Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Neunkirchen (Siegerland)? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Die Großgemeinde Neunkirchen-Siegerland liegt im Kreis Siegen-Wittgenstein in NRW. Sie ist als Mittelzentrum für einen Einzugsbereich von 25.000 bis 50.000 Einwohner ausgewiesen, in der rund 14.000 Einwohner leben. Neunkirchen-Siegerland gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg. Die Gemeinde gliedert sich in die Ortschaften Altenseelbach, Neunkirchen, Salchendorf, Struthütten, Wiederstein und Zeppenfeld. Die Gesamtfläche beträgt 39,6 km², wovon allein 69,9 % Wald und naturnahe Flächen und 12,3 % Landwirtschaftsfläche sind. Aus diesem Grund nennt sich die Gemeinde auch Industriegemeinde im Grünen. Neunkirchen-Siegerland gilt als traditioneller Industristandort, da schon vor über 2.000 Jahren in der Gegend Schürstellen und Schmelzöfen sichergestellt wurden. Während der Industrialisierung und bereits davor war das Berg- und Hüttenwesen weit verbreitet, es gab verschiedene Eisenhütten. Auch heute noch hat die Gemeinde eine gute Ausgangslage für Gewerbe, da sie genau im Einzugsbereich von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz liegt. Der Siegerlandflughafen ist auch in unmittelbarer Nähe. Die Gebühren- und Steuersätze sind vergleichbar recht gering, und aus diesem Grund sitzen hier auch bereits mehrere große Unternehmen.

Bürgermeister der Gemeinde ist der parteilose Manfred Gillé.

Zur Jahrtausendwende gehörte Neunkirchen zum Kirchspiel Haiger. Dieses Gebiet wurde in einer Urkunde von 1048 genau dargestellt, und unterlag sofort dem Kaiser, was den Bürgern eine Menge Privilegien und Freiheiten brachte. Am 23.08.1288 wird Neunkirchen als Ort zum ersten Mal erwähnt, genauso wie die Adeligen von Seelbach. Im Jahr 1350 bauten diese Adeligen eine ringförmige Burgfeste, die allerdings schon zwei Jahre später durch den Erzbischof von Trier mit der Begründung, die Besitzer seien Raubritter, zerstört wurde. Zwischen dem 14. und 19. Jahrhunderten teilten sich die benachbarten Grafenhäuser Nausau und Sayn das Gebiet. Allerdings hatten diese keine räumliche Trennung vereinbart, sondern suchten sich ihre Untergebenen wahllos aus, so dass eigentlich zwischen jeem einzelnen Wohnhaus eine Landesgrenze hätte gezogen werden können. 1816 wurde der Freie Grund dann preußisch, und im Jahre 1946 dem Bundesland Nordrhein-Westfalen zugesprochen.

Verkaufsoffener Sonntag in Neunkirchen (Siegerland)

Folgende Termine in Neunkirchen (Siegerland) und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Neunkirchen (Siegerland) gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Keine vergangenen verkaufsoffenen Sonntage für Neunkirchen im Archiv gefunden

Städte in der Nähe von Neunkirchen (Siegerland):
siegen (10.2km), burbach (11.6km), wilnsdorf (12.9km), betzdorf (14.6km), freudenberg (16.7km), netphen (17.4km), kreuztal (21.2km), haiger (22.2km), wenden (24.8km),



Die letzten Suchanfragen für Neunkirchen (Siegerland):
verkaufsoffene Sonntage Neunkirchen (Siegerland), verkaufsoffen Neunkirchen (Siegerland), Sonntagsöffnung Neunkirchen (Siegerland), Sonntag Neunkirchen (Siegerland) geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Neunkirchen (Siegerland), Verkaufsoffen 2019