Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Kiel? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





Zuletzt aktualisiert: 03.08.2019 | Die Hauptstadt des Landes Schleswig-Holstein an der Kieler Förde bietet ihren Besuchern ein besonderes Shopping-Erlebnis mit viel maritimer Atmosphäre. Das Einkaufszentrum Sophienhof beispielsweise liegt direkt am Meer und doch gleichzeitig mitten in der Stadt. Der Sophienhof ist eines der umsatzstärksten Einkaufszentren in ganz Deutschland und bietet auf über 32000 Quadratmetern über 100 Geschäften und Dienstleistern Platz. Große Marken und Ketten sind hier ebenso ansässig, wie regionale, kleinere Geschäfte oder auch Ärzte und Apotheken. Dem Sophienhof schließt sich direkt die Holstenstraße, laut eigenen Aussagen die älteste Fußgängerzone Deutschlands, an. Auf knapp 1000 Metern kann hier in zahlreichen Fachgeschäften und Boutiquen nach Herzenslust geschlendert und gebummelt werden. Nobel und exklusiv geht es in der Dänischen Straße zu, in der hauptsächlich edle Geschäfte mit hochwertigen und erlesenen Waren zu finden sind. In der Holtenauer Straße und am Dreiecksplatz sind zahlreiche individuelle Cafés, Kneipen und Geschäfte angesiedelt. Ob Reisebüro, Kosmetikstudio, Modeboutiquen oder Floristen - die oft inhabergeführten Geschäfte bieten ein solides Warensortiment und eine gute Beratung. Auch ein Einkaufszentrum fehlt in diesem Viertel Kiels nicht. In den Holtenauer Arkaden sind alle Waren des täglichen Bedarfes, wie Lebensmittel, Mode oder auch Spielwaren und Geschenkartikel, bequem unter einem Dach erwerbbar. Mit nur zehn Minuten Fußweg von der Innenstadt ist dieses Einkaufsgebiet schnell erreicht. Außerhalb der Kieler Innenstadt kann man im Citti-Park Kiel so gut wie alle täglichen Einkäufe bequem unter einem Dach erledigen. Der Citti-Park liegt verkehrsgünstig und gut erreichbar an der A 215 und hält zahlreiche Parkplätze bereit. Auch bei öffentlichen Verkehrsmitteln ist für eine gute Anbindung gesorgt.

 

Sehenswürdigkeiten in Kiel

Kieler Förde

Förde ist eine tief in das Festland eingreifende langgestreckte Meeresbucht. Sie ist durch Gletscherbewegungen in der letzten Eiszeit entstanden. Die Kieler Förde ist eine Ostsee-Bucht. Sie reicht 17 Kilometer bis ins Zentrum von Kiel. Auf der Kieler Börde wird natürlich auch Sport betrieben. In der letzten Juniwoche findet hier das größte Segelsportereignis der Welt statt. Das Ereignis nennt sich Kieler Woche. Es kommen mehr als 5.000 Segler von nah und fern. Sie segeln nicht so aus Lust und Laune, sondern wollen eine der Regatten gewinnen. Regatten nennt man die verschiedensten Wettbewerbe beim Segeln. In den anderen Wochen des Jahres können hier Freizeit-Segler ihrem Hobby nachgehen. In der Kieler Förde befindet sich auch eine meeresbiologische Station. Hier können die Besucher Einblicke in die Unterwasserwelt der Ostsee erhalten. Führungen werden von kompetenten Meeresbiologen durchgeführt. Sie beantworten die Fragen der Besucher professionell. Die Station befindet sich im Ostseebad Laboe. Hier liegt auch am Strand das U-Boot -U 995-. Es kann besichtigt werden. Das U-Boot wurde 1943 erbaut und befindet sich in der Kieler Förde seit 1972. Es war im Nordmeer im Einsatz. Nach dem Krieg bekam es Norwegen. Aber die Norweger gaben des Deutschland wieder zurück und seitdem wird es als technisches Museum genutzt. Die Menschen an der Kieler Förde sind sehr familienfreundlich. Das sieht man schon daran, dass es hier viele Spielmöglichkeiten für Kinder gibt. Im Ostseebad Laboe ist der Strand gut für Kinder geeignet, da hier das Wasser sehr flach ist. Der Strand von Laboe ist ca. 2 Kilometer lang und 50 Meter breit. Hier gibt es viele Restaurants und Cafes und auch für die Freizeit gibt es hier genügend Angebote. Neben wunderbaren Kreuzfahrtschiffen, Segelyachten und Fährschiffen kann der Besucher auch die wundervolle Landschaft genießen und die Herrenhäuser, Schlösser und Ostseebäder bewundern.

Kunsthalle Kiel

Das Kunstmuseum liegt in der Kieler Innenstadt in der Nähe des Schlossgartens. Das Gebäude wurde 1909 erbaut und geht auf die Stifterin Lotte Hegewisch zurück. Der Bau wurde 1986 erweitert und heller und freundlicher gestaltet. Schon 1855 gründete sich der Schleswig-Holsteinische Kunstverein, auf den die umfangreiche Sammlung des Museums zurückgeht. Die Sammlung bietet Werke aus den Bereichen Malerei, Objektkunst, Fotografie. Dazu gehören Skulpturen, Kunst aus dem 19. Jahrhundert, Gemälde deutscher Impressionisten und Expressionisten sowie internationale Kunst der Nachkriegszeit. Schwerpunkt der Sammlung ist die Malerei. Gemälde aus der Zeit der Romantik, des Klassizismus gehören ebenso dazu wie die Werke russischer Wandermaler, skandinavischer Künstler oder Landschaftsgemälde norddeutscher Künstler. Im Bereich der Skulpturen arbeitet das Museum eng mit der Universität zusammen. Hauptsächlich kleinere Büsten und dreidimensionale Kunst gehört hier zur Sammlung. Der dritte Teil, die Grafik, ist ebenfalls sehr umfangreich. Zahlreiche Aquarelle, Zeichnungen, Kupferstiche und Lithografien aus fünf Jahrhunderten zählen zur beachtlichen Sammlung. Hier sind deutsche Künstler des 19. Jahrhunderts vertreten, aber auch italienische und holländische Werke sind zu sehen. 1986 wurde eine Antikensammlung eingerichtet, die zur Universität der Stadt gehört. Ein Teil der Sammlung wurde während des Zweiten Weltkrieges zerstört. Zahlreiche Sonderausstellungen ergänzen die Museumssammlung. In einer Präsenzbibliothek finden Besucher kunsthistorische Literatur aus dem 19. bis zum 21. Jahrhundert. Zurzeit wird die Bibliothek jedoch umfangreich renoviert, sodass eine Nutzung nur sehr eingeschränkt möglich ist. Die Kunsthalle bietet nicht nur für Erwachsene Führungen, auch für Kinder gibt es ein umfangreiches Angebot. So ist es möglich, den Kindergeburtstag im Museum zu verbringen oder Aktionen wie Malkurse Vorträge runden das Angebot auch in den Ferien ab.

Wissenswertes

Die Stadt Kiel liegt im Bundesland Schleswig-Holstein und ist eine kreisfreie Stadt im Osten des Landes an der Ostsee (Kieler Förde). Außerdem ist Kiel die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins. Neben Neumünster, Flensburg und Lübeck bildet Kiel ein Oberzentrum des Bundeslandes Schleswig-Holsteins. Eine traditionsreiche Universitätsstadt mit starkem maritimen Bezug in den Bereichen Meeresforschung, Segeln, Schiffbau und Marine ist Kiel schon lange. Etwa 90 km südlich von Kiel liegt die nächstgelegene größere Stadt, nämlich die Freie und Hansestadt Hamburg. Im Zuge des Ausbaus als Reichskriegshafen um das er 1900 herum, überschritt die Stadt Kiel als historischer Hauptorte von Holstein die Einwohnergrenze von 100.000. Damit wurde Kiel zu einer Großstadt. Die Stadt Kiel hatte bereits 1910 über 200.000 Einwohner. Dabei ist die Stadt Kiel zu beiden Seiten der Kieler Förde gelegen und ist einer der wichtigsten Naturhäfen an der Ostsee. Die Wasserscheide zwischen Nord- und Ostsee verläuft durch Kiel. Der Fluss Eider, der in die Nordsee mündet, berührt ebenso wie die Schwentine das Kieler Stadtgebiet. Der Nord-Ostsee-Kanal endet im Stadtteil Holtenau. Im Osten der Stadt gehen die Moränenhügel, durch welche die Umgebung Kiels geprägt ist, direkt in die Holsteinische Schweiz über. Die Nachbargemeinden beziehungsweise die Nachbarstädte aus dem Kreis Plön Mönkeberg, Schönkirchen, Klausdorf und Raisdorf (alles amtsfreie Gemeinden) sowie Pohnsdorf, Honigsee und Boksee (alle Amt Preetz-Land), aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde Flintbek (Amt Flintbek), Molfsee und Mielkendorf (Amt Molfsee), Melsdorf und Ottendorf (Amt Achterwehr), Kronshagen (amtsfreie Gemeinde), Neuwittenbek und Felm (Amt Dänischer Wohld), Altenholz (amtsfreie Gemeinde), Dänischenhagen (Amt Dänischenhagen) und Strande (Amt Dänischenhagen) grenzen an die Stadt Kiel. Die Stadt Kiel ist in 30 Stadtteile gegliedert. Dabei bilden ein oder mehrere Stadtteile zusammen einen der insgesamt 18 Ortbezirke. Diese Ortbezirke haben je einen Ortsbeirat. Die Ortbezirke und ihre zugehörigen Stadtteile haben amtliche Nummern. Zwischen 1233 und 1242 wird Kiel von Graf Adolf IV. von Holstein aus dem Hause Schaumburg gegründet. Das Lübecker Stadtrecht wird Kiel im Jahr 1242 verliehen. 1283 tritt Kiel in die Hanse sein. Die Stadt ist bereits 1301 befestigt. 1469 erfolgt die erstmalige Erwähnung des Kiel Umschlags.

Verkaufsoffener Sonntag in Kiel

Folgende Termine in Kiel und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:


Verkaufsoffene Sonntage im November 2019

Hier werden nur verkaufsoffene Sonntage in Kiel für den Monat November 2019 aufgelistet. Für andere Städte wählen Sie bitte in der Navigation das Bundesland oder die Stadt aus.

2019, Donnerstag 03. November


Datum: 03.11.2019
Ort: Kiel (Schleswig-Holstein)
Skandinavien Tage mit verkaufsoffenem Sonntag.





Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Kiel sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Kiel-Hassee Anlass: Fest "Frühlingserwachen in Hassee" (07.03.2010)
Stadtfest in Wellingdorf (05.09.2010)
Stadtfest in Hassee (05.09.2010)
Verkaufsoffener Sonntag 13.00 - 18.00 Uhr im Sophienhof (10.10.2010)
Kieler Bauern- und Regionalmarkt (10.10.2010)
Skandinavientage - Svenska dagar (07.11.2010)
CITTI Park / IKEA / PLAZA: Winterzauber - Geschäftsöffnung 13:00 bis 18:00 Uhr (30.01.2011)
Kieler Umschlag (Innenstadt und Holtenauer Straße) - Geschäftsöffnung 13:00 bis 18:00 Uhr (27.02.2011)
CITTI Park / IKEA / PLAZA: Frühlingsfest - Geschäftsöffnung 13:00 bis 18:00 Uhr (27.02.2011)
Pries / Friedrichsort einschließlich des Gewerbegebietes Redderkoppel: Leuchtturmfest - Geschäftsöffnung 12:00 bis 17:00 Uhr (29.05.2011)
Wellingdorf: Stadtteilfest - Geschäftsöffnung 12:00 bis 17:00 Uhr (28.08.2011)
10. Bauern- und Herbstmarkt (gesamtes Stadtgebiet) - Geschäftsöffnung 13:00 bis 18:00 Uhr (09.10.2011)
Skandinavien Tage (gesamtes Stadtgebiet) - Geschäftsöffnung 13:00 bis 18:00 Uhr (06.11.2011)
Verkaufsoffener Sonntag (30.03.2014)
In 24159 Kiel-Pries und Friedrichsort, Gewerbegebiet Redderkoppel ist ein verkaufsoffener Sonntag (Leuchtturmfest) von 12 - 17 Uhr (01.06.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 24103 Kiel-Innenstadt 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Winterzauber (03.01.2016)
Verkaufsoffener Sonntag (28.08.2016)
Kieler Umschlag (CITTI-PARK, IKEA, famila Wik, Holtenauer Straße, Sophienhof, Karstadt, Holstentörn und die Kieler Innenstadt) mit verkaufsoffenem Sonntag. (03.03.2019)
Kiel blüht auf (CITTI-PARK, IKEA, Toom Baumarkt in Hassee, famila Wik, Holtenauer Straße, Sophienhof, Karstadt, Holstentörn und die Kieler Innenstadt) mit verkaufsoffenem Sonntag. (28.04.2019)
Stadtteilfest Wellingdorf mit verkaufsoffenem Sonntag. (18.08.2019)
Tag der deutschen Einheit mit verkaufsoffenem Sonntag. (03.10.2019)


Städte in der Nähe von Kiel:
kronshagen (5.3km), preetz (18.5km), neumuenster (32.2km), ploen (36.2km), eckernfoerde (36.8km), bad-segeberg (47km), malente (50.3km), buedelsdorf (51.4km), bad-bramstedt (52.1km),



Die letzten Suchanfragen für Kiel:
verkaufsoffene Sonntage Kiel, verkaufsoffen Kiel, Sonntagsöffnung Kiel, Sonntag Kiel geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Kiel, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Kiel zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):