Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Siegen? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





Die geschichtsträchtige Stadt im Siegerland vereint auf wunderbare Weise Geschichte und Moderne, was nicht nur bei einer Sightseeing-Tour, sondern auch bei einem Einkaufsbummel deutlich wird. Oder wie wäre es mit einer Kombination aus beidem? Genau dies bietet sich in Siegen geradezu an. Guter Ausgangspunkt für einen ausgedehnten Einkaufsbummel ist die historische Siegener Oberstadt. Vor Allem rund ums Kölner Tor und in der Kölner Straße reiht sich ein Geschäft an das nächste. Große Waren- und Kaufhäuser, Filialen großer Modeketten, aber auch Schuhgeschäfte, Copyshops oder Kunstgewerbehandel - es gibt so gut wie keine Wünsche, die nach einem Gang durch die Kölner Straße offen bleiben. Kleine und traditionelle Fachgeschäfte findet man rund um den Siegener Marktplatz. Gleichzeitig bietet sich hier eine gute Gelegenheit in einem der vielen Cafés, Bistros oder Restaurants eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen. Ein besonderes Angebot, abseits von Massenprodukten, kann man in Löhrstraße und Alte Poststraße bestaunen. Individuelle und meistens inhabergeführte Fachgeschäfte bieten hier Wohnaccessoires, Mode, Schmuck, Feinkost und Weinspezialitäten an. Vielleicht ist hier die passende Geschenkidee zum nächsten Anlass zu entdecken. Edel und gehoben lässt es sich in der Marburger Straße und rund um das Marburger Tor einkaufen. Hochwertige Damen- und Herrenmode, Juweliere, aber auch edle und ausgezeichnet sortierte Delikatessen- und Gewürzläden sind hier angesiedelt. Bei schlechtem Wetter trotzdem gemütlich Bummeln und Schlendern kann man in einem der Einkaufszentren Siegens. Eindrucksvoll und lichtdurchflutet präsentiert sich die City Galerie, in der über 100 Geschäfte und Gastronomiebetriebe angesiedelt sind. Der Branchenmix aus Gastronomie, Dienstleistungen, Mode, Elektronikartikel, Wellness - um nur einige zu nennen - macht in dieser modernen Atmosphäre richtig Spaß. Mindestens genauso modern präsentiert sich das Sieg Carré in der Nähe des Bahnhofsvorplatzes. Einige hochwertige Modegeschäfte, sowie ein exklusives Schreibwarengeschäft und ein edler Tabakwarenladen können hier besucht werden.

 

Sehenswürdigkeiten in Siegen

Historischer Stadtkern Siegen

Den Bergbau gab es in Siegen schon sehr Lange. Schon vor der Zeit der Römer haben die hier lebenden Menschen Metall verhüttet. Zahlreiche metallverarbeitende Hütten und Hämmer entstanden im Laufe der Zeit auf dem heutigen Stadtgebiet. Die letzte Zeche wurde 1961 geschlossen. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum die Stadt heute eine der grünsten Großstädte von Deutschland ist. Bei 60 % liegt hier der Anteil an Grünflächen. Der Gipfel des Pfannenberges ist einer davon. Er liegt im Südteil der Stadt und ist 499 Meter hoch. Damit ist er der höchste Punkt von Siegen. Der Name der Stadt ist bis heute noch nicht zweifelsfrei geklärt. Es existieren zwei Vermutungen unter der Bevölkerung. Zum Einen könnte er von dem Fluss Sieg stammen. Zum Anderen aber auch von den einstmals in der Region angesiedelten germanischen Stamm der Sugambrer. Zu Gründungszeiten jedoch hieß die Stadt Sigena. Im Mittelalter besaß die Stadt eine gewaltige Stadtmauer und konnte sich somit vor Feinden erfolgreich zur Wehr setzen. Es waren 16 Türme vorhanden und durch 3 Stadttore konnte man in die Stadt gelangen. Heute ist die Stadt jedoch von 2 Schlössern geprägt. Aus dem 19. Jahrhundert stammen beide Schlösser. Es gibt das so genannte Obere Schloss und das dreiflügelige Untere Schloss. Im Oberen Schloss ist das Siegerlandmuseum beheimatet. Es ist besonders für Kinder sehenswert, denn es ist ein Schau-Bergwerk. Besonders sehenswert sind die Kirchen. Sie sind in der historischen Altstadt. Ein Beispiel hierfür ist die Martinikirche. Hier wurde ein Mosaik auf dem Boden freigelegt. Es soll ca. 1000 Jahre alt sein. Aber das ist nicht die einzigste Kirche, in der sich ein Besuch lohnt. In der gesamten Umgebung um Siegen sind viele Wanderwege vorhanden. Es kann hier die wundervolle Natur bewundert werden und der Wanderer erlebt Erholung und Ruhe.

Wissenswertes

Die Stadt Siegen liegt im Regierungsbezirk Arnsberg in Nordrhein-Westfalen und ist kreisangehörige Stadt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Siegen ist Universitätsstadt und wird im Bezug auf die Landesplanung als Oberzentrum im südwestfälischen Verdichtungsraum eingestuft. Dabei ist Siegen in unmittelbarer Nähe des Drei-Länder-Ecks Rheinland-Pfalz-Hessen-Nordrhein-Westfalen gelegen. Die Einwohnerzahl Siegens überschritt im Zuge der kommunalen Neugliederung im Jahr 1975 die Grenze von 100.000. Dadurch wurde Siegen zur Großstadt. Siegen ist an der deutsch-niederländischen Ferienstraße Oranier-Route gelegen. Die nächstgrößeren Städte sind Köln in 93 km Entfernung, Koblenz in 105 km Entfernung, Frankfurt am Main in 125 km Entfernung und Hagen in 83 km Entfernung. Die sechs Bezirke mit ihren zugehörigen Stadtteilen von Siegen sind Bezirk I (Geisweid) mit Birlenbach, Meiswinkel, Langenholdinghausen, Geisweid, Dillnhütten, Sohlbach, Buchen, Niedersetzen und Obersetzen; Bezirk II (Weidenau) mit Weidenau Bezirk III (Ost) mit Kaan-Marienborn, Alt-Siegen teilweise (Giersberg), Bürbach, Volnsberg, Breitenbach und Feuersbach; Bezirk IV (Mitte) mit Alt-Siegen (soweit nicht zum Bezirk III und zum Bezirk V gehörig); Bezirk V (West mit Seelbach, Trupbach und Alt-Siegen teilweise (Wellersberg, Fischbacherberg, Achenbach, Rothenberg) sowie Bezirk VI (Süd) mit Oberschelden, Gosenbach, Niederschelden, Eiserfeld und Eisern. Nachbargemeinden beziehungsweise Nachbarstädte von Siegen sind im Nordwesten die Stadt Freudenberg, im Westen die Gemeinde Mudersbach aus dem Landkreis Altenkirchen in Rheinland-Pfalz, im Süden die Gemeinde Neunkirchen, im Südosten die Gemeinde Wilnsdorf sowie im Norden die Gemeinde enden und die Stadt Kreuztal. Erstmals fand die Stadt Siegen im Jahre 1079 urkundliche Erwähnung. Am 30.6.2005 zählte Siegen 105.328 Einwohner. Sehenswert sind in Siegen das Obere Schloss, der Dicker Turm des Unteren Schlosses, die Nikolaikirche mit Krönchen, die Marienkirche, Ein Blick über Siegen, der Schlossplatz, das Kreishaus in Siegen und das Theater. Siegen hat acht Friedhöfe. Dies sind der Lindenbergfriedhof, der Hermelsbacher Friedhof, der Stockfriedhof, der Geisweider Friedhof, der Haardter Friedhof, der Gilbergfriedhof, der Friedhof Kaan-Marienborn sowie der Neuer Friedhof Niederschelden.

Verkaufsoffener Sonntag in Siegen

Folgende Termine in Siegen und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Siegen gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Siegen sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
verkaufsoffener Sonntag 13 - 18 Uhr (07.03.2010)
Weidenau (03.11.2013)


Städte in der Nähe von Siegen:
freudenberg (9.3km), neunkirchen-siegerland (10.2km), kreuztal (11km), netphen (13.9km), wilnsdorf (15.1km), betzdorf (16km), wenden (16.1km), hilchenbach (19.2km), burbach (19.9km),



Die letzten Suchanfragen für Siegen:
verkaufsoffene Sonntage Siegen, verkaufsoffen Siegen, Sonntagsöffnung Siegen, Sonntag Siegen geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Siegen, Verkaufsoffen 2019