Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Herborn?










Sehenswürdigkeiten in Herborn

Historische Altstadt Herborn

Die Stadt Herborn liegt zwischen Siegen und Weztlar im Westerwald. Lange Zeit war sie eine Art Universitätsstadt. Die Hohe Schule in Herborn wurde 1584 von Johann VI. von Nassau-Dillenburg gegründet. Es war so etwas wie eine Universität. Jedoch bekam die Hohe Schule die Recht vom Kaiser nicht erteilt, weil sie calvinistisch war. Zur damaligen Zeit aber mussten Universitäten katholisch oder lutherisch sein. Trotzdem gehörte die Hohe Schule aber bald zu den wichtigsten Bildungsstätten der Reformierten in Europa. Hier entstand eine eigenständige Bibelübersetzung. Ebenfalls wurde hier die erste deutsche Enzyklopädie verfasst. 1817 wurde die Hohe Schule geschlossen. Ein Theologisches Seminar der evangelischen Landeskirche nahm aber ein Jahr später hier die Arbeit auf. Bis heute existiert dieses Seminar und führ die geistige Tradition fort. Herborn war aber auch in der damaligen Zeit ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und Handelsort. Im 13. Jahrhundert war der Handel so groß, das ein eigens dafür eingrichtetes Kaufhaus entstand. Es war eine Markthalle. Die behördlich kontrollierten Normensysteme für Maße und Zahlungsmittel waren vorbildlich. Daraus resultierte auch das bis 1852 geltende Herborner Feld- und Getreidemaß. Aber es gab auch andere wichtige Exportwaren, wie zum Beispiel Tonpfeifen, Strümpfe und Papier. Wer Herborn besucht, sollte sich einen Bummel durch die Altstadt nicht entgehen lassen. Sie ist geprägt von vielen Fachwerkhäusern, was den besonderen Reiz der Stadt ausmacht. Eine ganz besondere Attraktion ist der Kornmarkt und das Renaissance Rathaus am Marktplatz. Der Vogelpark im Stadtteil Ückersdorf ist ebenfalls ein Besuch wert. Hier befindet sich das "Mäuse-Büro". Daneben sind viele exotische und heimische Vogelarten zu bewundern. Der Park verfügt auch über einen Streichenzoo und einen wundervollen Spielplatz.

Die Stadt Herborn gehört zum Lahn-Dill-Kreis und befindet sich am Fluss Dill. Schon in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg trug die pittoreske Fachwerkstadt den Namen "Nassauisches Rothenburg". Die angrenzenden Nachbargemeinden sind Dillenburg, Siegbach, Mittenaar, Sinn, Greifenstein, Driedorf und Breitscheid. Herborn ist in folgende Stadtteile untergliedert: Amdorf, Guntersdorf, Hirschberg, Merkenbach, Uckersdorf, Kernstadt Herborn, Burg, Herbornseelbach, Hörbach und Schönbach. Heute zählt die Gemeinde rund 21.000 Einwohner.

Im Stadtrat sind die CDU und SPD gleichauf. Beide Parteien sind mit 14 Sitzen vertreten. Danach folgen die GRÜNEN und die Freie Wählergemeinschaft mit jeweils drei Sitzen. Die FDP ist mit zwei Sitzen dabei. Das Schlusslicht bildet die WASG mit einem Sitz. Diese Zahlen basieren auf der Kommunalwahl vom 26. März 2006. Die Wahlbeteiligung lag dabei bei 36,6 Prozent. Seit 1965 pflegt Herborn eine Städtepartnerschaft mit der Kleinstadt Pertuis in Frankreich. Seit 1970 besteht eine Partnerschaft mit der Stadt Guntersdorf in Niederösterreich. Ebenfalls Partnerschaften bestehen seit 1996 zu der Stadt Schönbach in Niederösterreich und seit 1998 mit der polnischen Stadt Ilawa.

Für Besucher hat Herborn auch einige Sehenswürdigkeiten und kulturelle Veranstaltungen zu bieten. Sehenswert sind das Museum Herborn in der Hohen Schule, das Heimatmuseum im Stadtteil Herborn-Seelbach, das Heimat- und Industriemuseum im Ortsteil Burg, die Heimatstube im Stadtteil Hörbach und das Infozentrum der EAM. Hübsch anzusehen ist das im 16. Jahrhundert erbaute Rathaus. Im 17. Jahrhundert fiel es einem Brand zum Opfer, wurde danach aber wieder aufgebaut. Eine Besonderheit ist der Fries, welcher das Wappen Herborner Bürgerfamilien trägt. Weitere sehenswerte Bauwerke sind die evangelische Stadtkirche aus den Jahren von 1598 bis 1609, die zahlreichen Fachwerkhäuser in der Stadt aus dem 17. und 18. Jahrhundert, der Marktbrunnen aus dem Jahr 1730, der Paulshof aus dem Jahr 1606, die Hohe Schule mit integriertem Heimatmuseum aus den Jahren von 1591 bis 1599, das Schloss sowie die Stadtmauer mit einigen erhalten gebliebenen Türmen wie dem Hexenturm, Bürgerturm oder Karzerturm. Folgende Termine in Herborn und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Herborn gefunden.











Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Herborn sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Martinimarkt in Herborn (07.11.2010)
Saisoneröffnung Vogelpark Uckersdorf (04.03.2012)
Spargel-Sonntag - Herborner Werbering (verkaufsoffen) (06.05.2012)
Erdbeer-Sonntag - Herborner Werbering (verkaufsoffen) - Kulinarische Köstlichkeiten rund um die Erdbeere! 12 – 18 Uhr (03.06.2012)
Kartoffel-Sonntag - Herborner Werbering (verkaufsoffen), Kulinarische Köstlichkeiten rund um die Knolle! 12 – 18 Uhr (09.09.2012)
Martinimarkt (Krammarkt) Marktgelände / Innenstadt (Stadt Herborn / Stadtmarketing Herborn GmbH) mit verkaufsoffenem Sonntag von 12.00 – 18.00 Uhr! (11.11.2012)
Brutzelsonntag mit Pfannengerichten und Bio-Markt (14.04.2013)
Erdbeersonntag mit leckeren Erdbeerkreationen (02.06.2013)
Kartoffelsonntag mit tollen Knollengerichten (08.09.2013)
Martinimarkt (Sonntag und Montag) mit großem Jahrmarkt, Marktständen usw. (einer der größten und traditionsreichsten Märkte Mittelhessens) (10.11.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (13.04.2014)
Erdbeersonntag in Herborn mit verkaufsoffenem Sonntag und vielen kulinarischen Spezialitäten (01.06.2014)
In 35745 Herborn ist ein verkaufsoffener Sonntag (Erdbeersonntag) von 12 - 18 Uhr (01.06.2014)
kartoffelsonntag in Herborn mit verkaufsoffenem Sonntag und vielen kulinarischen Spezialitäten (14.09.2014)
Martinimarkt in Herborn mit verkaufsoffenem Sonntag und vielen kulinarischen Spezialitäten (09.11.2014)
Erdbeersonntag und verkaufsoffen von 12-18 Uhr (11.06.2017)
Brutzelsonntag mit französischem Markt und Frühlingsmarkt (Krammarkt mit etwa 200 Händlern) in der Innenstadt (02.07.2017)
Kartoffelsonntag und verkaufsoffen von 12-18 Uhr (10.09.2017)
Martinimarktsonntag und verkaufsoffen von 12-18 Uhr (12.11.2017)


Städte in der Nähe von Herborn:
dillenburg (6.7km), haiger (15km), eschenburg (15.1km), asslar (17.4km), solms (19.9km), burbach (22.8km), weilburg (23km), braunfels (24.3km), wetzlar (24.5km),



Die letzten Suchanfragen für Herborn:
verkaufsoffene Sonntage Herborn, verkaufsoffen Herborn, Sonntagsöffnung Herborn, Sonntag Herborn geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Herborn, Verkaufsoffen 2019