Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Hockenheim?





  Als Rennsportmetropole ist Hockenheim mit dem Hockenheim-Ring weit über deutsche Grenzen hinaus bekannt. 20 Kilometer südlich von Mannheim liegt diese baden-württembergische Stadt, die mit rund 20800 Einwohnern zu den sechs größten Städten des Rhein-Neckar-Kreises gehört. Mit den umliegenden Gemeinden Reilingen, Neu- und Altlußheim hat sich Hockenheim zu einer Verwaltungsgemeinschaft zusammengeschlossen und ist seit 2001 Große Kreisstadt. Bereits 769 wurde Hockenheim, das an einer Handelsstraße zwischen Frankfurt und Basel liegt, im Lorscher Kodex erstmals erwähnt. In späteren Dokumenten wird aus dem Ochinheim über kleinere und größere Umwege schließlich Hockenheim. Diesen Namen trägt der Ort seit 1238. Aber auch schon in der Jungsteinzeit muss die Gegend besiedelt gewesen sein, denn in Höckergräbern entdeckte man auf Stadtgebiet 4000 Jahre alte Tongefäße. Viele Jahrhunderte war es vor allem der Hopfenanbau, die Landwirtschaft und Fischerei gewesen, der die Hockenheimer in Lohn und Brot brachte. Später, im 17. Jahrhundert, brachten die Franzosen den Tabak nach Hockenheim, der schließlich zusammen mit dem stärker werdendem Spargelanbau zu Beginn des letzten Jahrhunderts den Hopfen verdrängte. Ab 1860 verzeichnen die Chroniken der Stadt mit 28 Fabriken eine blühende Zigarrenindustrie, die sich allerdings nach dem Zweiten Weltkrieg dem Untergang entgegen sah. An die Blütezeit der Hockenheimer Tabakprodukte erinnert noch heute das Tabakmuseum, das 1984 eröffnet wurde. Einige Jahre später eröffnete ein Museum, das sich mit dem heute bekanntesten Teil Hockenheims beschäftigt: dem Hockenheimring. Das Motorsportmuseum arbeitet die Geschichte des Rings auf, erinnert an seine rennsportlichen Ereignisse und zeigt darüber hinaus 200 Exponate historischer Motorrädern und Motoren. In Hockenheim finden sich einige Sehenswürdigkeiten wie etwa den "Güldenen Engel", das älteste Fachwerkhaus der Stadt. Es wurde 1690 von Johann Georg Engelhorn erbaut und wurde zum Familienhaus einiger angesehen Bürger der Stadt wie etwa Friedrich Engelhorn, dem Gründer der BASF. Das Wahrzeichen der Stadt ist der imposante Wasserturm, der im Jahre 1910 als Jugendstilgebäude erbaut wurde. Folgende Termine in Hockenheim und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Hockenheim gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Hockenheim sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Frühlingsfest 13-18 Uhr (11.04.2010)
Frühlingsfest (18.04.2010)
Handwerker-Bauernmarkt (13.06.2010)
Kerwe (03.10.2010)
Verkaufsoffener Sonntag im Rahmen der Hockenheimer Kerwe (Kirmes) (02.10.2011)
Verkaufsoffener Sonntag (14.04.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (02.06.2013)
Verkaufsoffener Sonntag im Gewerbegebiet Talhaus (29.09.2013)


Städte in der Nähe von Hockenheim:
ketsch (5.1km), oftersheim (8.7km), schwetzingen (9km), speyer (9.3km), waghaeusel (11.2km), bruehl-baden (12.6km), walldorf (13.7km), eppelheim (13.9km), philippsburg (13.9km),



Die letzten Suchanfragen für Hockenheim:
verkaufsoffene Sonntage Hockenheim, verkaufsoffen Hockenheim, Sonntagsöffnung Hockenheim, Sonntag Hockenheim geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Hockenheim, Verkaufsoffen 2019