Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Marl?





Die grenznahe Stadt im nördlichen Ruhrgebiet besitzt ihren ganz eigenen Charme. Das Haupteinkaufsgeschehen spielt sich in Bergstraße und Herversterstraße ab. Hier ist auch das Herz der Marler Einkaufswelt, das riesige Einkaufszentrum Marler Stern ansässig. Auf über 58000 Quadratmetern kann der Shopping-Begeisterte in über 130 Fach- und Einzelhandelsgeschäften aus den unterschiedlichsten Branchen bummeln und schlendern. Hier findet man alle Güter des täglichen Bedarfes unter einem Dach - von Mode über Schuhe, bis hin zu Accessoires, sowie Beauty- und Wellnessprodukten, um nur einige der hier vertretenen Branchen zu nennen. Das Einkaufszentrum ist nicht nur hervorragend erreichbar, es stehen auch zahlreiche kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot der Einkaufsstadt Marl von den Geschäften in den umliegenden Straßen und Gassen, mit hauptsächlich speziellerem Sortiment. Wer auf der Suche nach etwas Besonderem ist und auch eine einzigartige Einkaufsatmosphäre schätzt, sollte die Zechenstraße besuchen. Auf dem Gelände einer stillgelegten Zeche haben sich zahlreiche Gewerbebetriebe und Fachgeschäfte angesiedelt. Gleichzeitig kann man die Seilscheibe eins ehemaligen Förderturms bewundern, die heute das Wahrzeichen des Gewerbegebietes Zechenstraße ist.

 

Sehenswürdigkeiten in Marl

Chemiepark

Die Produktionsanlagen des Chemieparks Marl sind phänomenal. Auf dem Gelände der Paul-Baumann-Straße 1 tummeln sich sehr viele Chemie-Firmen und deren Zulieferer. Das 6,5 km² große Gebiet gehörte den ehemaligen Chemischen Werken Hüls AG. Aus den Forschungs - und Produktionsanlagen ist ein riesiger Entwicklungs- und Dienstleistungspark geworden. Zur ExtraSchicht öffnen sich die Tore des Chemieparks und man kann die riesigen Kessel und Rohrleitungen der deutschen und auch ausländischen Firmen während einer 45-minütigen Bustour bestaunen. Bei dieser Rundfahrt wird auch vor einem Hochhaus gehalten, von dessen Aussichtsterrasse man den ganzen Chemiepark überblicken kann. Am beeindruckendsten sind die Führungen zur Dämmerungs- oder Nachtzeit, da sämtliche Anlagen hell beleuchtet sind. Außerdem gibt es im Informationszentrum jede Menge Filme über die Firmen des Parks und auch eine interessante Ausstellung. Für Getränke und Snacks wird ebenfalls gesorgt.

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen im Kreis Recklinghausen ist die Stadt Marl am nördlichen Rand des Ruhrgebietes beheimatet. Am südlichen Rand der Haard und des Naturparks Hohe Mark gelegen, vervollständigen neben dem Zentrum die Stadtteile Alt-Marl, Brassert, Drewer, Hüls, Marl-Hamm, Polsum, Sinsen, Lenkerbeck, Sickingmühle und Frentrop das Stadtgebiet. Am Ende des Jahres 2005 beherbergte die Stadt Marl 90.816 Einwohner.

Zum ersten Mal erwähnt wurde der Ort in einem Heberegister des Klosters Werden aus dem Jahr 890. Die Familie von Loe errichtete im Jahr 1111 auf dem heutigen Stadtgebiet eine Wasserburg. Der Freiherr von Lünick verlieh dem Ort im Jahr 1936 die Stadtrechte. Im 20. Jahrhundert führte zunächst der Steinkohlenbergbau zu einer Blütezeit der Stadt Marl. Aber auch die wachsende Chemieindustrie sorgte für eine gute Weiterentwicklung des Ortes.

Die Stadt Marl unterhält Städtepartnerschaften mit den Orten Creil in Frankreich, Herzlia in Israel und Pendle in England. Weitere partnerschaftliche Verbindungen bestehen mit den Orten Zalaegerszeg in Ungarn und Kusadasi in der Türkei. In Deutschland pflegt die Stadt Marl ein partnerschaftliches Verhältnis mit dem Ort Bitterfeld, der in Sachsen-Anhalt beheimatet ist.

Bemerkenswert in Marl ist auch das Luftkissendach, das das Einkaufszentrum "Marler Stern" deckt. Das Dach ist als größtes Luftkissendach der Welt im Guinness-Buch der Rekorde vertreten.

Das Stadtzentrum von Marl wäre nicht mehr denkbar ohne seinen künstlich angelegten Weiher, der unter dem Namen "City-See" bekannt ist.

Im Naturschutzgebiet Loemühlenbach stößt der Besucher auf die historische Wassermühle "Loemühle", in deren Räumlichkeiten sich heute ein Hotel-Restaurant befindet.

Im Stadtteil Alt-Marl hat das Heimatkundemuseum seinen Platz gefunden. Hier kann der Besucher in die Wohnverhältnisse des 17. Jahrhunderts eintauchen. Durch die angeschlossene Mühle hat der Gast in den Sommermonaten die Möglichkeit, Eindrücke über die Konstruktion der Mühle und das Mehlmahlen zu gewinnen.

Der bekannte deutsche Schlagersänger Marco Kloss geht als Sohn aus der Stadt Marl hervor. Folgende Termine in Marl und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Marl gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Marl sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag Creiler Platz (13:00 Uhr - 18:00 Uhr) (31.01.2010)
Verkaufsoffener Sonntag Straßenfest Brassertstraße (13:00 Uhr - 18:00 Uhr) (23.05.2010)
Verkaufsoffener Sonntag Creiler Platz (13:00 Uhr - 18:00 Uhr) (06.06.2010)
Verkaufsoffener Sonntag in Marl-Brassert, Stadtkern und Alt-Marl (10.10.2010)
Verkaufsoffener Sonntag in Marl-Hüls, Marl-Drewer und Einkaufscenter Marler Stern (05.12.2010)
Verkaufsoffener Sonntag in Marl-Brassert (12.12.2010)
Antik- und Sammlermarkt im Vest Recklinghausen (26.12.2010)
Verkaufsoffen 13 bis 18 Uhr (Stadtkern, Marler Stern) (30.01.2011)
Verkaufsoffen 13 bis 18 Uhr (Hüls-Nord, Hüls-Süd, Drewer) (08.05.2011)
Verkaufsoffen 13 bis 18 Uhr (Brassert) (05.06.2011)
Verkaufsoffen 13 bis 18 Uhr (Stadtkern, Marler Stern) (05.06.2011)
Verkaufsoffen 13 bis 18 Uhr (Stadtkern, Marler Stern, Brassert, Alt-Marl) (09.10.2011)
Verkaufsoffen 13 bis 18 Uhr (Stadtkern, Marler Stern, Brassert, Hüls-Nord, Hüls-Süd, Drewer) (04.12.2011)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr im Marler Stern (29.01.2012)
Verkaufsoffen in Marl-Brassert (13.01.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr im Stadtzentrum (27.01.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr im Stadtzentrum (03.03.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr in Hüls, Drewer, Hamm und Sinsen (05.05.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr in Brassert (12.05.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr in Alt-Marl (02.06.2013)
Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr im Stadtzentrum, Alt-Marl und Brassert (13.10.2013)
In 45772 Marl-Hüls, Drewer, Hamm und Sinsen ist Verkaufsoffener Sonntag (Zum verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte geöffnet 13 - 18 Uhr) (04.05.2014)
In 45768 Marl-Alt-Marl ist ein verkaufsoffener Sonntag (35 Jahre Möbelfundgrube) von 13 - 18 Uhr (01.06.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 45772 Marl-Drewer 13-18 Uhr Grund: Nikolausumzug (06.12.2015)


Städte in der Nähe von Marl:
dorsten (10.7km), herten (12.6km), gladbeck (13.6km), recklinghausen (14.6km), gelsenkirchen (16.7km), oer-erkenschwick (17.5km), haltern (19.2km), reken (19.8km), bottrop (21.1km),



Die letzten Suchanfragen für Marl:
verkaufsoffene Sonntage Marl, verkaufsoffen Marl, Sonntagsöffnung Marl, Sonntag Marl geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Marl, Verkaufsoffen 2019