Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Kamp-Lintfort? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





.

 

Sehenswürdigkeiten in Kamp-Lintfort

Historischer Stadtkern Kamp-Lintfort

Der Mittelpunkt von Kamp-Lintfort ist der Abteiplatz mit dem Kloster Kamp. Schon von Weitem sieht der Besucher die drei zwiebelartigen Turmspitzen des Klosters. Hier befindet sich auch das Denkmal-Ensemble -Sanssouci am Niederrhein-. Das Kloster liegt 42 Meter über dem Sumpf und der öden Heide. Die Zisterzienser Mönche waren spezialisiert auf den Ackerbau. Sie bauten hervorragenden Wein an. Die Obrigkeit schaute mit Neid auf das reich gewordene Kloster. Der Graf von Moers überfiel das Kloster und plünderte sie aus. Er brannte das Kloster nieder. Die Mönche bekamen keine Hilfe und verließen das Kloster. Während des 30 - jährigen Krieges machte man sich an den Wiederaufbau der Anlage. Aus der ehemaligen Prälatur wurde ein Palast. In den Weinbergen standen Fontänen, Statuen und Putten. Anstelle der Weinreben wurde in der Orangerie Zitronen und Apfelsinen angebaut. Im Jahr 1802 wurde das Kloster aufgehoben. Erst im Jahr 1954 bewohnten die Karmeliter das Kloster. Das Innere der Klosterkirche ist sehr beeindruckend. So wie sie heute dasteht, hat Abt Andreas Holtmann die Kirche im 17. Jahrhundert errichten lassen. Das Chorgestühl und die Orgel im Rokoko-Stil wind besonders sehenswert. Zum Kloster gehört auch ein Kräutergarten. Das ehemalige Pfarrhaus beinhaltet heute ein Ordensmuseum. Im Rokokosaal und in der Kirche finden heute unterschiedliche klassische Konzerte statt. Im Geologischen Museum kann der Besucher seltene Fossilien aus der Steinkohlezeit bewundern. Darüber hinaus gibt es noch Gesteine und Mineralien. Führungen finden nach besonderen Interessengebieten statt. Hier kann man wählen zwischen Erdkunde, Chemie oder Biologie. Rund um Kamp-Lintfort sind schöne Wanderwege im Waldgebiet -Die Leucht-. Die Klosterbauten mit den umliegenden Höfen bilden ein typisch niederrheinisches Dorf. Stadtführungen organisiert die Stadtinformation.

Wissenswertes

Kamp-Lintfort ist eine Stadt am unteren Niederrhein und Mitglied der Euregio Rhein-Waal. Sie liegt im nordrhein-westfälischen Kreis Wesel. Der Name setzt sich zusammen aus der Abtei Kamp, die 1123 als erstes Zisterzienserkloster Deutschlands gegründet wurde, und Lintfort, einem Ortsteil, der mit den Werkskolonien der bedeutenden Zeche Friedrich Heinrich sowie einer Ziegelei in früheren Zeiten das Leben und die Wirtschaft der Stadt maßgeblich bestimmte. Das Kamper Kloster gilt als Mutterkloster der seit dem 12. Jahrhundert rund 100 gegründete Klöster der Ordensgemeinschaft im In- und Ausland. Nachdem 1802 zunächst die letzten Mönche aus dem Kloster auszogen, übernahmen 1954 die Karmelitermönche das Ensemble. Der Ortsteil Kamp zeichnet sich demnach noch heute durch seine historische Beschaffenheit aus, während Lintfort durch die -Drei Weißen Riesen-, den in den 1960er erstandenen Hochhäusern, eine prägnante Skyline verliehen wird. Neben Lintfort und Kamp gehören noch die Ortsteile Altfeld, Dachsbruch, Eyll, Geisbruch, Gestfeld, Hoerstgen, Kamperbruch, Kamperbrück, Niederkamp, Niersenbruch, Rossenray, Saalhoff und Wickrath zur Gemeinde. Bereits 1934 wurden Kamp und Lintfort zu einer Großgemeinde zusammengeführt und bekamen 1950 das Stadtrecht. Das Kloster Kamp wurde schon in früheren Zeiten zu einer wichtigen Kunst- und Kulturstätten am Niederrhein und ist noch heute durch seine wunderschönen Gärten und imposanten, barocken Gebäude ein beliebtes Ausflugsziel. Der Barockgarten ist eine Station der "Straße der Gartenkunst an Rhein und Maas". Der 21700 Quadratmeter umfassende Terrassengarten wurde in den 1980er Jahren aufwendig instand gesetzt und nach den Überlieferungen der barocken Topographie des 18. Jahrhunderts wiederhergestellt. Ebenfalls ein wichtiges Kulturdenkmal ist das Haus Dieprahm, das als Adelssitz auf einem fränkischen Hof errichtet wurde. Wie ein kleines Schloss steht der Backsteinbau als gut erhaltenes Bauwerk inmitten trocken gelegter Wassergräben, die seine Bewohner einstmals schützen sollten. Die Innenstadt wurde in den 1970er und 1980er Jahren als Planstadt auf dem Gelände einer ehemaligen Ziegelei erbaut. Noch heute arbeiten viele Bürger der Stadt im Bergbau, der allerdings auch dem geplanten Subventionsstop unterworfen ist.

Verkaufsoffener Sonntag in Kamp-Lintfort

Folgende Termine in Kamp-Lintfort und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Kamp-Lintfort nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Kamp-Lintfort sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:

2010, Sonntag 18. April


Datum: 18.04.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
Frühjahrs-Strassenparty mit verkaufsoffenem Sonntag



2010, Sonntag 30. Mai


Datum: 30.05.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
Gewerbeparkfest mit verkaufsoffenem Sonntag



2010, Sonntag 03. Oktober


Datum: 03.10.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
Kamp-Lintfort Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag 13:00 - 18:00



2010, Sonntag 05. Dezember


Datum: 05.12.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
Adventsshopping zum Weihnachtsmarkt



2014, Sonntag 04. Mai


Datum: 04.05.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
In 47475 Kamp Lintfort ist Frühjahrs-Straßenparty (Zum verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte geöffnet 13 - 18 Uhr)



2015, Sonntag 04. Oktober


Datum: 04.10.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
Stadtfest - Verkaufsoffener Sonntag von 13-18 Uhr



2015, Sonntag 06. Dezember


Datum: 06.12.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag in 47475 Kamp Lintfort 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt



2019, Sonntag 06. Oktober


Datum: 06.10.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
13-18 Uhr Stadtfest



2019, Sonntag 08. Dezember


Datum: 08.12.
Ort: Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen)
13-18 Uhr Nikolausmarkt





Städte in der Nähe von Kamp-Lintfort:
neukirchen-vluyn (8.4km), alpen (10.2km), rheinberg (10.7km), issum (10.7km), moers (14.7km), kerken (14.7km), kempen (18.5km), xanten (18.6km), wesel (19.9km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Kamp-Lintfort zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):