Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Wasserburg am Inn?





 

Sehenswürdigkeiten in Wasserburg am Inn

Historischer Stadtkern von Wasserburg am Inn

Der Inn war im Mittelalter eine wichtige Wasserstraße. Die Zolleinnahmen machten die Stadt Wasserburg am Inn zu einer wohlhabenden Stadt, denn sie liegt direkt an dem Fluss. Die kleine Stadt liegt zwischen München und Salzburg. Der Stadtkern ist sehr romantisch und malerisch auf einer Halbinsel gelegen. Der Inn umfließt ihn. Fürsten haben hier schon vor tausend Jahren um das schöne Fleckchen Erde gekämpft. Die bayrischen Wittelsbacher gewannen und gründeten eine Stadt. Das erste Rathaus und die erste Kirche wurden hier um 1250 gebaut. Ein großer Brand vernichtete jedoch den größten Teil der Gebäude in der Stadt, darunter auch das Rathaus und die Kirche. 1450 wurde das Rathaus wieder aufgebaut und steht seitdem an seinem Platz. Direkt daneben wurde die heutige Frauenkirche gebaut. Sie ist die älteste Kirche in Wasserburg. Da der Inn im Mittelalter eine wichtige Wasserstraße war, fuhren hier auch Salzschiffe. Salz war damals sehr wertvoll. Die Wasserburger verlangten hierfür hohe Zölle. Nur wenn der Zoll bezahlt war, durften die Schiffe weiter fahren. Daher kommt der Ausdruck „Gesalzene Preise“ für Sachen, die sehr teuer sind. Wasserburg wurde durch diese verkehrsgünstige Lage eine reiche Stadt. Hier ließ es sich gut leben. Selbst Wolfgang Amadeus Mozart wusste dies zu schätzen, als er auf seinem Weg nach München hier Rast machte. Die Altstadt besitzt viele gotische Häuschen. Sie alle haben eine lange Geschichte. Der kleine Ort hat ca. 13.000 Einwohner. Hier sind viele Geschäfte, Lokale, Restaurants, Handwerk-Betriebe und Straßencafes. Ware aus dem Balkan, Österreich und Italien werden hier verschifft. Wasserburg bietet viele Sehenswürdigkeiten. Die alte Wasserburg wurde bereits im Jahr 1085 erwähnt. Leider kann diese nicht besichtigt werden, da hier Behörden und ein Altersheim untergebracht sind.

Wasserburg am Inn, eine Stadt im oberbayrischen Landkreis Rosenheim, findet man etwa 55 km östlich der Landeshauptstadt München. Wasserburg ist topografisch eine Besonderheit. Die Altstadt liegt auf einer Halbinsel, die vom Inn umflossen wird. Die Stadt kann nur über eine schmale Landzunge erreicht werden. Von dem gegenüberliegenden, fast 100 m hohen Steilufer, bietet sich dann ein imposanter Überblick über die gesamte Altstadt. Erstmalige Erwähnung erfuhr Wasserburg im Jahr 1085. Die Stadt blickt auf eine geschichtsträchtige Zeit zurück. Wasserburg war oft umkämpft. Doch die geografische Lage bot einen guten natürlichen Schutz, die Stadt war mit Mauern und Türmen befestigt und über allem ragte die Burg. Wasserburg lag an der Kreuzung einer wichtigen Landstraße mit der Wasserstraße, so dass es zu einem bedeutenden Umschlagort für Waren aus dem Balkan, Österreich und Italien wurde. Wasserburg avancierte über die Jahrhunderte zu einer reichen Handelsstadt, die viele repräsentative Bauwerke hervorbrachte. Noch heute beeindruckt die fast vollständig erhaltene mittelalterliche Altstadt. Sehenswert ist die Burg mit der Burgkapelle. Auf der schmalsten Stelle der Landverbindung auf einem Höhenrücken wurde sie im 12. Jahrhundert von dem damaligen Hallgrafen erbaut. Zum Verweilen lädt die Pfarrkiche St. Jakob ein. Interessant in dieser spätgotischen Hallenkirche, die von 1410 bis 1478 erbaut wurde, ist die Renaissance-Kanzel. Einen Blick auf die Altstadt können Besucher genießen vom Aussichtsplatz Schöne Aussicht. In Wasserburg haben sich sehr viele bildende und darstellende Künstler angesiedelt. Die Diche an kulturellen Einrichtungen ist immens hoch. Hier findet man u.A. das Theater das Narrenschiff und Theater Belacqua. Wasserburg ist gut zu erreichen über die Bundesstraßen B 304 und B 15. Folgende Termine in Wasserburg am Inn und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Wasserburg am Inn gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Wasserburg sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Kathreinmarkt (21.11.2010)
Mittfastenmarkt & Verkaufsoffener Sonntag (03.04.2011)
Der Michaelimarkt in Wasserburg findet mit einem bunten Markttreiben von 9.00 - 18.00 Uhr statt. Die Geschäfte in Wasserburg haben von 12.30 - 17.30 Uhr geöffnet. (25.09.2011)
In 83512 Wasserburg/ Inn ist Mittelfastenmarkt. Dez 30 - 17.30 Uhr (10.03.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (29.09.2013)
Kathreinmarkt. (24.11.2013)
Verkaufsoffener Sonntag in Wasserburg am Inn: Mittfastenmarkt 13 Uhr - 18 Uhr (15.03.2015)


Städte in der Nähe von Wasserburg am Inn:
rosenheim (23km), ebersberg (23.3km), grafing (25.1km), dorfen (26.2km), prien (27.3km), bad-aibling (28.4km), kolbermoor (28.5km), waldkraiburg (29.7km), raubling (31.6km),



Die letzten Suchanfragen für Wasserburg am Inn:
verkaufsoffene Sonntage Wasserburg am Inn, verkaufsoffen Wasserburg am Inn, Sonntagsöffnung Wasserburg am Inn, Sonntag Wasserburg am Inn geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Wasserburg am Inn, Verkaufsoffen 2019