Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Neumünster? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





Zuletzt aktualisiert: 03.08.2019 |

 

Wissenswertes

Neumünster ist eine kreisfreie Stadt mitten in Schleswig-Holstein. Sie ist die einzige Stadt in Schleswig-Holstein, die keinen Zugang zum Meer hat. Die Gesamtfläche von Neumünster beträgt 71,63 km², davon sind 20,79 km² Landwirtschaftsfläche, 10,64 km² Grünfläche und 6,75 km² Waldgebiet. Die Stadt gliedert sich in due Stadtteile Böcklersiedkung-Bugenhagen, Brachenfeld-Ruthenberg, Einfeld, Faldera, Gadeland, Gartenstadt, Stadtmitte, Tungendorf und Wittorf. Insgesamt leben hier laut Zählung vom 01.01.2008 81.204 Einwohner. Die Hauptbranchen in Neumünster sind die Elektrotechnik, die Büro- und Kommunikationselektronik, der Maschinen- und Apparatebau, der Stahl- und Leichtmetallbau sowie das Transportwesen und die Logistik. In den 67 Industrie- und Handwerksbetrieben arbeiten rund 6800 Beschäftigte.

Das Neumünsteraner Stift wurde 1127 und urkundlich unter dem Namen Wippenthorp im Gau Faldera erwähnt. Der heutige Name der Stadt geht auf das Kloster Novum Monasterium zurück. 1503 stauten die Mönche zum ersten Mal die Schwale um sich der Fischzucht und dem Mühlenbetrieb hinzugeben. 1637 und 1780 zerstörten zwei Großbrände einen Teil des Stadtbildes. Die erste Fabrik entstand 1760 unter dem Namen "Privilegierte Wollzeugfabrique". Ab diesem Zeitpunkt wurde Neumünster in seiner Region ein wirtschaftlich wichtiger Standort. Zwischen 1769 und 1948 wurde der Großflecken zum neuen Marktplatz erklärt. Hier fanden dann die Wochenmärkte und sonstigen Märkte statt. In früheren Jahren durfte nur einmal im Jahr der Markt abgehalten werden. Ab 1816 wurde in Neumünster eine zweite Poststation eingerichtet, so dass nun jeden Tag hier der Postverkehr durchging. Die Industrialisierung hielt 1824 Einzug, als der Tuchfabrikat Renck in seine Firma die erste Dampfmaschine aus England installieren ließ. Allerdings brannte die Fabrik 1827 nieder. Bis in die 1970er Jahre war das Neumünsteraner Stadtbild geprägt von den Fabrikschornsteinen. 1901 wurde Neumünster bei Überschreitung der 25.000 Einwohner Grenze zur freien Kreisstadt erklärt. Einen weiteren Bevölkerungsschub erhielt die Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg, im Jahr 1947. In diesem Jahr wurden allein über 16.000 Flüchtlinge gezählt.

Verkaufsoffener Sonntag in Neumünster

Folgende Termine in Neumünster und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Neumünster nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Städte in der Nähe von Neumünster:
bad-bramstedt (20km), kaltenkirchen (25.6km), henstedt-ulzburg (30.8km), kronshagen (31.1km), kiel (32.2km), preetz (36.6km), norderstedt (38km), quickborn (38.6km), bad-segeberg (39.6km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Neumünster zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):