Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Bad Dürrheim? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Bad Dürrheim

Stadt_bad_duerrheim

Bad Dürrheim, das Sole Heilbad im Schwarzwald in der Nähe der Schäbischen Alb, liegt nahe an Donau- und Neckarquelle. Es ist mit 733 Metern ü.NN das höchstgelegenste Solebad Europas. 1994 fand hier die Landesgartenschau Baden-Württembergs statt. Der Ostweg führt hier vorbei, eine Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald. Der Weg wurde 1903 angelegt und wird heute auf seinen 240 Kilometern Länge vom Schwarzwaldverein betreut. In jedem Jahr findet in Bad Dürrheim der RiderMan für Hobby Radfahrer statt. Der RiderMan zählt zur Golden Bike Serien des Weltradsportverbandes, und dies als einziger seiner Art in Deutschland. Das Solemar ist 1987 eröffnet wurden. Es handelt sich dabei um eine Wellness und Gesundheitszentrum am Kurpark. Es weist 800 Quadratmeter Wasserfläche auf, verteilt auf 11 Becken. Verschiedene Salzgrotten laden den Besucher ein. Ein Sportpark mit vielen verschiedenen Angeboten erwartet Sie in Bad Dürrheim. Golf und Bogenschießen sind ebenso möglich wie Klettern und Radsport, Fußball und vieles mehr. Der Tourismus und die Gesundheit sind die wichtigsten Wirtschaftszweige der Stadt. Die ansässigen Kliniken sind größter Arbeitgeber. Der Sonderpreis Service-Qualität des deutschen Tourismus-Verbandes wurde Bad Dürrheim im Jahr 2010 verliehen. Es gibt solch außergewöhnliche Veranstaltungen im Ort wie den Drehorgeltreff, der im Juli stattfindet. Die SommerSINNfonie findet ebenfalls im Juli hier statt. Für Entspannung sorgen viele Einrichtungen, sowohl für Kurteilnehmen als auch für Touristen und Einheimische. Mehrere Hotels und Ferienwohnungen warten auf Ihren Besuch. Pauschalangebote locken das ganze Jahr über Fremde in die Gegend. Die Wunschpauschale kann man sich individuell zusammenstellen. Der Eintritt in die Solemar-Therme ist Bestandteil jeder Pauschale.

Museum_und_saline

Das Heimatmuseum Bad Dürrheim wurde 1986 vom Geschichts- und Heimatverein begründet. Im Gebäude der früheren Saline wurden zusammen mit der Stadt passende Räume dafür gefunden. Die geschichtliche Entwicklung der Stadt ab 889 wird hier nachgezeichnet. Wesentlicher Bestandteil ist dabei das Auffinden der Salzsole. Die 150 Jahre währende Geschichte der Saline in Bad Dürrheim wird ausführlich präsentiert. Das ebenfalls für die Stadt so entscheidende Kurwesen wird ebenfalls beleuchtet. Da es sich früher um eine ländliche und bäuerliche Gegend handelte, ist mit zahlreichen Trachten und landwirtschaftlichen Geräten und Möbeln auch diese Zeit beleuchtet. Schule von früher, Waschen vor langer Zeit und Kindheit sowie Fastnachtszeit unserer Vorfahren werden gezeigt. Feuerwehr und altes Handwerk sind ebenso vorhanden, und zur Abrundung gibt es sogar eine Leseecke. Weiteres geschichtliches Zeugnis in Bad Dürrenberg sind die Saline Bohrtürme, die weithin zu sehen sind. Das sogenannte „weiße Gold“ ist der Stoff, dem das ehemalige Dorf Durroheim seinen rasanten Aufstieg zum Sole-Heilbad Bad Dürrenberg verdankt. Elitesportler sind hier oft zu Gast, um etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die hochgesättigte Natursole liegt über 200 Meter tief. Die zunächst für industrielle Zwecke geförderte Sole wurde erst mit der Zeit zu Kurzwecken verwendet. Der Badebetrieb begann 1851, „Bad“ darf sich der Ort seit 1921 nennen. Schließlich wurde es zu einem der bekanntesten und größten Heilbäder Baden-Württembergs. Die Saline ist heute ein bedeutendes technisches Kulturdenkmal. Auch das Rathaus der Stadt ist ebenfalls ein altes Salinengebäude. Vieles steht zumindest seinem Namen nach mit der Saline in Verbindung, so auch die Schule „Am Salinensee“.

Narrenschopf - Schwäbische-Alemannisches Fasnachtsmuseum Bad-Dürrheim

In Bad Dürrheim gibt es nicht Kureinrichtungen und den Kurpark, die Stadt hat auch ein ganz besonderes Museum zu bieten. Verschiedene Narrenzünfte der Schwäbisch-Alemannischen Fasnacht, Ausstellungszünfte und die Stadt haben gemeinsam dieses einmalige Museum ins Leben gerufen. Im Süddeutschen steht Schopf für ein Gebäude oder Anbau aus Holz zur Aufbewahrung von Dingen, die nicht ständig im Gebrauch sind. Schon mit dem Namen soll auf das Lebendige und Komische hingewiesen werden. Der Kuppelbau, ein ehemaliger Solebehälter, ist durch seine spezielle Bauweise Magnet für Ingenieure und deren Nachwuchs. Der damalige Bürgermeister und Kurdirektor der Stadt, Otto Weißenberger, kaufte das Gebäude für die Stadt. Schnell war die Idee, hier ein Narrenmuseum einzurichten, auf Interesse gestoßen und in die Tat umgesetzt. 1973 wurde nach einigen Umbaumaßnahmen im ersten Kuppelbau das Museum eröffnet. Schnell stellte sich die Ausstellungsfläche für das umfangreiche zusammengetragene Material als zu klein heraus, sodass einige Jahre später ein zweiter Bau folgte, der wiederrum ein dritter Kuppelbau etwa zehn Jahre später folgte. Im Museum werden vor allem historische Masken und Kostüme gezeigt, zum Teil aus dem 18. Jahrhundert stammen. Die Exponate stammen aus über 70 Orten im Gebiet der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht aus Baden-Württemberg, Bayern und der Schweiz. Interessante Einblicke in die bis heute lebendigen Fastnachtsbräuche sind so für die Besucher garantiert. Ob aus dem Bodensee-Raum, dem Baar-Kreis, Hegau, Donau, Hochrhein oder aus Oberschwaben, die Besucher können Holzfiguren, Tuchmasken, Hexen, Holzmasken und bunte Kostüme in ihrer ganzen Vielfalt bewundern. Das Museum bietet Führungen und tolle Veranstaltungen zum Thema an, etwa die Narrenbörse im Mai diesen Jahres.

Wissenswertes

Im Schwarzwald-Baar-Kreis im Bundesland Baden-Württemberg hat sich die Stadt Bad Dürrheim ihren Namen gemacht. Als heilklimatischer Kurort verfügt Bad Dürrheim über ein Sole-Heilbad und hat sich seinen Platz zwischen dem südlichen Schwarzwald und der Schwäbischen Alb nahe der Donau- und Neckarquelle geschaffen. Als am höchsten gelegenes Solbad Europas liegt die Stadt 733 Meter über dem Meeresspiegel.

Ein nachbarschaftliches Verhältnis pflegt Bad Dürrheim mit den Städten Villingen-Schwenningen und Donaueschingen.

Erstmals taucht die Stadt schriftlich in einer Urkunde im Jahre 889 auf. Bis heute besteht noch der Hänslehof, der einst als Amtssitz des Johannitervogts diente. Im Jahr 1806 wurde Bad Dürrheim Baden zugesprochen. 1822 wurden Bohrungen durchgeführt, bei denen man auf ein unterirdisches Salzlager mit einem Salzgehalt von 27 % gestossen war. Ein Jahr später wurde damit begonnen das Salz zu Tage zu bringen. Die Speisesalzherstellung hielt in der Stadt bis ins Jahr 1972 an. Für Badekuren wird die Sole bereits seit 1883 verwendet. Es ist auch besonders erwähnenswert, dass im Jahr 1994 die Landesgartenschau Baden-Württembergs in Bad Dürrheim zu Gast war.

Sammlungen aus der schwäbisch-alemannischen Fastnacht können im Fastnachtsmuseum "Narrenschopf" der Stadt begutachtet werden. Auch das Heimatmuseum lädt jeden Sonntag Nachmittag auf einen Besuch ein und freut sich, das Interesse seiner Gäste für die heimatliche Geschichte zu wecken. Bad Dürrheim hat einen sehr schönen Kurpark zu bieten, in dem sich Gäste so wie Einheimische wunderbar an der frischen Luft erholen können. Auch der Salinensee ist jederzeit einen Ausflug wert.

Hobby- und Freizeitfahrer kommen jährlich auf dem RiderMan in Bad Dürrheim auf ihre Kosten. Dieses Rennen zählt zur Golden Bike Serie des Weltradsportverbandes.

Das Wellness- und Gesundheitszentrum Solemar liegt direkt am Kurpark und bietet seinen Gästen 800 qm Wasserfläche, die auf elf Becken verteilt sind. Dem Solemar sind auch eine Sauna und ein Fitness- und Therapiezentrum angeschlossen.







Verkaufsoffener Sonntag in Bad Dürrheim

Folgende Termine in Bad Dürrheim und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Bad Dürrheim gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Keine vergangenen verkaufsoffenen Sonntage für Bad Dürrheim im Archiv gefunden

Städte in der Nähe von Bad Dürrheim:
donaueschingen (10.7km), trossingen (12.7km), blumberg (17.2km), spaichingen (19.2km), rottweil (21.1km), tuttlingen (23.3km), engen (23.5km), villingen-schwenningen (23.7km), singen (27.9km),



Die letzten Suchanfragen für Bad Dürrheim:
verkaufsoffene Sonntage Bad Dürrheim, verkaufsoffen Bad Dürrheim, Sonntagsöffnung Bad Dürrheim, Sonntag Bad Dürrheim geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Bad Dürrheim, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Bad Dürrheim zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):