Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Weilburg?





 

Sehenswürdigkeiten in Weilburg

Bergbau- und Stadtmuseum

Unmittelbar im historischen Stadtzentrum von Weilburg findet der Besucher der Stadt das 1914 gegründete Stadt-und Bergbaumuseum, welches sich in den Räumlichkeiten des ehemaligen nassauischen Regierungsgebäudes am Schlossplatz befindet. Das für seinen Erzbergbau in dieser Region bekannte Lahn-Dill Gebiet erhielt mit diesem Museum eine Einrichtung zur Darstellung der langen Geschichte des regionalen Bergbaues und den Arbeits-und Lebensbedingungen der im Erzbergbau tätigen Bergleute. Dereinst galt Weilburg als einer der Mittelpunkte des Erzbergbaues im Lahn-Dill Kreis. Heute ist keine der einst 30 aktiven Eisenerzgruben rings um Weilburg mehr aktiv. Einzig das vielbesuchte Stadt- und Bergwerksmuseum hält die Erinnerung an die Blütezeit des Bergbaus in dieser Region aufrecht. Dem interessierten Besucher präsentiert das Museum viele Ausstellungsexponate zu den unterschiedlichsten Abbaustätten von Eisenerz, Ton, Dachschiefer, und Phosphat. So kann man hier viel Lehrreiches zu den entsprechenden Abbaumethoden in den Bergwerken, sowie zur Bergbautechnik der damaligen Zeit erfahren. Sehr interessant sind auch die Ausstellungsobjekte zur Bergwerksicherheit und Grubenrettung. Abgerundet wird das mannigfaltige Angebot dieser musealen Einrichtung mit einer vielfältigen Schau von dem in diesem Gebiet aufgefunden Mineralien. Ein absolutes Highlight bei dem Besuch des Museums ist jedoch bei Jung und Alt, die im Original nachgestellte Schaustollenanlage des Museum. Hier kann man im Original die Arbeitsplätze der im Bergbau beschäftigten Bergleute und ihre schwere Arbeit kennen lernen.

Schloss Weilburg

Das Schloss befindet sich in der hessischen Stadt Weilburg. Auf der gesamten Anlage befinden sich mehrere Gebäude, die dem Schloss ähnlich, im barocken Stil gebaut wurden. Zusammen mit den Parkanlagen umfasst das Schloss in seiner Gesamtfläche die Hälfte der Weilburger Altstadt. Aus der ursprünglichen mittelalterlichen Burg wurde in mehreren Phasen das heutige Renaissanceschloss gebaut. Die damalige Burg wurde um 1355 unter der Führung von Graf von Nassau erbaut und zählt heut zu den beliebtesten Schlössern Hessens. Das Schloss unterteilt sich in verschiedene Abschnitte, bzw. Bauteile. Das so genannte Hochschloss bildet als Vierflügelbau das Zentrum der Anlage. Hier finden im Sommer Musikveranstaltungen statt. Der Ostflügel, auch Lahnflügel genannt, ist der älteste der insgesamt 4 Flügel. Auf dem Rundgang durch das Schloss kann man mehrere Räume besichtigen, dessen Mobiliar um 1934 teilweise rekonstruiert wurde. Besonderes Highlight ist die im Original erhaltene Marmoradewanne. Neben dem Schlosshof gibt es auch einen Viehhof, eine Orangerie, eine Kirche und ein Schlossgarten. Er hat eine Gesamtfläche von ca. 3 Hektar. Im Park an der oberen Orangerie wurde 1967 ein Brunnen im nach barocken Vorlagen gebaut. Den Brunnen verzieren 4 Statuen, welche die Elemente Wasser, Feuer, Luft und Erde symbolisieren. Im ehemaligen Viehhof befindet sich heute das Schlosshotel. Die Anlage und der Schlossgarten sind das ganze Jahr über geöffnet. Um das Schloss besichtigen zu können, muss man gegen ein Entgelt an einer Führung teilnehmen. Da sich die Anlage in der Mitte der Stadt Weilburg ist sie sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit dem Auto gut zu erreichen.

Weilburg findet man in Hessen. Sie ist nach Limburg an der Lahn und Bad Camberg die drittgrößte Stadt im Landkreis Limburg-Weilburg. Man findet den Ort im Lahntal zwischen Westerwald und Taunus. Weilburg erfuhr die erste Erwähnung im Jahr 906. In einer Chronik des Abtes Regino von Prüm wird sie als Festung mit dem Namen Wilineburch genannt. König Konrad I. der Jüngere gründete hier später eine Kirche und eine Abtei. Konrad I. wurde im Jahr 911 von den übrigen deutschen Herzögen zum König gewählt und gilt als Begründer des Deutschen Reiches. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang das Weilburger Testament. Konrad I., entkräftigt von dem Versuch, die entzweiten Teile des Reichen wieder zu vereinigen, übergab auf seinem Sterbebett die Reichsinsignien seinem härtesten Kontrahenten, dem Sachsenherzog Heinrich dem Vogler. Der Verzicht des Bruders des Königs, Herzog Eberhard, auf die Königswürde und seine Bemühungen, das Volk dazu zu bewegen, der Wahl des Sachsenherzogs zum deutschen König zuzustimmen, ist eine der größten menschlichen und politischen Leistungen in der Geschichte. Noch heute kann man die historischen Zeugnisse in Weilburg bewundern. Beeindruckend ist das im 14. Jahrhundert erbaute Schloss. Es wurde im 16. und 18. Jahrhundert im Renaissancestil umgebaut. Interessant sind auch die Pisee-Bauten, ein Baustil aus dem 18. Jahrhundert. Hierbei handelt es sich um Lehmbauten, die baugeschichtlich von Bedeutung sind. Bekannt ist die Stadt für das Weilburger Tunnelensemble. Diese Konstruktion gilt weltweit als einmalig. Nebeneinander liegen hier die Tunnel für Auto, Schiff und Eisenbahn. Einen Besuch lohnt die Weilburger Kirmes. Sie wird urkundlich verbrieft bereits seit 1569 begangen. Untrennbar mit der Kirmes ist die Weilburger Bürgergarde verbunden. Sie wurde im Jahr 1813 gegründet und ist für die Fortführung der traditionellen Weilburger Kirchweih zuständig. Weilburg ist gut zu erreichen über die Bundesstraßen 49 und 456..... Folgende Termine in Weilburg und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Weilburg gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Weilburg sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Residenzmarkt (10.10.2010)
In 35781 Weilburg/ Lahn ist Ostermarkt von 12.00 - 18.00 Uhr (17.03.2013)
Verkaufsoffener Sonntag in Weilburg: Frühlingsmarkt 11 - 18 Uhr (22.03.2015)


Städte in der Nähe von Weilburg:
braunfels (15.2km), bad-camberg (18.8km), solms (19km), huenfelden (20.8km), herborn (23km), limburg (24km), asslar (24.3km), hadamar (24.6km), wetzlar (26km),



Die letzten Suchanfragen für Weilburg:
verkaufsoffene Sonntage Weilburg, verkaufsoffen Weilburg, Sonntagsöffnung Weilburg, Sonntag Weilburg geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Weilburg, Verkaufsoffen 2019