Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Lippetal? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





Zuletzt aktualisiert: 02.08.2019 |  

Sehenswürdigkeiten in Lippetal

Schloss Hovestadt

In Lippetal-Hovestadt liegt das Schloss Hovestadt. Es gilt als Kulturdenkmal von internationalem Rang. Das Wasserschloss hat eine barocke Gartenanlage. Es liegt auf einer großen Insel im Hausteich. Es war eine Vierflügelanlage geplant. Aus Geldmangel wurde aber nur der Nord- und Ostflügel und ein dicker Eckturm realisiert. Der Niederländer Laurenz von Brachum war der Baumeister. Er hat in der Gegend im 16. Jahrhundert seinen Stil der Lippe-Renaissance mit den dekorativ verzierten Fassaden bekannt gemacht. Prachtvoller Schmuck sind Rauten, Kreise, Bänder und Löwenköpfe aus Ziegel. Das Schloss ist mehr zu Wohnzwecken erbaut worden, als zu einer Wehrburg. Goswin von Ketteler gab dem Baumeister 1563 den Auftrag. 1710 kaufte die Familie Plettenberg-Lenhausen das Schloss. Sie bezahlten 180.000 Reichstaler. Die Grafen sind noch heute im Besitz des Anwesens. Das Innere wurde im Stil Ludwig CIV. Ausgebaut und der Garten wurde nach Versailler Vorbild angelegt. In den letzten Jahren wurde die Anlage nach alten Plänen wieder hergestellt. Das wurde durch erhebliche Zuschüsse und in mühevoller Arbeit möglich gemacht. Der Garten ist ein prächtiges Beispiel der barocken Gartengestaltung. Das Heckentheater im Garten ist einzigartig in Westfalen. Zwar wurde es in vielen Gärten geplant, aber nur hier wurde es Wirklichkeit. Musiktage finden hier im Juni statt. Dann ist der Garten des Schlosses den Besuchern offen. Ansonsten kann das Gebäude nicht besichtigt werden, da es sich in Privatbesitz befindet. Auf der anderen Seite der Lippe ist der Weiße Dom zu sehen. Er enthält das Grab der fränkischen Gräfin Ida von Herzfeld. Ihr ist diese Wallfahrtskirche geweiht. Sie und ihr sächsischer Gemahl Egbert hat um 700 die erste Steinkirche erbauen lassen. In der Nähe befindet sich auch Haus Assen. Es ist ein weiteres Beispiel der Bauweise des 16. Jahrhunderts in Stil der Lippe-Renaissance. Die Fassaden wurden von Laurenz von Brachum entwickelt. Auch das Schloss Crassenstein in Wadersloh-Diestedde wurde von ihm geplant. Es ist aber nur unvollständig verwirklicht worden.

Wissenswertes

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist im Kreis Soest die Gemeinde Lippetal ansässig. Felder und Wiesen, durchbrochen von kleineren Waldlandschaften zeichnen das Gemeindegebiet aus.

Durch die kommunale Neuordnung im Jahr 1969 entstand die neue Gemeinde Lippetal aus elf Ortschaften.

Im nördlichen Gemeindegebiet befindet sich ein so genanntes Germanenlager, eine Befestigungsanlage aus Erdwällen. Die ältesten Orte der Gemeinde Lippetal sind Oestinghausen, Lippborg, Hovestadt sowie der bei den Wallfahrern bekannte Ort Herzfeld. Während die Ersterwähnung von Oestinghausen und Lippborg in das Jahr 1189 zurückgeht, wurde Hovestadt im Jahr 1213 zum ersten Mal niedergeschrieben. Die erste schriftliche Dokumentation des Wallfahrtortes Herzfeld geht sogar bis ins Jahr 786 zurück. Die Burg Hovestadt sollte den Übergang über die Lippe schützen.

Der Dorfkrug, der Kindergarten, der Dorfteich, das Feuerwehrgerätehaus und der Hundeplatz sind bemerkenswerte Gebäude und Plätze, die im Ortsteil Brockhausen beheimatet sind.

In Heintrop-Büninghausen wurde im Mai 1997 die aufwändig renovierte Sändkers Windmühle eingeweiht.

Die Schnapsbrennerei Northoff hat den Ortsteil Hultrop bekannt gemacht. Neben ein paar Gaststätten, stehen den Einwohnern auch hier eine Kirche und ein Kindergarten zur Verfügung.

Der Ortsteil Schoneberg mit seinen rund 640 Bewohnern verfügt über einen kleinen Spielplatz und einen bemerkenswerten Feldgarten. Hier stößt man auch auf die St. Johannes Kapelle, wo auch eine Begegnungsstätte ihren Platz gefunden hat. Als östlichster Ortsteil der Gemeinde geht aus Schoneberg auch ein Spielmannszug und eine Kabarettgruppe hervor. Ebenso haben ein Naturschutzverein, ein Modellfliegerclub und ein Chor ihren Sitz in Schoneberg.

Schloss Hoverstadt zählt neben dem Wasserschloss Haus Assen zu den schönsten Bauwerken, die die Gemeinde Lippetal zu bieten hat.

Auch die Wallfahrtskirche St.-Ida Herzfeld ist immer wieder ein beliebter Anziehungspunkt für Besucher. Hier findet sich auch das Grab der "ersten Heiligen Westfalens".

Ebenso verfügen andere Ortsteile der Gemeinde über sehenswerte Kirchen und Kapellen.

Das Maibaumfest am Schloss Hovestadt bereichert jedes Jahr neben anderen bemerkenswerten Festen und Ereignissen den Veranstaltungskalender von Lippetal.

Verkaufsoffener Sonntag in Lippetal

Folgende Termine in Lippetal und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Lippetal gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Lippetal sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Weihnachtsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag (05.12.2010)
Verkaufsoffener Sonntag in 59510 Lippetal-Lippborg 12-17 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)
Anlass: 326. Lippborger Markt (25.08.2019)


Städte in der Nähe von Lippetal:
beckum (10.1km), soest (14.3km), bad-sassendorf (15.3km), welver (16.1km), oelde (16.7km), wadersloh (19.7km), ennigerloh (20.3km), moehnesee (22.8km), ense (23.1km),



Die letzten Suchanfragen für Lippetal:
verkaufsoffene Sonntage Lippetal, verkaufsoffen Lippetal, Sonntagsöffnung Lippetal, Sonntag Lippetal geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Lippetal, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Lippetal zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):