✅ Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Pfarrkirchen? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Die Kreisstadt Pfarrkirchen gehört zum Landkreis Rottal-Inn im Freistaat Bayern und hat mit seinen Wahrzeichen, der Wallfahrtskirche Gartlberg und dem Wimmer-Ross auf dem Stadtplatz, besonders viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Vor allem das Wimmer-Ross, eine Bronze-Plastik von 1966, erinnert an die lange Pferdetradition der Stadt. An dem Fluss Rott gelegen hat die Stadt auch eine beeindruckende Naturlandschaft zu bieten – kein Wunder ist doch ein Großteil der Fläche von der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung geprägt. Die Kreisstadt setzt sich aus den Stadtteilen Altesham, Degernbach, Gehring, Lanzing, Mooshof, Oberham, Reichenberg, Steffelsöd sowie Untergrasensee und Waldhof zusammen. Erstmals urkundliche Erwähnung fand Pfarrkirchen als „pharrachiricha" zum Ende des 9. Jahrhunderts. Danach ist der Ort nach seiner Kirche benannt. Im Jahre 1262 kam der Ort zusammen mit der Burg Reichenberg zum Herzogtum Niederbayern. Im Jahre 1317 wurde Pfarrkirchen von den niederbayerischen Herzögen mit Marktrechten ausgestattet und wurde im Jahre 1862 zur Stadt erhoben. Pfarrkirchen ist seit der Gebietsreform 1972 eine Kreisstadt des Landkreises Rottal-Inn. Überaus sehenswert ist der Stadtkern, der von einer Kastanienallee umgeben ist. Diese Alle stellt die Reste der zum Großteil noch erkennbaren Befestigungsanlage dar. Zur Anlage gehört auch ein ca. 115 Meter langer Stadtweiher, welcher den Rest des früher die Stadt umgebenden Wassergrabens darstellt. Am besten erhalten geblieben ist im westlichen Teil der Ringallee ist die Stadtmauer mit Turm und Wehranlage. Besuchen sollte man auch die älteste Trabrennbahn in Bayern, die am 22. September 1895 eröffnet wurde. Vor allem am Pfingstwochenende ist hier richtig viel los. Zu den schönsten Bauwerken gehört die Stadtpfarrkirche St. Simon und Judas Thaddäus, die aus dem frühen 14. Jahrhundert stammen und das Stadtbild der Altstadt prägen. Beeindruckend ist auch das alte Rathaus, das über einen achteckigen Kuppelturm verfügt. Am Stadtplatz befinden sich zudem viele Wohnbauten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Auf dem Gartlberg befindet sich die sehenswerte Marienwallfahrtskirche, die im barocken Stil zwischen 1661 und 1715 erbaut wurde. Hier lohnt sich eine Wanderung auf dem Kreuzweg, der von der Stadt bis zur Kirche 15 Stationen steigt.

Verkaufsoffener Sonntag in Pfarrkirchen

Folgende Termine in Pfarrkirchen und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Pfarrkirchen gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Pfarrkirchen sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
12-17 Uhr (26.09.2010)
Marktschreiertage in Pfarrkirchen (24.10.2010)
Lichtmessmarkt & Verkaufsoffener Sonntag (30.01.2011)
Kunst & Keramik, Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt & Verkaufsoffener Sonntag (03.04.2011)
Michaelimarkt & Verkaufsoffener Sonntag (25.09.2011)
Tag der Sicherheit und Autosonntag & Verkaufsoffener Sonntag (23.10.2011)
Lichtmessmarkt & Verkaufsoffener Sonntag (29.01.2012)
In 84347 Pfarrkirchen ist Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt. 12.00 - 17.00 Uhr (07.04.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (06.04.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in D-84347 Pfarrkirchen von 12-17 Uhr Grund: Michaelimarkt (27.09.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in D-84347 Pfarrkirchen von 12-17 Uhr Grund: Tag der Sicherheit (25.10.2015)


Städte in der Nähe von Pfarrkirchen:
simbach (17.8km), eggenfelden (23.5km), osterhofen (27.5km), vilshofen (32.9km), burghausen (33.1km), landau-an-der-isar (35.2km), plattling (38.1km), altoetting (39.2km), burgkirchen (40.6km),



Die letzten Suchanfragen für Pfarrkirchen:
verkaufsoffene Sonntage Pfarrkirchen, verkaufsoffen Pfarrkirchen, Sonntagsöffnung Pfarrkirchen, Sonntag Pfarrkirchen geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Pfarrkirchen, Verkaufsoffen 2019