Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Lößnitz? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Im Bundesland Sachsen ist im Landkreis Aue-Schwarzenberg die Bergstadt Lößnitz ansässig.

Vom westlichen Teil des Erzgebirges umrahmt komplettieren die Ortsteile Affalter, Dittersdorf, Grüna und Niederlößnitz das Stadtgebiet.

Die Gründung des Ortes erfolgte im Jahr 1170 durch die Burggrafen zu Meißen. Bereits im Jahr 1284 wurde Lößnitz als Stadt dokumentiert. Der Graf von Schönburg machte Lößnitz im Jahr 1406 zum Hauptort seiner neu erworbenen Grafschaft Hartenstein. Im Jahr 1878 wurde das Gebiet dann dem Königreich Sachsen zugeordnet. Bis ins Jahr 1931 verfügte Lößnitz über den Sitz eines Amtsgerichts. Der damals amtierende zweite Bürgermeister Rudolf Weber wollte am Ende des Zweiten Weltkrieges seine Stadt kampflos den amerikanischen Truppen übergeben. Darauf wurde er am 20. April 1945 von der Waffen-SS erschossen. Am Stadtrand von Lößnitz entwickelte sich von 1985 bis 1992 ein großes Siedlungsgebiet. Hier ist gegenwärtig fast die Hälfte der Lößnitzer Einwohner beheimatet. Die Gemeinde Affalter wurde im Jahr 1999 ins Stadtgebiet eingegliedert.

Lößnitz pflegt seit dem Jahr 1991 ein partnerschaftliches Verhältnis mit der westfälischen Stadt Borgholzhausen.

Die Stadt Lößnitz verfügt über eine bemerkenswerte Altstadt, die es auf jeden Fall lohnt, sie zu besichtigen.

Ebenso sind noch ein paar Zeugnisse der alten Stadtmauer im Stadtgebiet vorzufinden, so zum Beispiel der "Rösselturm".

Die Geschichte des interessanten Rathausgebäudes reicht zurück bis ins Jahr 1601.

Die Stadtkirche St. Johannis ist bekannt für ihr Glockenspiel und das Gotteshaus freut sich immer wieder über interessierte Besucher.

Für das Gebiet um Lößnitz herum war die Stadt im Laufe der Geschichte ein wichtiger wirtschaftlicher Mittelpunkt. Im Jahr 1850 waren in Lößnitz die ersten Züge einer Industrialisierung zu bemerken und schon bald wurde die Stadt zum bedeutendsten Industriezentrum im westlichen Erzgebirge. Erst mit der Wende hatte der Ort große wirtschaftliche Einbußen hinzunehmen.

An jedem Donnerstag wird in Lößnitz ein Wochenmarkt abgehalten. Neben weiteren Veranstaltungen freuen sich die Einwohner auch jedes Jahr auf ihren Weihnachtsmarkt, den Naturmarkt und den Lößnitzer Salzmarkt.

Verkaufsoffener Sonntag in Lößnitz

Folgende Termine in Lößnitz und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Lößnitz gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Lößnitz sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr (20.06.2010)
Weihnachtsmarkt (12.12.2010)
Verkaufsoffener Sonntag in 08294 Lößnitz 12-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (13.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 08294 Lößnitz 12.00 - 18.00 Uhr Grund: Gewerbefest (13.03.2016)


Städte in der Nähe von Lößnitz:
aue (5.6km), schwarzenberg (8km), zwoenitz (9km), stollberg (9.7km), oelsnitz (13.4km), schneeberg (14.6km), lichtenstein (20.4km), hohenstein-ernstthal (20.4km), chemnitz (22.2km),



Die letzten Suchanfragen für Lößnitz:
verkaufsoffene Sonntage Lößnitz, verkaufsoffen Lößnitz, Sonntagsöffnung Lößnitz, Sonntag Lößnitz geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Lößnitz, Verkaufsoffen 2019