Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Hille?





  Am nordöstlichsten Ende von Nordrhein-Westfalen liegt die Gemeinde Hille mit etwa 17500 Einwohnern. Sie gehört zum Kreis Minden-Lübbecke, der wiederum zum Regierungsbezirk Detmold gehört. Das Gemeindegebiet von Hille ist bestimmt durch eine landwirtschaftliche geprägte Struktur und eine Landschaft, die sich von den Hängen kleinerer Hügel bis in die Norddeutsche Tiefebene erstreckt. Höchster Punkt des Stadtgebiets ist der Lübber Berg, der sich in Oberlübbe auf 251 Metern über dem Meeresspiegel erhebt. Zum Gemeindegebiet gehören sowohl Landstriche des Wiehengebirges als auch des Lübbecker Lößlandes. Herausragendes Naturdenkmal des Hiller Gebiets ist allerdings das Moor. Das Große Torfmoor umfasst etwa 500 Hektar und gehört sowohl zu den letzten Feuchtbiotopen in Ostwestfalen als auch zu den bedeutendsten Hochmooren Westfalens. Es bietet durch seine einzigartigen Birken-Moorwälder und durch das Naturschutzgebiet geschützten Feuchtwiesen vielen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten ein Obdach, unter anderem auch den einzigen in Westfalen brütenden Weißstörchen. Auf vier Wanderwegen, die das Große Hochmoor umfassen, kann das landschaftlich und ökologisch wertvolle Terrain mit dem Rad oder zu Fuß erkundet werden. Die Nutzung dieses Moores für die Torfgewinnung war für das Wirtschaftsleben früherer Zeiten von großer Bedeutung. Forschungen haben gezeigt, dass das heutige Gemeindegebiet vermutlich schon um die Zeit um 14 nach Christus als Moorsiedlung genutzt wurde. Der erste Ortsteil findet in der Schrift erst 1029 Erwähnung. Die Mühlen haben als wichtige Kulturträger der Region auch in das Wappen von Hille Einzug gehalten. Noch heute sind fünf zum Teil recht gut erhaltene und liebevoll restaurierten Mühlen in den Ortsteilen der Gemeinde zu finden. Die Mühlen standen in den Dörfern Eickhorst, Hartum, Hille, Holzhausen II, Nordhemmern, Oberlübbe, Rothenuffeln, Südhemmern und Unterlübbe. Das Gemeindegebiet von Hille wird durch den Mittellandkanal durchquert, der längsten künstlich angelegten Wasserstraße Deutschlands. Die Hafenanlage am Kanal hat sich durch ein gewerbliches Logistikzentrum als bedeutende Dienstleistungseinrichtung etablieren können und stärkt Hille als Standort für unterschiedliche industrielle und handwerkliche Produktions-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Folgende Termine in Hille und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Hille gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Hille sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag (09.06.2013)
In 32479 Hille ist Hiller Markt (Zum verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte geöffnet 13 - 18 Uhr) (04.05.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 32479 Hille 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)


Städte in der Nähe von Hille:
huellhorst (13.6km), bad-oeynhausen (13.7km), loehne (14.5km), minden (16.8km), kirchlengern (17km), luebbecke (17.3km), espelkamp (18.1km), vlotho (18.8km), porta-westfalica (19.9km),



Die letzten Suchanfragen für Hille:
verkaufsoffene Sonntage Hille, verkaufsoffen Hille, Sonntagsöffnung Hille, Sonntag Hille geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Hille, Verkaufsoffen 2019