Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Selb? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis







 

Wissenswertes

Die große Kreisstadt Selb liegt im Fichtelgebirge im Landkreis Wunsiedel und dabei direkt an der tschechischen Grenze. Selb gehört dabei der grenzüberschreitenden Mikroregion "Freunde im Herzen Europas" an. Der Slogan von Selb lautet: Selb - keine Weltstadt, aber weltbekannt. Siedler aus dem bayrischen Raum kamen durch die Kolonisation im 12. Jahrhunderts in die Region um Selb. Seit etwa 1135 ist ein Adelsgeschlecht, dass sich "de Selewen" nannte, nachgewiesen. Erstmals fand Selb im Jahr 1281 urkundlich Erwähnung. Dort wurde es an den Vogt Heinrich von Plauen zusammen mit dem benachbarten Asch im heutigen Tschechien verpfändet. Darüber ließ Kaiser Rudolf von Habsburg eine Urkunde ausstellen. Selb wurde 1357 an das Geschlecht der Forster als Reichslehen übertragen. Denn von dort aus wurde der Egener Reichsforst verwaltet. Markgraf Friedrich I. von Bayreuth-Brandenburg verlieh der Stadt Selb 1426 das erste Stadtrecht. Zentrum des markgräflichen Forstes und bevorzugtes Jagdrevier der Bayreuther Fürsten war Selb zu diesem Zeitpunkt. Die Hirschgeweihe im Stadtwappen erinnern noch heute an diese jagdgeschichtliche Bedeutung von Selb. Bis weit ins 18. Jahrhundert erlangte Selb Bedeutung als Bergbaustandort gepaart mit Hammer-und Eisenschmelz Werken, nachdem es zuvor zu kriegerischen Zerstörungen und mehreren Besitzwechseln in den vergangenen Jahrhunderten gekommen war. Im 18. Jahrhundert war Selb eine Handwerkerstadt, die circa 1500 Einwohner zählte und mit Zünften der Weber, Schuster, Müller, Gerber, Zimmerleute und Schreiner aufwartete. Der erste Industriebetrieb der Stadt war die von Papiermacher Johann Georg Jäger 1709 errichtete Papiermühle. Bis in die 1970er Jahre hinein hatte diese Papiermühle Bedeutung für die Druckindustrie. Am 30. Juni 1810 wurde Selb durch den Friedensschluss von Wien bayerisch. Zur Stadt wurde Selb am 17.6.1836 erhoben. Durch den Bahnanschluss, der im Jahr 1864 an die Strecke Hof-Eger erfolgte, gab es in Selb eine rasante Industrieentwicklung. In dieser Zeit zählte Selb 7200 Einwohner und 20 Porzellanfabriken. Diese hatten jedoch im Zuge der 1920er Jahre mit der Inflation zu kämpfen, so dass durch Fusionen die meisten Porzellanfabriken von anderen Firmen übernommen wurden. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges war Selb von der amerikanischen Besatzungsmacht eingenommen. 1972 wurde Selb im Zuge der Gebietsreform Große Kreisstadt und dem Landkreis Wunsiedel zugeordnet. Die Gemeinden Erkersreuth, Heidelheim-Steinselb, Längenau, Lauterbach-Wildenau, Mühlbach, Oberweißenbach, Selb-Plößberg, Silberbach, Spielberg, Unterweißenbach und Vielitz wurden 1978 eingegliedert.

Verkaufsoffener Sonntag in Selb

Folgende Termine in Selb und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Selb nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Städte in der Nähe von Selb:
wunsiedel (17.8km), marktredwitz (18.1km), oelsnitz-vogtland (26.4km), hof (26.5km), plauen (34.1km), muenchberg (40km), auerbach (47.5km), greiz (52.2km), reichenbach (53.2km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Selb zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):