Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Eschwege? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Die Stadt Eschwege liegt im Bundesland Hessen und gehört zum Werra-Meißner-Kreis. Der Fluss Werra bahnt sich am Rande der Stadt seinen Weg. Im Nordwesten grenzt der Schlierbachwald und im Osten der Hohe Meißner an. In circa 45 Kilometern Entfernung befindet sich Kassel. Göttingen liegt in nördlicher Richtung und ist in 40 Kilometern erreichbar. Ebenfalls nur einige Kilometer entfernt sind die Kleinstadt Wanfried, Mühlhausen und Bad Hersfeld. Die angrenzenden Nachbargemeinden sind Bad Sooden-Allendorf, Meinhard, Treffurt, Weißenborn, Wehretal, Meißner und Berkatal. Insgesamt ist Eschwege in die sieben Stadtteile Eltmannshausen, Niederdünzebach, Albungen, Niddawitzhausen, Oberdünzebach, Oberhone und Niederhone gegliedert.

Erwähnt wurde Eschwege zum ersten Mal unter dem Namen "eskinivvach" im Jahr 974. Der stammt aus dem Germanischen und heißt übersetzt soviel wie "Eschen am Wasser". Die sprachliche Entwicklung lässt schlussfolgern, dass das Gebiet durch die Franken im Zeitraum von 500 bis 700 nach Christus erobert wurde. Vermutlich entstand noch während der merowingischen Zeit im Ort ein fränkischer Königshof. Er diente als Grenzüberwachung an der Werrafurt und hatte noch bis ins 10. und 11. Jahrhundert Bestand. Ein weiterer Beweis der Merowinger ist der heilige Dionys, dem man die Altstädterkirche geweiht hatte. Eine erste Erwähnung in schriftlicher Form fand Eschwege in einer Urkunde von Kaiser Otto II. In dem Schriftstück, welches als Testament diente, vererbte der Kaiser seiner Frau Theophano den Königshof und die Siedlung. Ihre Tochter Sophie ließ um 1000 ein Kanonissenstift auf dem Cyriakusberg errichten und weihte es dem heiligen Cyriakus. Eschwege wurde etwa im Jahr 1188 die Marktrechte verliehen. Bis zum Jahr 1249 folgten die Stadtrechte. Ebenfalls aus dieser Zeit stammen die Grundlagen für die Leder- und Tuchproduktion, welche bis in die Neuzeit florierte.

Als Tourist lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch im Stadtmuseum und im Zinnfiguren- und Miniaturenkabinett. Einen erholsamen Spaziergang kann man im Schlossgarten, im Botanischen Garten oder im Sophien-Garten unternehmen. Viele Eschweger fahren auch ins Naherholungsgebiet Werratalsee.

Verkaufsoffener Sonntag in Eschwege

Folgende Termine in Eschwege und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Eschwege gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Eschwege sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
In 37269 Eschwege-Innenstadt ist Frühlingserwachen von 12.00 - 18.00 Uhr (17.03.2013)
In 37269 Eschwege-Innenstadt ist Frühlingserwachen von 12.00 - 18.00 Uhr (17.03.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (05.05.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (29.09.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (03.11.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (06.04.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in D-37269 Eschwege von 12-18 Uhr Grund: Wurschtfest (27.09.2015)


Städte in der Nähe von Eschwege:
heilbad-heiligenstadt (24km), witzenhausen (28.1km), friedland (29.2km), bebra (29.4km), hessisch-lichtenau (33.4km), eisenach (36.3km), rosdorf (37.4km), leinefelde-worbis (38.1km), rotenburg-an-der-fulda (38.8km),



Die letzten Suchanfragen für Eschwege:
verkaufsoffene Sonntage Eschwege, verkaufsoffen Eschwege, Sonntagsöffnung Eschwege, Sonntag Eschwege geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Eschwege, Verkaufsoffen 2019