Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Ludwigsburg? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





Ludwigsburg begeistert seine Besucher nicht nur mit prachtvollen historischen Bauten, wie dem größten unzerstörten Barockschloss Deutschlands, sondern auch mit den Möglichkeiten zum Shoppen, die hier geboten werden. Kaum ein zweites Mal kann man in Deutschland in derart "Barocker Pracht" seinen Einkaufsbummel erleben. Durch die Straßen rund um die Wilhelmstraße, in denen sich die meisten Geschäfte in der Innenstadt befinden, kann nach Herzenlust geschlendert werden. Vor allem die Kirchstraße wird das Herz jedes Fashion-Victims höher schlagen lassen. Der Gang durch die Kirchstraße führt unweigerlich zum MarstallCenter, mit einem riesigen Angebot zahlreicher Waren und Dienstleistungen. Circa 40 Einzelhändler und Fachgeschäfte buhlen hier um die Gunst der Kunden. Von Geschäften des täglichen Bedarfes bis hin zu Gamestore, Musikladen, Nagelstudio oder Schlüsseldienst ist hier so gut wie alles erhältlich. Ebenfalls mitten in der Innenstadt Ludwigsburg liegt die WilhelmGalerie. Die Shops edler Marken aus dem Bereich Mode und Design werden ergänzt von mehreren Filialen großer Ketten. Insgesamt in über 30 Geschäften kann hier gestöbert und gebummelt werden. Auch Cafés und Bistros fehlen hier nicht. Die Shopping-Mall Breuningerland, etwas außerhalb der Innenstadt und direkt an der A81, gehört zu den modernsten Einkaufszentren im Land und wurde 2002 mit dem Shoppingcenter Award ausgezeichnet. Über 120 Fachgeschäfte und Einzelhändler sind hier unter einem Dach untergebracht und locken den Besucher mit einem riesigen Angebot aus den unterschiedlichsten Bereichen. Sei es Mode, Elektro und Multimedia, Design, Beauty oder Literatur - die Auswahl ist gigantisch. Natürlich dürfen die Filialen und Stores namhafter großer Ketten und Marken nicht fehlen. Hier ist für jeden Geldbeutel sicherlich etwas dabei. Für eine Stärkung zwischendurch ist auch jederzeit gesorgt, denn auf jeder Ebene lassen sich unterschiedlichste Snacks und Köstlichkeiten erstehen.

 

Sehenswürdigkeiten in Ludwigsburg

Torhäuser

Herzog Carl Eugen ließ zwischen 1758 und 1760 sechs Torhäuser errichten, die zur Stadtmaueranlage gehörten. Die Torhäuser waren damals die Ein- und Ausgänge der Stadt. Heute sind in den Häusern verschiedene Einrichtungen wie Museen und Archive untergebracht. In 2004 und 2005 wurden die Torhäuser aufwendig saniert und zum Teil neu eröffnet. Die Stadt Ludwigsburg stellte das Programm auch unter die sechs Leitthemen Leben, Schutz, Arbeit, Heimat Kunst, Geschichte. Das Heilbronner Torhaus ist das jüngste der sechs erhalten gebliebenen Häuser und beheimatet heute Ausstellungsräume. Hier gibt es Ausstellungen und Vorträge zur Stadtgeschichte und zum Handwerk der Region. Im Asperger Torhaus befindet sich heute ein Garnisonsmuseum. Das Museum beruft sich auf die Ludwigsburger Tradition als Garnisonsstadt, die erst 1994 mit dem Abzug der Bundeswehr endete. Besucher können sich hier über militärgeschichtliche Aspekte der Stadtgeschichte informieren. Die Militärgeschichtliche Gesellschaft Ludwigsburg kümmert sich um den Erhalt und so bietet das Museum wechselnde Ausstellungen und Vorträge an. Das Pflugfelder Torhaus steht am Stadtrand in einem Gewerbegebiet und war daher fast in Vergessenheit geraten. Dank der Sanierung des Hauses, aber auch der Umgestaltung der nächsten Umgebung erstrahlt das Pflugfelder Torhaus in neuem Glanz. Zum Thema Arbeit widmen sich hier Ausstellungen und Vorträge der Entwicklung von Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Stuttgarter Torhaus war das zuerst errichtete der sechs Torhäuser. Es ist der Frankfurter Hauptwache äußerlich recht ähnlich. Heute ist hier seit 1971 das Archiv der Heimatlandschaft Kuhländchen untergebracht. Neben dem Archiv gibt es auch einen großen Ausstellungsraum. Das Aldinger Torhaus stand an einer damals eher unwichtigen Nebenstraße innerhalb der Stadtmaueranlage, anders als die anderen Häuser, die an strategisch interessanten Punkten stehen. Hier hat die Filmakademie Baden-Württemberg ein Kinderfilmhaus eingerichtet, das sich der Entstehung von Filmen von der Idee bis zum Endprodukt widmet. Eine Außenstelle des Generallandesarchivs hat im Schorndorfer Torhaus eine kleine Ausstellung eingerichtet, die sich unter dem Titel „Die Ermittler von Ludwigsburg“ der Aufarbeitung des Nazi-Regimes widmet.

Wissenswertes

Mitten im Herzen des Bundeslandes Baden-Württemberg, hat die Stadt Ludwigsburg ihren Platz gefunden. Ludwigsburg ist als Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises bekannt. Im Jahr 2006 umfasste die Stadt ungefähr 87.300 Einwohner.

Benachbart ist Ludwigsburg mit den Orten Marbach am Neckar, Erdmannhausen, Affalterbach, Remseck am Neckar, Kornwestheim, Möglingen, Asperg, Tamm, Freiberg am Neckar und Benningen am Neckar.

Neben der Kernstadt gehören noch sieben Stadtteile zum Stadtgebiet.

Schon während der Steinzeit und der Bronzezeit war das heutige Stadtgebiet besiedelt. Die Entstehung der Stadt Ludwigsburg geht auf den Beginn des 18. Jahrhunderts zurück. Während dieser Zeit ließ Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg das bisher größte unzerstörte Barockschloss Deutschlands erbauen. Mit der Errichtung des Schlosses und der Gründung der Stadt Ludwigsburg wollte er seiner absolutistischen Macht ein Denkmal setzen.

Ludwigsburg unterhält Städtepartnerschaften mit den Orten Saint Charles, der im Bundesstaat Missouri in den USA beheimatet ist und Jevpatorija in der Ukraine. Ein drittes partnerschaftliches Verhältnis besteht mit dem Ort Caerphilly, der in Wales im Vereinigten Königreich zu finden ist. Die älteste partnerschaftliche Verbindung mit dem Ort Montbéliard in Frankreich geht auf das Jahr 1950 zurück.

Im Jahr 1962 übernahm Ludwigsburg die Patenschaft über die vertriebenen Sudetendeutschen aus dem Kuhländchen.

Wichtigste Sehenswürdigkeit und zugleich Wahrzeichen der Stadt ist natürlich das Residenzschloss. Aber auch das Jagd- und Lustschloss Favorite und das Seeschloss Monrepos sind jederzeit einen Ausflug wert.

Die evangelische Stadtkirche mit ihren zwei Türmen entstand in den Jahren 1718 bis 1726. Ebenso sehenswert ist die schlichte katholische Dreieinigkeitskirche am Marktplatz. Hier ist auch der Marktbrunnen beheimatet.

Seit dem Jahr 1907 verfügt der Stadtteil Hoheneck über ein Heil- und Thermalbad, das immer wieder viele Gäste anlockt.

Weitere bemerkenswerte Gebäude sind das Wüstenrot-Hochhaus und der Richtfunkturm.

Eine sehr beliebte und hinreißende Parkanlage stellt in den Sommermonaten das Blühende Barock dar, welches das Residenzschloss umrahmt. Auch ein bekannter Märchengarten hat hier seinen Platz gefunden.

Verkaufsoffener Sonntag in Ludwigsburg

Folgende Termine in Ludwigsburg und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:


Verkaufsoffene Sonntage im Oktober 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Ludwigsburg für den Monat Oktober 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 13. Oktober


Datum: 13.10.2019
Ort: Ludwigsburg (Baden-Württemberg)
Verkaufsoffener Sonntag "Ludwigsburger Kastanienbeutelfest" mit Kunst- und Genussmarkt am Sonntag, 13.10.2019 von 11-18 Uhr in der Ludwigsburger Innenstadt





Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Ludwigsburg sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Märzklopfen (21.03.2010)
Auto Frühling (25.04.2010)
Kastanienbeutelfest (10.10.2010)
Märzklopfen 13 - 18 Uhr (20.03.2011)
EMOTIONEN - MOBILITÄT & OLDTIMER (10.04.2011)
11 - 18 Uhr KASTANIENBEUTELFEST (09.10.2011)
In 71638 Ludwigsburg-Innenstadt ist Märzklopfen von 13.00 - 18.00 Uhr (17.03.2013)
In 71642 Ludwigsburg-Nord ist Oldtimer-Sternfahrt. 13.00 - 18.00 Uhr (07.04.2013)
Am 05.05. gibt es in den Geschäften und im Autofrühling von 13 - 18 Uhr viel zu entdecken (05.05.2013)
Verkaufsoffener Sonntag – Kastanienbeutelfest (13.10.2013)
Märzklopfen – Innenstadt (23.03.2014)
Verkaufsoffener Sonntag (13.04.2014)
Autofrühling (04.05.2014)
In 71642 Ludwigsburg-Neckarweihingen ist ein verkaufsoffener Sonntag (Kiesranzenfest) von 13 - 18 Uhr (01.06.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 71638 Ludwigsburg-Innenstadt 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Märzklopfen (13.03.2016)
Kastanienbeutelfest mit Shoptober am 09.10.16 in der Ludwigsburger Innenstadt: Kunst- und Genussmarktvon 11-18 Uhr mit Verkaufsoffenem Sonntag von 13-18 Uhr (09.10.2016)
Märzklopfen mit Frühlingsmarkt - Verkaufsoffener Sonntag 2019. Beim Märzklopfen mit Frühlingsmarkt am 23. und 24. März erwartet Sie ein verkaufsoffener Sonntag sowie leichte Genüsse der Ludwigsburger Gastronomie (24.03.2019)
Verkaufsoffener Sonntag zu NaturVision Filmfestival (14.07.2019)


Städte in der Nähe von Ludwigsburg:
freiberg-am-neckar (3km), asperg (3.5km), kornwestheim (5.9km), moeglingen (5.9km), tamm (5.9km), bietigheim-bissingen (7km), besigheim (9.5km), schwieberdingen (10.6km), korntal-muenchingen (10.8km),



Die letzten Suchanfragen für Ludwigsburg:
verkaufsoffene Sonntage Ludwigsburg, verkaufsoffen Ludwigsburg, Sonntagsöffnung Ludwigsburg, Sonntag Ludwigsburg geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Ludwigsburg, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Ludwigsburg zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):