Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Dülmen? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis










Sehenswürdigkeiten in Dülmen

Wildpferde im Merfelder Bruch

Vor den Toren von Dülmen befindet sich der Wildpark des Herzogs von Croy. Die Fläche des Parks beträgt ca. 250 Hektar. Er zählt zu den bekanntesten und wertvollsten Landschaftsparks nach englischem Vorbild in Westfalen. Die Landschaft wird von mehreren kleinen Teichen belebt. Am Rande von Lichtungen können mit etwas Glück Rehe, Damwild, Schafe und Heidschnucken beobachtet werden. Vom Wildpark führt ein kleiner Weg zu dem viel besuchten Restaurant Haus Waldfrieden. Durch den kleinen Kiefernforst war ändert sich das Landschaftsbild vollkommen. Hier ist die Merfelder Venn-Niederung. Um die letzte Jahrhundertwende war hier überall das Moor verbreitet. In der gesamten Niederungen gab es 1530 Hektar. Hochmoorfläche und 2989 Hektar Niedermoore. Von diesen großflächigen Mooren und Sümpfen sieht der Besucher heute nichts mehr. Hier sind heute ausgedehnte Grünland- und Ackerflächen vorhanden. In diesem Naturschutzgebiet leben Wildpferde. Sie sind weit über die Grenzen des Naturparks bekannt. Bei der Durchquerung dieses Gebietes stößt man immer wieder auf zahlreiche Entwässerung-Gräben. Die Trockenlegung der Sümpfe und Moore war die Voraussetzung für die Kultivierung der Bruchgebiete. Aber trotz den Trockenlegungsmaßnahmen steht das Grundwasser oft noch immer nur 0,5 Meter unter der Oberfläche. In dem Naturschutzgebiet befindet sich eine Wildpferdefangbahn. Die Wildpferde wurden erstmals im Jahre 1316 urkundlich erwähnte. Heute befinden sich etwa 350 Wildpferde in Dülmen. Als der Herzog Alfred von Croy im Jahre 1845 auf seinem Grundbesitz ein Reservat errichtete, waren die Tiere unmittelbar vom Aussterben bedroht. Die Wildpferdebahn ist immer wieder erweitert worden, damit die Herde eine entsprechende Futtergrundlage hat. Jedes Jahr am letzten Samstag im Mai, seit 1907, werden die Jährlingshengste eingefangen. Das ist in Dülmen schon zur Tradition geworden. Alle Pferde werden an diesem Tag in einer Arena verbracht. Wenn die einjährigen Hengste eingefangen sind, wie die übrige Herde wieder freigelassen. Die eingefangenen Hengste werden zum Verkaufen angeboten. Als Reitpferd und auch als Kutschenpferd sind die Hengste sehr beliebt.

Wissenswertes

Die Stadt Dülmen liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Landkreis Coesfeld. Der Ort befindet sich im Münsterland, zwischen Baumbergen und dem Naturpark Hohe Mark. Im Süden fließt die Lippe und im Norden die Ems entlang. Das Ruhrgebiet ist ebenfalls nicht weit entfernt. Vorwiegend wird die Stadt als Ackerland genutzt. Zu Dülmen gehören insgesamt fünf Stadtteile wie z. B Rorup, Hiddingsel oder Merfeld. Die nächst größeren Städte sind Haltern und Senden.

Eine erste Erwähnung fand Dülmen als "Dulmenni" 889 in einer Urkunde vom Werdener Kloster. Südwestlich begannen 1115 die ersten Arbeiten für den Erbau der Burg "Haus Dülmen". 1299 ließ Graf Eberhard I. die Stadt in Brand stecken, woraufhin diese mit zusätzlichen Wallen und Gräben geschützt wurde. Dülmen bekam 1311 durch den Bischof von Münster seine Stadtrechte verliehen. Im Jahr 1470 trat die Stadt der Hanse bei. 1566 wurde Dülmen von der Pest heimgesucht und wurde von Münster mit Lebensmitteln versorgt. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt von kaiserlichen Truppen übermannt. 1629 brach ein schweres Feuer aus und erstickte die Stadt fast vollständig mit seinen Flammen. Im Zweiten Weltkrieg fiel die komplette Innenstadt Panzern und Militäreinheiten zum Opfer. Nach Beendigung des Krieges begann der zügige Wiederaufbau und Wohn- und Arbeitsstätte konnten wieder besetzt werden.

1963 schloss Dülmen eine Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Mézières. Durch den Anschluss an das Autobahnnetz im Jahr 1981 stieg das Wirtschaftswachstum wieder leicht an. Besonders stolz sind die Dülmener auf ihren Stenografenverein. Hier kann man das schnelle Tastenschreiben sowie Kenntnisse in der EDV erlernen. Der Verein nimmt regelmäßig an Wettschreiben teil und konnte 2006 sogar einen deutschen Meistertitel im Perfektionsschreiben ergattern. Dülmen zählt mittlerweile rund 50.000 Einwohner. Bekannt ist die Stadt für ihre vielen Radwege, die gern auch überregional von Sportfreunden genutzt werden. Viele Einwohner nutzen zudem die Gelegenheit für einen Ausflug ins nicht weit entfernte Ruhrgebiet um ihre Einkäufe zu erledigen.

Verkaufsoffener Sonntag in Dülmen

Folgende Termine in Dülmen und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:


Verkaufsoffene Sonntage im Juni 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Dülmen für den Monat Juni 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 16. Juni


Datum: 16.06.2019
Ort: Dülmen (Nordrhein-Westfalen)
Dreifaltigkeitskirmes





Verkaufsoffene Sonntage im September 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Dülmen für den Monat September 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 08. September


Datum: 08.09.2019
Ort: Dülmen (Nordrhein-Westfalen)
Kartoffelmarkt





Verkaufsoffene Sonntage im Oktober 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Dülmen für den Monat Oktober 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 13. Oktober


Datum: 13.10.2019
Ort: Dülmen (Nordrhein-Westfalen)
Viktorkirmes





Verkaufsoffene Sonntage im Dezember 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Dülmen für den Monat Dezember 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Sonntag 08. Dezember


Datum: 08.12.2019
Ort: Dülmen (Nordrhein-Westfalen)
Dülmener Winter







Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Dülmen sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Frühlingsmarkt in der Innenstadt mit verkaufsoffenem Sonntag (28.03.2010)
Kartoffelmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt (12.09.2010)
Adventsshopping zum Weihnachtsmarkt (05.12.2010)
Frühlingsfest 13.00 - 18.00 Uhr (27.03.2011)
verkaufsoffener Sonntag im Rahmen des Kartoffelmarktes (11.09.2011)
verkaufsoffener Sonntag im Rahmen der Viktorkirmes (09.10.2011)
verkaufsoffener Sonntag im Rahmen des Dülmener Winters 2011/ 2012 (04.12.2011)
Verkaufsoffener Sonntag (13.10.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (08.12.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (23.03.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in D-48249 Dülmen von 13-18 Uhr Grund: Viktor-Kirmes (11.10.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 48249 Dülmen 13-18 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (06.12.2015)
Verkaufsoffener Sonntag in 48249 Dülmen 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Frühlingsfest (20.03.2016)
Frühlingsmarkt mit VKO Sonntag (24.03.2019)


Städte in der Nähe von Dülmen:
nottuln (10.2km), luedinghausen (13.7km), billerbeck (15.3km), haltern (16.7km), olfen (16.9km), coesfeld (17.7km), havixbeck (18.4km), senden-westfalen (19.8km), rosendahl (20.3km),



Die letzten Suchanfragen für Dülmen:
verkaufsoffene Sonntage Dülmen, verkaufsoffen Dülmen, Sonntagsöffnung Dülmen, Sonntag Dülmen geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Dülmen, Verkaufsoffen 2019