Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Höxter? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Höxter

Kloster Corvey

Imposant erhebt sich vor den Toren der Stadt Höxter das Kloster Corvey. Schon von weitem sieht man das karolingische Westwerk der Abteikirche mit ihren zwei Türmen. Karl der Große hatte die Idee, als Glaubensbastion an der Grenze zu Sachsen ein Kloster einzusetzen. Und tatsächlich wurde von Corvey aus die Missionierung des deutschen Nordens und Skandinaviens vorangetrieben. Um 815 gründete Ludwig der Fromme, Sohn und Nachfolger Karl des Großen, eine Probstei, die von dem westfränkischen Kloster Corbie an der Somme (Nordfrankreich) abhängig war und geführt wurde. Schon 822 verlegten die Mönche ihren Sitz in die Weserauen nahe der heutigen Stadt Höxter. Vier Jahre später wurde das Kloster -Nova Corbeia- (neues Corbie) von seinem Mutterkloster unabhängig. Kaiser Ludwig verlieh ihm freie Abtswahl und gab dem Kloster Immunität. Um 830 begann der Bau der 844 geweihten Klosterkirche ursprünglich als schmale, dreischiffige Basiklika. Das Bauwerk setzte Maßstäbe als neuer Typ einer Kaiserkirche mit dem westlich vorgelagerten Atrium, einer Säulenhalle, der hochgelegenen Kaiserloge im ersten Obergeschoss sowie einem Gerichtssaal im zweiten Stockwerk. Im Dreißigjährigen Krieg wurden die Gebäude vollständig zerstört. Die Klosterkirche wurde anschließend als einschiffiger barocker Saalbau neu errichtet. Nach wechselvoller Geschichte wurde Corvey 1809 dem Königreich Westfalen zugeschlagen. Anschließend gehörte das Kloster zu Preußen, das es 1821 an den Landgrafen Viktor Amadeus von Hessen-Rothenburg abtrat. Der Landgraf vererbte Corvey weiter. Ein Neffe, Viktor von Hohenlohe-Schillingsfürst, der 1840 den Titel eines Herzogs von Ratibor und Fürsten von Corvy annahm, übernahm die Besitzungen. Fortan ist das Kloster und Schloss Corvey im Besitz der Familie Ratibor und Corvy. Für Besucher des Klosters und des Schlosses lohnt sich ein Blick auf dem Friedhof. Hier liegt der Dichter des Deutschlandliedes, Hoffmann von Fallersleben, begraben, der ab 1860 in der Hofbibliothek arbeitete.

Wissenswertes

Verkaufsoffener Sonntag in Höxter

Folgende Termine in Höxter und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Höxter gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Höxter sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Adventsshopping zum Weihnachtsmarkt (05.12.2010)
Verkaufsoffener Sonntag (29.09.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (08.12.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (13.04.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in D-37671 Höxter von 13-18 Uhr Grund: Huxori-Markt (27.09.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in D-37671 Höxter von 13-18 Uhr Grund: Märchentag (18.10.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 37671 Höxter 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 37671 Höxter 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Frühlingsfest (20.03.2016)
Höxteraner Frühling (25.03.2018)
Huxori (30.09.2018)
Märchensonntag (20.10.2018)
Weihnachtsmarkt - 29.11. - 24.12.2018 (09.12.2018)


Städte in der Nähe von Höxter:
luegde (13.6km), beverungen (15.2km), holzminden (16.6km), bad-pyrmont (21.7km), brakel (22.7km), emmerthal (25km), aerzen (29.9km), hofgeismar (32.8km), hameln (33.3km),



Die letzten Suchanfragen für Höxter:
verkaufsoffene Sonntage Höxter, verkaufsoffen Höxter, Sonntagsöffnung Höxter, Sonntag Höxter geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Höxter, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Höxter zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):