Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Luckau? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Luckau

Straußenfarm in Kasel

Straußenfarm in Kasel

Im Jahre 2000 wurde der Grundstein für die Straußenfarm in Kasel-Ostrick gelegt. Die Betreiber haben in Südafrika die Liebe zu den Straußen entdeckt und holten diese schönen Tiere hier nach Deutschland. Mitten im Spreewald in dem Ort Kasel-Golzig liegt diese kleine Farm. Über die A13 Ausfahrt Freiwalde fährt man bequem die B115 in Richtung Golßen. Dort hält man sich Richtung Schiebsdorf und gelangt sodann nach Kasel. Vor der Straußenfarm ist ein befestigter Parkplatz, der ausreichend Platz für Busse, PKWs und Motorräder bietet. Wege und Toiletten sind behindertengerecht und rollstuhlgerecht ausgebaut. Auf grossen Weiden werden die Tiere das ganze Jahr über im Freien gehalten und mit natürlichem Futter versorgt. In erster Linie sind die vorhandenen Grasflächen der wichtigste Ernährungsbaustein für die Tiere. Etwas Getreide wird hinzufüttert. Die Besucher können Maiskörner an die Strauße verfüttern. Hier hat man die Möglichkeit, viel über die Welt dieser Tiere zu erfahren und sie hautnah zu erleben. Sie sind die größten lebenden Vögel der Welt. Führungen über die Farm für Privatpersonen, sowie Gruppen sind möchlich. Hierbei können über die Aufzucht bishin zum Produkt wissenwerte Informationen erlangt werden. Nachdem man sich sodann die Freigehege angesehen hat, kann man alle Produkte rund um den Strauß in dem Farmladen erwerben. Ein kleines Restaurant versorgt die Besucher mit Essen und trinken. Straußenfleisch ist ein qualitativ hochwertiges Produkt, das nur rund 1 % Fettgehalt besitzt. Es ist somit das magerste und fettärmste Fleisch. Es ist sehr proteinreich und hat nur ganz wenig Cholesterin. Neben den Straußen ist auf der Farm auch ein Streichelzoo, Ponyreiten, Kutschfahren, Kinderspielplatz und Fussballfeld vorhanden. Die ganz Mutigen können auch zwischen den Straußen ihr Zelt aufbauen und dort übernachten.

Wissenswertes

Im Bundesland Brandenburg befindet sich im Landkreis Dahme-Spreewald die Stadt Luckau.

Schriftlich dokumentiert wurde die Stadt Luckau erstmals im Jahr 1276. Bis 1492 war Luckau bereits als einer der Hauptstädte der Niederlausitz bekannt. Das bisher böhmische Luckau ging im Rahmen des Prager Friedens im Jahr 1635 mit dem Markgraftum Niederlausitz an den sächsischen Kurfürsten über. Die Schweden machten Luckau während des Dreißigjährigen Krieges zu ihrem Hauptstützpunkt und so musste die Stadt nach anschließenden Auseinandersetzungen schwere Schäden erleiden. Napoleon verweilte im Juli 1813 für zwei Tage in Luckau, um seine Truppen einer Inspektion zu unterziehen. Mit dem Wiener Kongress im Jahr 1815 wurde die Niederlausitz den Preußen zugeschrieben. Von 1816 bis 1993 fungierte Luckau als Kreisstadt und zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich die Stadt als Moorbad bekannt.

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die evangelische St. Nikolaikirche. Sie entstand in den Jahren 1375 bis ungefähr 1437 als zweitürmige Hallenkirche im gotischen Stil. Nach weiteren Umbauarbeiten im 15. Jahrhundert fiel die Kirche im Jahr 1644 einem Brand zum Opfer, was einen großen Verlust der mittelalterlichen Ausstattung mit sich brachte. In reicher Barockkunst wurden die Räumlichkeiten des Gotteshauses wieder erneuert. Wer die Kirche besucht, sollte sich auf jeden Fall von der Schönheit der Orgel überwältigen lassen.

Der ebenso interessante Hausmannsturm mit der St. Georgenkapelle hat seinen Ursprung im 13. Jahrhundert.

In Luckau sind noch weite Teile der alten Stadtmauer, die ins 13. und 14. Jahrhundert zurückzuführen sind, erhalten geblieben. Als besonders prägend gilt hier der Rote Turm.

Einige schön anzusehende barocke Wohnhäuser schmücken den bemerkenswerten Marktplatz der Stadt. Manche dieser Gebäude wurden um Stuckarbeiten bereichert, die von italienischen Barockbaumeistern gefertigt worden waren.

Die Geschichte des Rathauses mit seiner klassizistischen Ummantelung reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück.

Die Stadt Luckau unterhält ein partnerschaftliches Verhältnis mit dem Ort Slawa in Polen.

Verkaufsoffener Sonntag in Luckau

Folgende Termine in Luckau und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Luckau gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Luckau sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag in 15926 Luckau 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (13.12.2015)


Städte in der Nähe von Luckau:
luebben (21.1km), finsterwalde (23.3km), halbe (25.5km), luebbenau (27.7km), lauchhammer (37.9km), grossraeschen (43.9km), senftenberg (46.9km), koenigs-wusterhausen (49km), zossen (49.3km),



Die letzten Suchanfragen für Luckau:
verkaufsoffene Sonntage Luckau, verkaufsoffen Luckau, Sonntagsöffnung Luckau, Sonntag Luckau geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Luckau, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Luckau zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):