Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Monschau? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Monschau

Burg Monschau

Einen wunderschönen Blick auf die mittelalterlich geprägte Stadt Monschau hat man von der Burg Monschau aus, die zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt in der Eifelregion zählt. Das Bauwerk blickt auf eine lange und auch bewegte Geschichte zurück. Gebaut worden ist sie etwa Anfang des13. Jahrhunderts, in der Mitte des 14. Jahrhunderts wurde sie ausgebaut und wehrhaft gemacht. Die Festung gehörte den mächtigen Jülicher Grafen und schien gegen jeden Feind gewappnet und eigentlich uneinnehmbar. Dies erwies sich jedoch leider als Irrtum, denn Kaiser Karl V. belagerte sie gut ausgerüstet solange, bis er sie erobern und die Stadt plündern konnte. Später wurde sie dann von den Franzosen konfisziert und an Privatleute verkauft. Die neuen Eigentümer hatten jedoch offensichtlich den Unterhalt für die weitläufige Anlage unterschätzt, und so ließen sie, als ihnen das Geld ausging, in den Jahren 1836 und 1837 die Dächer abtragen, um die Gebäudesteuer zu sparen. Die Burg ohne Dach verfiel daraufhin rasch, und es blieb nur noch eine Ruine übrig. Erst zur Jahrhundertwende machte sich die Provinz daran, die Burg wieder instandzusetzen. Nach dem ersten Weltkrieg wurde die renovierte Burg zum Domizil für eine Jugendherberge und ist dies bis heute geblieben. Für Schüler, Freizeitgruppen und auch Familien ist sie heute ein idealer Ausgangspunkt für viele Ausflüge in die Umgebung und bietet zugleich ein einladendes historisches Ambiente. Besonderen Glanz strahlt sie nachts aus, wenn sie beleuchtet ist. Jährlich im Sommer wird der Innenhof der Burg zu besonderem Leben erweckt und zum Glanzpunkt mit der „MonKlassik“, einem bekannten und beliebten Openair-Festival für Oper, Operette und Musical, bei dem bekannte Künstler und Orchester zu Gast sind und die Besucher in ihren Bann ziehen.

Wissenswertes

Monschau, der auch als zauberhafter Eifelschatz gilt, hat eine Grundfläche von 95 km², die 13.685 Einwohnern Platz bietet, nach Zählung vom 31.12.2005. Von der Grundfläche sind allein 45 % reines Waldgebiet, 84,5 % werden zur Land- und Fortswirtschaft genutzt, nur 1 % sind Gewerbefläche. Die Einwohner verteilen sich auf 7 Stadtteile. Monschau gehört zum Kreis Aachen. Die Stadt liegt in der Rureifel, die ihren Namen dem kleinen Fluß verdankt, der durch sie hindurchfließt. Das wirtschaftliche Hauptaugenmerk von Monschau liegt im Fremdenverkehr mit über 2 Millionen Besuchern pro Jahr. Hauptsächlich besucht wird dabei wohl der Nationalpark Eifel, der der Stadt auch den Titel der "Grünen Lunge" eingebracht hat und die historische Altstadt von Moschau, die als Touristenmetropole in der Eifel gilt. Als Sehenswürdigkeiten gelten unter anderem noch die Burg, in die mittlerweile eine Jugendherberge integriert wurde, sowie das Rote Haus (Museum), die mittelalterlichen Kirchen und die verwinkelten Straßen.

Erstmalige Erwähnung von Monschau erfolgte 1198 unter dem Namen Burg Mons Joci. Bis 1225 gehörte Monschau den Herzögen von Limburg an der Weser und erst 1226 bis 1266 war es eigenständig. Von 1267 an gehörte es dann durch Erbschaft den Valkenburgern, die allerdings 1352 als Blutlinie ausstarben. Im Jahr 1353 wird Monschau dann zum ersten Mal als Stadt erwähnt. 1543 wurde die Stadt bis auf wenige Ausnahmen komplett von den kaiserlichen Truppen unter der Führung von Prinz Renatus von Oranien zerstört. Im Anschluss an den Dreißigjährigen Krieg setzt in Monschau eine rege Bautätigkeit ein, die noch durch die vertriebenen Protestanten aus der Region Aachen und dem Bergischen Land gefördert wurde, die hofften, hier ihren Glauben ohne Verfolgung und Hinrichtung ausleben zu können. Zusammen mit der rasanten Bebauung, bringen die Protestanten auch die Fertigkeit der Tuchherstellung nach Monschau. Die Blütezeit dieser Tätigkeit war im 18. Jahrhundert, als die Industrialisierung einsetzte. Die letzte Tuchspinnerei wurde allerdings 1982 geschlossen.

Verkaufsoffener Sonntag in Monschau

Folgende Termine in Monschau und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Monschau gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Monschau sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag in Monschau (07.11.2010)
Adventsshopping zum Weihnachtsmarkt (05.12.2010)
Verkaufsoffener Sonntag in 52156 Monschau 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)


Städte in der Nähe von Monschau:
simmerath (11.7km), schleiden (23.9km), stolberg (26km), nideggen (29.8km), eschweiler (32.2km), aachen (32.6km), kall (32.8km), langerwehe (33.4km), wuerselen (33.8km),



Die letzten Suchanfragen für Monschau:
verkaufsoffene Sonntage Monschau, verkaufsoffen Monschau, Sonntagsöffnung Monschau, Sonntag Monschau geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Monschau, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Monschau zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):