Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Kall? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Knapp 12.000 Bürger leben in Kall, einer nordrhein-westfälischen Stadt im Norden der Eifel. Die Geschichte des Ortes reicht weit zurück bis in die Zeit der Kelten. Sie gruben mindestens seit dem dritten Jahrhundert vor Christus auf dem heutigen Stadtgebiet nach Bleierzen. Darauf weisen Lanzenspitzen, Werkzeuge und Münzen der keltischen Vorfahren hin, die vor allem bei Keldenich gefunden wurden. Später nutzen die römischen Besatzer das Gebiet. Über fünf Jahrhunderte, ab etwa 50 vor Christus, sorgte eine der längsten Fernwasserleitungen des römischen Reiches für die Wasserversorgung von Nettesheim bis Köln. Die Eifelwasserleitung wurde über eine Strecke von 95 Kilometern angelegt, die auch durch das Kaller Gebiet führte und noch an einige Stellen in Relikten zu sehen ist. Kall ist somit eine der Stationen auf dem Römerkanal-Wanderweg. Der Ort Call, wie er bis 1929 hieß, wird 1238 erstmals in einer Urkunde erwähnt, in der von der dort stehende St. Nikolauskappelle die Rede ist. Besonderen Aufschwung erlangten Kall und das Urfttal insgesamt durch die Eisen- und Bleihütten, die sich vor allem ab dem 16. Jahrhundert als wirtschaftlicher Vorteil erwiesen. Nach einigen schlechten Jahren während des 30-Jährigen Krieges sorgte die Eisenbahnlinie und die verkehrsmäßige Erschließung der Hütten in Kall für einen erneuten Aufschwung Ende des 19. Jahrhunderts. Aus dem eher ländlichen Dorf wurde nach und nach ein bedeutender Industriestandort der Eifel. Im Zweiten Weltkrieg war Kall allerdings durch seine strategisch wichtige Lage an zwei Eisenbahnlinien und mehreren Verkehrsstraßen ein Ziel der Angriffe geworden. 85 Prozent der Gebäude wurden in dieser Zeit in Kall selbst zerstört und auch die umliegenden Ortschaften hatten große Verluste zu beklagen. Kall setzt große Hoffnungen in den Tourismus, der Urlauber und Tagestouristen in die Nordeifel führt. Die Stadt gehört zum Naturpark Nordeifel und dem Nationalpark Eifel. Zum Gemeindegebiet der Stadt Kall gehören die Ortsteile Anstois, Benenberg, Diefenbach, Dottel, Frohnrath, Gillenberg, Golbach, Kall, Keldenich, Krekel, Rinnen, Roder, Rüth, Scheven, Sistig, Sötenich, Steinfeld, Steinfelderheistert, Straßbüsch, Urft, Wahlen, Wallenthal und Wallenthalerhöhe.

Verkaufsoffener Sonntag in Kall

Folgende Termine in Kall und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Kall gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Kall sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Entspanntes Einkaufen am 23.01.2011 bei Möbel Brucker in Kall. Die 3 Einrichtungshäuser sind für Sie ab 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Verkauf beginnt ab 13:00 Uhr (23.01.2011)
Möbelbranche u.a.: entspannt shoppen bei Möbel Brucker in Kall (20.03.2011)
In 53925 Kall ist verkaufsoffen von 13.00 - 18.00 Uhr (17.03.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (26.05.2013)
In 53925 Kall-Rinnen ist ein verkaufsoffener Sonntag (Kirmes) von 13 bis 18 Uhr (11.05.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 53925 Kall 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Frühlings- und Familienfest (20.03.2016)


Städte in der Nähe von Kall:
schleiden (9.9km), mechernich (11.7km), nideggen (18.2km), zuelpich (20km), kreuzau (24.1km), simmerath (26.8km), bad-muenstereifel (28.9km), euskirchen (30.5km), dueren (31.8km),



Die letzten Suchanfragen für Kall:
verkaufsoffene Sonntage Kall, verkaufsoffen Kall, Sonntagsöffnung Kall, Sonntag Kall geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Kall, Verkaufsoffen 2019