Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Geilenkirchen? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





.

 

Sehenswürdigkeiten in Geilenkirchen

Burg Trips

Am nordöstlichen Stadtrand von Geilenkirchen befindet sich die spätmittelalterliche Wasserburg Burg Trips, die als die bedeutendste Wasseranlage des westlichen Grenzlandes gilt. Erbaut wurde sie im 15. Jahrhundert auf 4 Inseln, die von Gräben umgeben sind. Bis ins 17. Jahrhundert wurde sie erweitert, im 18. Jahrhundert erfolgten zahlreiche Umbauten. Auch hatte sie einige Beschädigungen und Zerstörungen zu überstehen, wie z. B. Erdbebenschäden 1755 und die Zerstörung des Südflügels im 2. Weltkrieg. Sie besteht aus 2 (Wirtschafts-)Vorburgen, der Hauptburg und einem Garten mit Pavillons. Die Kernburg, das heutige Herrenhaus, strahlt nach wie vor den wehrhaften Burg-Charakter aus, wenn die ganze Anlage auch heute insgesamt wie ein schlossartiger Landsitz wirkt. In der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts wechselte die Burg als Besitz von der Familie von Trips an die Freiherren von Eynatten, die die Burganlage im Stil des Barock umgestalteten. Das Herrenhaus ist zweigeschossig, aus Backsteinen auf einem hohen Unterbau errichtet und verfügt an der Westseite über einen imposanten Wehrturm sowie an den Ecken über runde Ecktürmchen. Im 18. Jahrhundert wurden am Herrenhaus viele Veränderungen vorgenommen, vor allem an der Hofseite und im Inneren. Das vorhandene Dach stammt aus eben dieser Zeit. Der Turm weist 7 Geschosse auf. An das Herrenhaus schließen die beiden Vorburgen aus der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts an. Die innere Vorburg weist im Nordflügel das übergiebelte Haupttor auf. An der Südseite des Herrenhauses schließt der Park mit 2 Gartenpavillons aus dem 18. Jahrhundert an. Von der ursprünglichen Gartenanlage ist jedoch seit der Zerstörung im Krieg nur noch der Grundriss zu erkennen. Seit 1982 steht die gesamte Anlage unter Denkmalschutz. Anfang des 21. Jahrhunderts wurden die beiden Vorburgen nochmals umgebaut bzw. erweitert und werden seither als Alten- und Pflegeheim sowie Seniorenwohnungen genutzt.

Wissenswertes

Die Stadt Geilenkirchen liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Kreis Heinsberg. Circa 20 Kilometer in nördlicher Richtung befindet sich Aachen. Im Norden grenzen die Teverener Heide und der Selfkant an. Am Rande der Stadt bahnt sich die Wurm ihren Weg. Die Stadt liegt auf der Grenze zu den Niederlanden. Eingeschlossen wird die Gemeinde vom Wurmtal, welches sich auf eine Höhe von bis zu 100 Metern erstreckt. Der Ort ist auf der Geilenkircher Lehmplatte gelegen. Die angrenzenden Nachbargemeinden sind Heinsberg, Hückelhoven, Linnich, Baesweiler, Übach-Palenberg und Gangelt. Heute zählt Geilenkirchen fast 29.000 Einwohner. Die Gemeinde ist in folgende 13 Stadtbezirke gegliedert: Geilenkirchen Kerngebiet, Beeck, Immendorf, Lindern, Süggerath, Teveren, Würm, Gillrath, Tripsrath, Grotenrath, Kraudorf, Prummern und Niederheid.

Der Stadtname Geilenkirchen stammt vermutlich von einer Holzkirche, dessen Erbauer ein Franke namens Geilo war. Also mit der Bedeutung "Geilos Kirche". Im Laufe der Geschichte durchlief der Name mehrere Änderungen. Im Jahr 1170 war von einem Gelenkirchen die Rede. 1276 hieß der Ort Gelinkirke und im Jahr 1363 nannte man die Gemeinde Geillenkyrken. Letztendlich legte man sich auf die niederdeutsche Mundart Gelekerke fest. Erste Spuren von Geilenkirchen finden sich zur Zeit der Römer als eine Siedlung am linken Ufer der Wurm entstand. Um den Fluss zu überqueren, benutzte man eine Furt, welche von der Wasserburg der Grafen von Heinsberg umgeben war. Eine erste schriftliche Erwähnung in einer Urkunde fand der Ort im Jahr 1170. Jedoch ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Besiedlung schon sehr viel früher statt fand. Die Gemeinde befand sich an der Römerstraße Aachen-Roermond, die über die Wurm führte. In den Jahren von 1794 bis 1814 war Geilenkirchen unter französischer Herrschaft im Département de la Roer. Napoleon der I. ließ hier eine Brücke errichten. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde das Rheinland von alliierten Truppen besetzt. In den Jahren 1918 bis 1929 hatten Belgische Besatzungssoldaten eine Kaserne "Kamp van Dinant" in dem Gebiet. Im Zweiten Weltkrieg wurde Geilenkirchen in den Westwall eingebunden und dementsprechend stark umkämpft. Nach dem Zweiten Weltkrieg erbauten englische Besatzungssoldaten eine Kaserne im Ortsteil Teveren.

Verkaufsoffener Sonntag in Geilenkirchen

Folgende Termine in Geilenkirchen und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Geilenkirchen nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Geilenkirchen sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:

2010, Sonntag 28. November


Datum: 28.11.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Nikolausmarkt



2011, Sonntag 27. März


Datum: 27.03.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Autoausstellung Geilenkirchen 2011



2011, Sonntag 17. April


Datum: 17.04.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Frühlingsfest Gewerbegebiet Geilenkirchen Niederheid



2011, Sonntag 04. September


Datum: 04.09.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Stadt- und Weinfest



2011, Sonntag 09. Oktober


Datum: 09.10.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Herbstkirmes/Oktoberfest



2013, Sonntag 09. June


Datum: 09.06.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag



2016, Sonntag 20. März


Datum: 20.03.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag in 52511 Geilenkirchen-Innenstadt 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Autoausstellung



2018, Sonntag 02. September


Datum: 02.09.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag. Anlass: Weinfest



2018, Sonntag 14. Oktober


Datum: 14.10.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag. Anlass: Herbstkirmes



2018, Sonntag 02. Dezember


Datum: 02.12.
Ort: Geilenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
Verkaufsoffener Sonntag. Anlass: Nikolausmarkt





Städte in der Nähe von Geilenkirchen:
uebach-palenberg (4.7km), baesweiler (9.1km), herzogenrath (9.4km), heinsberg (10.8km), alsdorf (12.5km), hueckelhoven (13.7km), gangelt (14.7km), wassenberg (16.2km), wuerselen (16.4km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Geilenkirchen zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):