschlößchen der Geliebten des ersten Preußischen Königs Friedrich I. Die Geschichten um Kurfürst Friedrich III. und Katharina Ryckers sind sehr interessant. Der Besucher sollte nach den Geschichten der Liebeswonnen fragen. Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg wurde später König Friedrich I. von Preußen. Katharina Ryckers wurde auch das "schöne Käthchen von Emmerich genannt. Katharina war 17 Jahre alt. König Friedrich I. suchte ihr den Mann aus. Es war der 24 Jahre ältere und kränkliche Geheimsekretär Biedecap. Die Trauung fand in der Moyländer Schlosskapelle statt. Die Bedingung war, dass Katharina schnell nach Berlin zurückfuhr. Dort erwartete sie der König. 1964 kaufte die Stadt Emmerich das Schlösschen Borghees. Es wurde komplett renoviert. Heute ist es ein Kulturzentrum. Hier finden Konzerte, Ausstellungen, repräsentative Empfänge und im Kaminsaal Trauungen statt. Der Schlossgarten ist besonders für Naturfreunde interessant. Die Eichenallee besteht aus vier Baumreihen mit stattlichen Eichen. In der Nähe des Schlosses befindet sich das Restaurant Am Waldschlößchen. Führungen durch das Schloss werden auf Anfragen durchgeführt.

Historischer Stadtkern Emmerich

Die Stadt Emmerich musste schon immer unter der nahen Lage zum Rhein leiden. Im Mittelalter versank die Turmfront von St. Martini in den Rheinfluten. Ein Damm schirmte die Aldegundiskirche und die Fischersiedlung gegen den Rhein ab. Die Fischersiedlung ist der älteste Stadtteil. Der Rhein hat hier seine breiteste Stelle. Während des 2. Weltkrieges, im Jahre 1944, wurde die Stadt schwer beschädigt. Auch die Kirchen wurden zerstört. Mittlerweise sind die mittelalterlichen Kirchen wieder rekonstruiert worden. Die St. Aldegundis Kirche wurde um 700 als Pfarr- und Taufkirche erbaut. Ein Brand zerstörte die Kirche. Daraufhin wurde 1149 bis 1514 an der Stelle ein Backsteinbau erbaut. 1944 wurde dieser bis auf die Umfassungsmauern zerstört. Das Langhaus und der Chor wurden im Jahr 1955 rekonstruiert. Die Martinikirche war mit einem Stift verbunden. Das Stift erlangte als hohe Schule europäische Bedeutung. Patron der ersten Kirche war der fränkische Nationalheilige St. Martin. 1233 wurde Emmerich zur königlichen und des Reiches Stadt erhoben. Sie wurde Mitglied der Hanse und erlebte ihr Blütezeit bis ins 16. Jahrhundert hinein. Der Geistmarkt mit seinen alten Giebelhäusern wurde ebenfalls rekonstruiert. Im Stadtkern von Emmerich befindet sich das Rathaus. Es stammt aus den Jahren 1938 / 1939. Der Brunnen des heiligen Nikolaus ist aus dem Jahr 1986 und die Christuskirche aus den Jahren 1690 beziehungsweise 1715. Die Martinikirche ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie gehört zu den ältesten noch erhaltenen Gebäuden. Der Kirchenschatz und die vielen Mosaike in der Kirche sind besonders sehenswert. In der Kirche befindet sich auch der vergoldete Schrein mit Reliquien, die Willibrordi-Arche. Die Grafen, Herzöge und der Preußenkönig schworen auf diesen Schrein, die Vorrechte der Stadt Emmerich zu beachten. Die Heilig-Geist-Kirche ist dagegen ein moderner Bau. Sie ist aus Glas-Beton und wurde im Jahr 1966 fertiggestellt.

Wissenswertes

Die Stadt Emmerich liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Landkreis Kleve. Die nächst größere Stadt ist Düsseldorf. Die Nachbargemeinden sind Montferland, Oude, Rees, Kleve, Rijnwaarden und Zevenaar. Die Stadt an sich ist in acht Ortsteile wie zum Beispiel Elten, Praest oder Dornick untergliedert.

Willibrord gründete um 700 die Missionsstation Emmerich. Zum ersten Mal wurde Emmerich als "Villa Embrici" in einer Urkunde schriftlich erwähnt. Im Jahr 1040 erbaute man die Stiftskirche St. Martini. Gegen Ende des 14. Jahrhundert trat Emmerich seine Mitgliedschaft in der Hanse an. Bereits Anfang des 16. Jahrhunderts existierte ein Gymnasium in Emmerich. 1811 wurde diese Schule jedoch geschlossen. Im 1856 begann man mit dem Bau der Bahnstrecke Oberhausen - Arnheim. Am 7. Oktober 1944 während des Zweiten Weltkrieges wurde Emmerich durch Luftangriffe der Briten fast komplett niedergerissen. Am 28. November 2004 legte man die vier Stadtgemeinden St. Aldegundis, St. Martini, Liebfrauen und Heilig-Geist zu der Stadtpfarre St. Christophorus zusammen. Heute zählt die Stadt fast 25.000 Einwohner.

Emmerich führt mit der britischen Stadt King\'s Lynn, der litauischen Stadt Silute und der amerikanischen Kleinstadt Kirkland in Washington eine Städtepartnerschaft. Für Besucher hat Emmerich auch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im Rheinmuseum kann man eine Radaranlage, viele verschiedene Fischpräparationen, diverse Rheinlaufkarten, 130 verschiedene Schiffsmodelle, eine originale Christophorusfigur und eine Sammlung zur Stadtgeschichte bestaunen. Das Highlight des Museums ist jedoch das 1-Mann-U-Boot. In wechselnden Ausstellungen werden die Plakatkunstwerke von Ernst Müller gelegentlich in der Schokoladen-Fabrik Lohmann präsentiert. Aufgrund der massiven Verwüstungen im Zweiten Weltkrieg sind Emmerich nur wenige historische Bauwerke erhalten geblieben. Die Christuskirche weist die Besonderheit auf, dass sich ihr Gottesdienstraum in der ersten Etage befindet. Der Gemeindesaal hingegen hat im Erdgeschoss seinen Platz. Die Rheinbrücke gilt als die längste Hängebrücke in ganz Deutschland. Sie misst 1228 Meter und hat eine Spannweite von 500 Metern. Daher erhielt sie auch ihren Spitznamen "Golden Gate vom Niederrhein". Täglich passieren etwa 500 Schiffe die Brücke.

Verkaufsoffener Sonntag in Emmerich am Rhein

Folgende Termine in Emmerich am Rhein und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:


Verkaufsoffene Sonntage im September 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Emmerich am Rhein für den Monat September 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 08. September


Datum: 08.09.2019
Ort: Emmerich am Rhein (Nordrhein-Westfalen)
13-18 Uhr Streetfood meeds Stadtfest





Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Emmerich sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Frühlings- und Ostermarkt mit Autoshow (verkaufsoffen 13-18 Uhr) (28.03.2010)
Emmerich im Lichterglanz 17:00 - 24:00 / 11:00 - 20:00 (04.07.2010)
Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag (13-18 Uhr) (05.09.2010)
Emmerich Herbstmarkt 13:00 - 18:00 (31.10.2010)
Verkaufsoffener Sonntag (10.11.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (13.04.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in Emmerich Autoshow: 12 Uhr - 17 Uhr (22.03.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 46446 Emmerich 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (13.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 46446 Emmerich 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Autoshow (20.03.2016)
12-17 Uhr 19.Emmericher Autoshow (08.04.2018)
12-17 Uhr Emmerich im Lichterglanz (29.07.2018)
12-17 Uhr Emmericher Stadtfest (02.09.2018)


Städte in der Nähe von Emmerich am Rhein:
bedburg-hau (10.4km), kalkar (11.8km), kleve (13.4km), rees (16.3km), goch (20.1km), isselburg (23.6km), weeze (25.2km), xanten (29.8km), kevelaer (29.8km),



Die letzten Suchanfragen für Emmerich am Rhein:
verkaufsoffene Sonntage Emmerich am Rhein, verkaufsoffen Emmerich am Rhein, Sonntagsöffnung Emmerich am Rhein, Sonntag Emmerich am Rhein geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Emmerich am Rhein, Verkaufsoffen 2019