Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Lörrach? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Lörrach

Burg Rötteln

Die Burg Rötteln befindet sich im Südwesten Baden-Württembergs und wurde im Jahre 751 erstmals urkundlich erwähnt. Im Laufe der letzten Jahrhunderte wurde sie von den Truppen verschiedenster Länder besetzt. Sie liegt oberhalb der Stadt Lörrach und ist das ganze Jahr, bei Wind und Wetter geöffnet. Ausreichend Parkplätze befinden sich unterhalb der Festungsanlage. Die Ruine, die sich mit 422 m aus den Wäldern von Lörrachs Umgebung erstreckt, ist eine der größten Badens. Die Burg umfasst eine gesamte Fläche von etwa 300 m. In einem Teil der Burg, der so genannten Vorburg, befindet sich ein kleines Museum, in welchem man die Geschichte und einige Fundstücke des „Röttler Schlosses“, wie es die Lörracher nennen, bestaunen kann. Gegen ein kleines Eintrittsgeld kann man dann die Teilsanierte Ruine besich-tigen. Nach vorheriger Absprache werden auch Führungen angeboten. Hier gelangt man über eine Zugbrücke in den Kernteil der Burg. Der „Bergfried“ ist einer von zwei Türmen und diente früher als Gefängnis. Dies ist der älteste Teil der Festung. Die beiden Türme der Anlage sind heute wieder begehbar. Der etwas mühsame Aufstieg wird mit dem einzigartigen Blick über Lörrach und Wiesenthal belohnt. Bei gutem Wetter kann man sogar auf einige Berggipfel der Schweiz und ins benachbarte Frankreich blicken. Auf dem Rückweg zum Parkplatz lohnt sich die Einkehr in die kleine Burgschenke. Hier kann man hervorragend Essen und Trinken. Besonders lohnt es sich, im Sommer ein Eis im kleinen Biergarten zu essen. Auch besticht die Anlage durch Ihre Vielzahl an Veranstaltungen die das ganze Jahr dort stattfinden. Ein jährliches Highlight sind die mittelalterlichen Burgfestspiele. In der Knechtstube bietet das Standesamt Lörrach sogar Trauungen an.

Wissenswertes

Im südwestlichen Gebiet des Bundeslandes Baden-Württemberg fungiert die Stadt Lörrach als Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis. Im Jahr 2004 belebten rund 46.750 Menschen die Stadt.

Die Große Kreisstadt Lörrach beinhaltet neben der eigentlichen Kernstadt noch die drei Stadtteile Tumringen, Tüllingen und Stetten. Außerdem gehören die Ortsteile Haagen, Brombach und Hauingen noch zum Stadtgebiet.

Als Siedlung Lorracho wurde der Ort im Jahr 1102 zum ersten Mal schriftlich erwähnt. König Ruprecht II. von der Pfalz verlieh Lörrach im Jahr 1403 das Marktrecht. Im Jahr 1678 fiel die Burg Rütteln den Franzosen zum Opfer. Die Burg wurde weitgehend zerstört. Um das Stadtrecht wurde Lörrach im Jahr 1682 bereichert. Die bekannte Schlacht am Käferholz ereignete sich im Jahr 1702. Mit der Erneuerung der Stadtrechte wurde im Jahr 1756 das erste Rathaus bezogen. Im Jahr 1808 wurde Lörrach um viele Bauwerke im klassizistischen Baustil bereichert. So entstanden in dieser Zeit zum Beispiel die Synagoge, die Stadtkirche und die Fridolinskirche. Die Erhebung zur Kreishauptstadt erfolgte im Jahr 1863. Zur Gründung einer Schokoladenfabrik kam es im Jahr 1880 durch Philippe Suchard. Im Jahr 1983 war Lörrach Gastgeber der Vierten Landesgartenschau Baden-Württembergs. Ihr 900-jähriges Jubiläum durfte die Stadt im Jahr 2002 feiern.

Die im Jahr 1991 eröffnete Fußgängerzone ist einer der wichtigsten Bestandteile des Lörracher Stadtzentrums. Der Alte Marktplatz bildet hier den Mittelpunkt.

Für Kunstliebhaber hat die Stadt einen besonderen Service zu bieten. Vom Zentrum aus kann der Fußgänger dem Lörracher Skulpturenweg folgen und so zwanzig verschiedene Brunnen und Plastiken auf seinem Weg besichtigen.

Mit dem Burghof Lörrach hat die Stadt ein neues Kultur- und Veranstaltungszentrum geschaffen. Auf diesem historischen Boden fand sich die Lörracher Burg, bis sie im Jahr 1638 zerstört wurde.

Ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen ist Burg Rötteln. Von hier aus kann der Gast einen bemerkenswerten Ausblick über die Stadt genießen. Burg Rötteln ist auch als Wahrzeichen der Stadt Lörrach bekannt.

Verkaufsoffener Sonntag in Lörrach

Folgende Termine in Lörrach und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Lörrach gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Lörrach sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag (10.04.2011)
Frühlingsfest (27.04.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in D-79539 Lörrach von 13-18 Uhr Grund: Herbstmarkt (11.10.2015)


Städte in der Nähe von Lörrach:
weil (6.1km), grenzach-wyhlen (8km), steinen (10.4km), rheinfelden (16.2km), schopfheim (19km), muellheim (21.7km), wehr (26.2km), bad-krozingen (32.2km), bad-saeckingen (35.9km),



Die letzten Suchanfragen für Lörrach:
verkaufsoffene Sonntage Lörrach, verkaufsoffen Lörrach, Sonntagsöffnung Lörrach, Sonntag Lörrach geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Lörrach, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Lörrach zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):