✅ Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Lügde? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen hat sich im Kreis Lippe die Stadt Lügde ihren Platz geschaffen. Der höchste Berg des Weserberglandes, der Köterberg, ragt im Gebiet der Großgemeinde Lügde in die Höhe.

Benachbart ist die Stadt mit den Orten Bad Pyrmont, Vahlbruch, Polle, Höxter, Marienmünster, Schieder-Schwalenberg und Blomberg.

Die Ortsteile Elbrinxen, Falkenhagen, Harzberg, Köterberg, Niese, Rischenau, Sabbenhausen, Wörderfeld und Hummersen komplettieren das Stadtgebiet.

In den Fränkischen Reichsanalen wurde der Ort im Jahr 784 zum ersten Mal dokumentiert. Spätestens im Jahr 1246 konnte Lügde über die Stadtrechte verfügen. Der genaue Zeitpunkt ist jedoch nicht bekannt. Bis 1255 gehörte der Ort zum Besitz der Grafen zu Waldeck-Pyrmont. Der Graf übergab die Hälfte der Stadt an den Erzbischof von Köln. Dieser Umstand wird auch im Wappen von Lügde symbolisiert. Im Jahr 1668 wechselte die ganze Stadt in den Besitz des katholischen Fürstbistums Paderborn. Im Laufe seiner Geschichte wurde Lügde mehrmals dem Erdboden gleichgemacht. Zuletzt erledigte dies ein großer Brand im Jahr 1797.

Aus dem Jahr 1990 geht die heute noch bestehende Städtepartnerschaft mit dem deutschen Ort Angermünde hervor.

Besonders ansprechend ist der mittelalterliche Stadtkern, über den Lügde verfügt. Die gegenwärtige Altstadt wurde in der Mitte des 12. Jahrhunderts angelegt. Der Straßengrundriss wurde seit damals nicht verändert. Ebenso ist die Mauer, die den Stadtkern umringt, bis heute erhalten geblieben, und auch die zwei noch vorhandenen Werhtürme sind ein Zeugnis des 12. Jahrhunderts. Die Fachwerk-Dielenhäuser, die neben wenigen anderen Häusern hier die Gassen säumen, entstanden nach dem letzten Stadtbrand im Jahr 1797. Wer durch die Altstadt Lügdes schlendert, wird feststellen, dass diese nicht zu unrecht zu den am besten erhaltenen historischen Stadtkernen von ganz Nordrhein-Westfalen zählt. Bemerkenswert sind hier die Würfelkapitelle, von denen in Westfalen nur noch wenige zu finden sind. Ebenso darf hier die Kilianskirche, die sich immer wieder über interessierte Besucher freut, nicht unerwähnt bleiben.

Verkaufsoffener Sonntag in Lügde

Folgende Termine in Lügde und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Lügde gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Lügde sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Herbstmarkt (10.10.2010)
Martinimarkt in Lügde-Elbrinxen (31.10.2010)
Verkaufsoffener Sonntag (09.06.2013)
In 32676 Lügde ist Glücklich im Park (Zum verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte geöffnet 13 - 18 Uhr) (04.05.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 32676 Lügde 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (13.12.2015)


Städte in der Nähe von Lügde:
bad-pyrmont (10.6km), hoexter (13.6km), aerzen (17.8km), emmerthal (21.1km), brakel (21.6km), blomberg (23.9km), steinheim (25.2km), hameln (25.4km), beverungen (26.7km),



Die letzten Suchanfragen für Lügde:
verkaufsoffene Sonntage Lügde, verkaufsoffen Lügde, Sonntagsöffnung Lügde, Sonntag Lügde geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Lügde, Verkaufsoffen 2019