Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Höchstadt an der Aisch? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Am Rande des Steigerwaldes liegt Höchstadt. Die Stadt an der Aisch gehört zum Landkreis Erlangen-Höchstadt im Mittelfränkischen. Die erste Siedlung an dieser Stelle entstand an einer Flussquerung über die Aisch, einem Nebenfluss der Regnitz. Das war lange Zeit, bevor Höchstadt 1003 erstmals in einer Urkunde erwähnt wurde. Ausgrabungen belegen eine Besiedlung bereits in der Steinzeit, um 8000 vor Christus. Erst Ende des 14. Jahrhunderts wird die Furt als einfachste Flussquerung von einer Steinbrücke ersetzt. Diese mehr als 600 Jahre alte Brücke ist bis heute erhalten geblieben. In gleicher Zeit entstand die Stadtummauerung, die in drei Ringen angelegt wurde. Erstaunlich, dass die Steinbrücke noch immer existiert, wurde doch die Stadt selbst 1633 von den Schweden zerstört. Nach Ende des 30-Jährigen Krieges mussten viele Häuser wieder neu gebaut werden. Traditionell wird in Höchstadt und in der näheren Region der Aischtaler Spiegelkarpfen gegessen, der sowohl gebacken als auch gekocht werden kann. Neben der seit vielen Jahrhunderten dominanten Fischerei und Fischzuchten hat sich Ende des 19. Jahrhunderts zunächst auch die Schuhindustrie in Höchstadt etablieren können, konnte sich aber nicht bis in heutige Tage halten. Die Aisch bei Höchstadt und das Karpfenteichland ist die letzte Heimat einer außergewöhnlichen Pflanze, dem Zierlichen Wasserschlauch. Diese Fleisch fressende Wasserpflanze kommt in Deutschland nur noch an wenigen Standorten vor, darunter auch Höchstadt. Die idyllische Landschaft des Karpfenteichlandes, die Flussniederung der Aisch und der Steigerwald lassen sich am besten zu Fuß oder auf dem Rad erkunden. Die historische Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten fränkischen Fachwerkhäusern und das imposante Schloss gehört zu den touristischen Anziehungspunkten. In Höchstadt an der Aisch findet sich aber auch der Kellerberg, der eines der größten Kellernetze birgt, die in Europa zu finden ist. In einem Kellerbergmuseum ist mehr zu erfahren über diese weitläufige Anlage mittelalterlicher Gewölbekeller. Im Geburtshaus des Zoologen und Brasilienforschers Dr. Johann Baptist von Spix befindet sich seit 2004 ein Museum.

Verkaufsoffener Sonntag in Höchstadt an der Aisch

Folgende Termine in Höchstadt an der Aisch und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Höchstadt an der Aisch gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Höchstadt sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Maria-Geburt-Markt & Verkaufsoffener Sonntag (12.09.2010)
Faschingsmarkt & Verkaufsoffener Sonntag von 13 - 17.00 Uhr (06.03.2011)
Höchstadt a.d. Aisch veranstaltet in der Innenstadt den traditionellen Ostermarkt. Dieser Sonntag lädt als Verkaufsoffener Sonntag auch zum Bummeln und Shoppen ein (17.04.2011)
Verkaufsoffener Sonntag in 91315 Höchstadt 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Ostermarkt (20.03.2016)


Städte in der Nähe von Höchstadt an der Aisch:
herzogenaurach (18.2km), hirschaid (19km), bamberg (19.2km), erlangen (25.2km), forchheim (27.2km), langenzenn (27.4km), cadolzburg (29.3km), neustadt-an-der-aisch (31.3km), fuerth (33.2km),



Die letzten Suchanfragen für Höchstadt an der Aisch:
verkaufsoffene Sonntage Höchstadt an der Aisch, verkaufsoffen Höchstadt an der Aisch, Sonntagsöffnung Höchstadt an der Aisch, Sonntag Höchstadt an der Aisch geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Höchstadt an der Aisch, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Höchstadt an der Aisch zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):