Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Friedrichsdorf (Taunus)? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis







 

Wissenswertes

Die Stadt Friedrichsdorf liegt im Hochtaunuskreis. Circa 20 Kilometer in nördlicher Richtung befindet sich Frankfurt am Main. Das Gebiet wird größtenteils für die Landwirtschaft genutzt. Ein weiterer Großteil ist bewaldet. Der höchste Punkt liegt bei 471 Metern und wurde in der Gickelsburg gemessen. Der Erlenbach bahnt sich am Rande der Stadt seinen Weg. Durch die Lage am Südhang des Taunus kann sich die Gemeinde über mehr Sonnenstunden und Schutz vor kalten Winden freuen. Nicht zuletzt dadurch ist die Stadt ein beliebter Siedlungsort. Die angrenzenden Nachbargemeinden sind Rosbach, Bad Homburg und Wehrheim. Infolge der Gebietsreform wurden im Juli 1972 die Ortschaften Seulberg, Burgholzhausen und Köppern eingemeindet. Heute zählt die Stadt rund 24.500 Einwohner.

Friedrichsdorf wurde im Jahr 1687 in der Zeit der Hugenottenverfolgung in Frankreich gegründet. Millionen Menschen flohen damals aus ihrem Heimatland Frankreich. Landgraf Friedrich II. hatte Mitleid und setzte sein Zitat "Lieber will ich mein Silbergerät verkaufen, als diesen armen Leuten die Aufnahme versagen" in die Tat um. Die Flüchtlinge gründeten die Ortschaft Friedrichsdorf und benannten es aus Dankbarkeit nach dem Landgrafen. Die Franzosen brachten Strümpfe und Flanell aus ihrer Heimat mit. Die Produkte fanden großen Zuspruch und verteilten sich rasch unter den Einwohnern. In den darauf folgenden Jahren produzierte man in dem Ort Zwieback, woher die Gemeinde auch heute noch "Stadt des Zwiebacks" genannt wird. Der Zwiebackfabrikant "Emil Pauly" wurde später als Milupa bekannt. Die ehemalige Milupa-Fabrik wurde ins Ausland verlegt. Lediglich die Bürogebäude und Labors befinden sich noch in Friedrichsdorf. Die bekannteste Persönlichkeit der Gemeinde ist Philipp Reis. Er war Lehrer am Institut Garnier und hatte das Telefon erfunden. In seinem Wohnhaus richtete man das Museum "Philipp-Reis-Haus" ein. Zudem benannte man die Friedrichsdorfer Gesamtschule nach dem Erfinder. Erst 1804 wurde die Ortschaft Dillingen gegründet, welche 1916 eingemeindet wurde. Der Name stammt von einer Wüstung vom Dreißigjährigen Krieg. In der Gemarkung siedelten sich Hugenotten an.

Verkaufsoffener Sonntag in Friedrichsdorf (Taunus)

Folgende Termine in Friedrichsdorf (Taunus) und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Friedrichsdorf (Taunus) nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Städte in der Nähe von Friedrichsdorf (Taunus):
bad-homburg (4.6km), rosbach (7.7km), oberursel (9.4km), steinbach (13.1km), eschborn (13.8km), karben (14.9km), bad-vilbel (15.1km), usingen (15.1km), friedberg-hessen (15.3km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Friedrichsdorf (Taunus) zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):