Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Kreuztal? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Die Stadt Kreuztal befindet sich im Kreis Siegen-Wittgenstein in Nordrhein-Westfalen und liegt im Mittelgebirge des nördlichen Siegerlandes und am westlichen Rande des Rothaargebirges. Kreuztal teilt sich in 15 Stadtteile: Burgholdinghausen, Littfeld, Krombach, Bockenbach, Eichen, Stendenbach, Kreuztal selbst, Ostehelden, Oberhees und Mittelhees, Junkernhees, Fellinghausen, Ferndorf sowie Kredenbach und Buschhütten. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Region des heutigen Kreuztal im Jahre 1067. In Unterlagen fand man eine Ortschaft namens „Berentraph", die später der Stadtteil Ferndorf wurde. Der heutige Ortsteil Krombach, ist wegen seiner Brauerei weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Er entstand aus einer Schenkwirtschaft mit Hausbrauerei um 1800 hervor. In ihrer heutigen Form gibt es die Stadt Kreuztal erst seit dem 1. Januar 1969. Entsanden ist sie nach der damaligen kommunalen Neugliederung, durch den Zusammenschluss der umliegenden Gemeinden. Um den damaligen Zusammenschluss entstanden viele Proteste, denn die Einwohner waren sich nicht ganz sicher, wie sich wohl das neue Gemeinwesen entwickeln wurde. Bekannt ist Kreuztal aber nicht nur wegen der Krombacher-Brauerei, sondern auch wegen seiner Tradition der Hütten- und Hammergewerke. Im Jahre 1831 entstand in Krombach ein Rohstahllager. 1867 nahm dann der Cöln-Müsener Bergwerks-Actien-Verein in Langenau die Kreuztaler Hütte in Betrieb. Sie erreichte 1917 eine Jahresproduktion von 130.000 Tonnen Roheisen. Neben einer abwechslungsreichen Geschichte ist aber auch das hier und heute in Kreuztal sehr interessant. Kulturell geht es in der Stadthalle zu, die im Schulzentrum gelegen ist und 1989/90 erbaut wurde. Besuchen sollte man auch das Heimatmuseum im Stadtteil Ferndorf. Auf rund 200 Quadratmetern kann man viele Funde aus der Vor- und Frühgeschichte und Erzeugnisse des örtlichen Handwerks bestaunen. Zudem werden hier viele Beispiele der Wohnkultur aus dem 17. und 18. Jahrhundert ausgestellt. Zu den imposantesten Bauwerken gehört in erster Linie der Kulturbahnhof. Die Stadt Kreuztal hatte den Bahnhof in Kreuztal von der Deutschen Bahn erworben und ihn zu einem sog. „Kulturbahnhof" umgebaut. Heute befinden sich in dem Gebäude Ateliers der Künstler Annette Besgen und Ulrich Langenbach sowie eine Ausstellungsfläche. Besichtigen sollte man auch den Kindelsbergsturm, der sich auf dem zweithöchsten Berg im Stadtgebiet befindet. Erbaut wurde er 1907 vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV). Von oben kann man auf das Stadtgebiet blicken und bei gutem Wetter sogar bis zum Siebengebirge bei Bonn.

Verkaufsoffener Sonntag in Kreuztal

Folgende Termine in Kreuztal und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Kreuztal gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Kreuztal sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag (27.04.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 57223 Kreuztal 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)


Städte in der Nähe von Kreuztal:
siegen (11km), freudenberg (12.1km), kirchhundem (12.2km), olpe (12.4km), wenden (12.5km), hilchenbach (15.4km), netphen (15.9km), attendorn (18.5km), lennestadt (20.6km),



Die letzten Suchanfragen für Kreuztal:
verkaufsoffene Sonntage Kreuztal, verkaufsoffen Kreuztal, Sonntagsöffnung Kreuztal, Sonntag Kreuztal geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Kreuztal, Verkaufsoffen 2019